Lade Inhalt...

Die Hauptfiguren in Cervantes Novellen. Eine Widerspiegelung der Gesellschaft des Goldenen Zeitalters?

Ausarbeitung 2000 2 Seiten

Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde

Leseprobe

Das goldene Zeitalter „El siglo de oro“ (1515- 1659)

- Lebens und Weltanschauung der Gesellschaft

Der katholische Glaube

Die moralischen Werte, welche das Christentum auszeichnet wurden im „Siglo de oro“ nicht berücksichtigt ➝ es ergaben sich große Widersprüche.

Die Ehre.

Wertvoller als das Leben ist die Ehre, sie ist durch zwei Werte bestimmt: 1. Persönlichen Wert eines Menschen. 2. Gesellschaftlich bestimmter Wert, den man durch Handlungen anderer schnell verlieren kann.

- Katholischer Glaube und die Ehre ➝ die Ehre, ein Christ zu sein ➝ „Limpieza de sangre“.

- Wer gehörte zu dieser Gesellschaft ?

Die Gesellschaft an sich zeichnete sich durch ein buntes Gemisch aus, welches aus allen Klassen bestand:

1. Der König und sein Staat
2. El Hidalgo ➝ unterste Stufe der Adelshierarchie
3. El pícaro ➝ gehört zu der niedrigsten Schicht der Gesellschaft

Welche Rolle spielt die Frau ?.

➝ Vor der Heirat lebt sie streng behütet im Elternhaus.

➝ Nach der Heirat ist sie Hüterin von Heim und Kindern (angeblich!).

Wie wird die Gesellschaft in Cervantes Novellen dargestellt ?

- Der christliche Glaube

➝ Eheschließung ist immer die Konsequenz einer Beziehung z.B. in „La Gitanilla“, „El celoso extremeno“, La ilustre fregona“, usw.

➝ Leonora glaubt nur Loyasas Schwur, wenn er das Kreuz küßt S.44 „... y ha de jurar la cruz y besalla que lo veamos todas“.

➝ Kirchen und Heilige werden erwähnt. z.B. in La Gitanilla S. 71 „y cuando llegaron a hacerla en la iglesia de Santa María, delante de la imagen de Santa Ana“.

- Die Ehre

➝ Ein Mann (teilweise auch die Frau) verliert als letztes seine Ehre. So auch Andrés in „ La Gitanilla“ S. 141 „... y le hizo acordar que no era Andrés Caballero, sino Juan y Caballero“. Für Preciosa in „La Gitanilla“ besteht die Ehre in ihrer Jungfräulichkeit S.95 „Una sola joya tengo, que la estimo en más que a la vida, que es la de mi entereza y virginidad“.

➝ In „el celoso extremeno“ wird der Ehemann betrogen, einziger Ausweg um seine Ehre zu retten: der Tod.

- Die Adligen

➝ Dargestellt durch: Andrés in „La Gitanilla“, Rodolfo in „La fuerza de la sangre“, usw. Wobei zu betonen ist, daß die aristokratische Welt ihre besondere Verkörperung in den Frauengestalten findet z.B. Preciosa in „La Gitanilla“, Isabella in „La espanola inglesa“.

- El Hidalgo

➝ Das Bild eines Hidalgo wird ganz besonders in „El celoso extremo“ dargestellt S.19 „No ha muchos anos que da un lugar de Extremadura salió un hidalgo, nacido de padres nobles“.

- El Pícaro

➝ In „El celoso extremeno“ dringt die pikareske Welt durch den verkleideten Loyasa, in das Haus von Carrizales ein S.29 „se puso unos vestidos tan rotos y remendados, que ningún pobre en toda la ciudad los traía tan astrosos“.

➝ In „La ilustre fregona“ zieht der Sohn eines Edelmanns in die Welt um „pícaro“ zu werden. ➝ In „El coloquio de los perros“ handelt es sich um einen Hund (Personifizierung) der von zu Hause wegläuft, gerade so wie ein „pícaro“.

- Die Rolle der Frau

➝ Arrangierte Heirat in „El celoso extremeno“. S. 25 „ La tierna Leonora aún no sabía lo que la había acontecido y así, llorando con sus padres, les pidió la bendición“.

➝ Cervantes kreierte sein eigenes Frauenbild: ein Ideal. Welches wohl in dieser Form in der Gesellschaft nicht anzutreffen war. In der Figur der „Preciosa“ sah er sein weibliches Ideal: schön und anmutig, wobei für ihn die inneren Werte wichtiger waren (ehrbar, tugendhaft, Verkörperung der weiblichen Würde).

Schürr, Friedrich „Die Exempelnovellen“, in: Cervantes, Leben und Werk des großen Humoristen. München: Francke Verlag 1963.

Defourneaux, Marcelin „Spanien im Goldenen Zeitalter“. Stuttgart: Reclam 1986.

Rico, Francisco/López-Estrada, Francisco „Las Novelas Ejemplares de Cervantes“, in: Historia y crítica de la Literatura espanola/ Siglos de oro:Renacimiento, Hrsg: Blanco, Carlos/ Casalduero, Joaquín. Barcelona: Editorial crítica 1980.

Details

Seiten
2
Jahr
2000
Dateigröße
417 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v100988
Institution / Hochschule
Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen
Note
Schlagworte
Hauptfiguren Cervantes Novellen Eine Widerspiegelung Gesellschaft Goldenen Zeitalters Miguel Cervantes Novelas Ejemplares

Autor

Zurück

Titel: Die Hauptfiguren in Cervantes Novellen. Eine Widerspiegelung der Gesellschaft des Goldenen Zeitalters?