Lade Inhalt...

Kreditarten. Eine Übersicht

Skript 2001 3 Seiten

BWL - Bank, Börse, Versicherung

Leseprobe

Zessionsvertrag

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

bei der offenen Zession wird die Forderungsabtretung dem Drittschuldner angezeigt, er kann daher mit schuldbefreiender Wirkung nur an den neuen Gläubiger (Zessionär) zahlen.

Vorteile der offenen Zession:

- Der Kreditgeber (Bank) erhält ohne Umweg über den Kreditnehmer den Forderungsbetrag vom Drittschuldner
- Der Kreditnehmer hat mit der Zahlungsabwicklung nichts mehr zu tun.

Nachteile der offenen Zession:

- Der Drittschuldner ist informiert über die Kreditaufnahme seines Geschäftspartners
- Relativ schlechte Sicherheit für den Kreditgeber, wenn der Drittschuldner Gegensprüche gegen den Kreditnehmer geltend macht (z. B. bei Gewährleistungsansprüchen).

Bei der stillen Zession erfährt der Drittschuldner nichts von der Forderungsabtretung und zahlt an den bisherigen Gläubiger. Dieser leitet die Zahlung an den Zessionär weiter.

Aufgrund der geringen Sicherheit behält sich die Bank vor, die stille Zession in eine offene Zession umzuwandeln, wenn der Kreditnehmer in Zahlungsschwierigkeiten gerät.

nachdem Umfang wird zwischen Einzel-, Mantel- und Globalzession unterschieden.

- Bei der Einzelzession wird eine einzelne Forderung abgetreten.
- Bei einer Mantelzession werden bestehende Forderungen in einer bestimmten Gesamthöhe angetreten.
- Bei einer Globalzession werden bestehende und zukünftige Forderungen gegen einen bestimmten Kundenkreis abgetreten.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Sicherheiten bei Realkrediten

Der Gläubiger erhält aus dem Vermögen des Schuldners eine zusätzliche Sicherung durch ein unmittelbares Zugriffsrecht auf bestimmte Sachen oder Vermögensrechte (Wertpapier)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Lieferantenkredit

- Der Eigentumsvorbehalt ist das wichtigste Mittel zur Sicherung von Lieferantenkrediten (Eigentumsvorbehalt) der Verkäufer bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentümer der Ware.

Sicherungsübereignungskredit

In einem besonderen Vertrag wird das Eigentum an einer beweglichen Sache durch Einigung auf den Gläubiger übertragen. Die Übergabe wird durch die Vereinbarung ersetzt, dass der Schuldner im Rahmen eines Leih- oder Verwahrungsverhältnisses unmittelbarer Besitzer der Sache bleibt (Besitzkonstitut)

Durch die Überlassung des Besitzes kann der Schuldner weiterhin mit den verpfändeten Sachen (z. B. Maschinen) arbeiten und damit die Voraussetzung für pünktliche Zinszahlungen und Schuldentilgung schaffen (Besitzloses Pfandrecht)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Beurteilung der Sicherungsübereignung

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Lombardkredit (Faustpfandkredit)

Hochwertige und wertbeständige bewegliche Sachen, wie Edelmetalle und Schmuck, oder auch Wertpapiere aller Art werden durch Einigung und Übergabe an den Gläubiger verpfändet.

Die Verpfändung

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Befindet sich der Pfandgegenstand bereits im Besitz des Gläubigers, z. B. Aktien im Depot der Bank, genügt die Einigung über das Bestehen des Pfandrechts. Bei Fälligkeit der Schuld, d. h. bei Pfandreife, kann der Gläubiger die Pfandsache nach vorheriger Androhung nach Ablauf einer Wartefrist öffentlich versteigern oder ausnahmsweise auch verkaufen lassen und seine Forderungen aus dem Erlös befriedigen. Zur Ausschaltung von Risiken wird nicht der volle Wert, sondern nur ein bestimmter Prozentsatz des Pfandgegenstandes beliehen (Beleihungssatz).

Lombardkredite sind meist kurzfristig. Da das Pfandrecht zwingend voraussetzt, daß dem Gläubiger der Besitz an der Sache verschafft wird, kommen hierfür nur solche Vermögensgegenstände in Frage, die der Schuldner für die Fortführung des Betriebes nicht benötigt und die der Gläubiger leicht verwahren und verwerten kann. Deshalb scheidet eine Verpfändung von Maschinen und Einrichtungen aus. Waren können z. B. durch Verpfändung von Verfügungspapieren über schwimmende oder eingelagerte Waren lombardiert werden. Das Pfandrecht erlischt mit dem Ausgleich der Forderung und der Rückgabe der Pfandsache.

Details

Seiten
3
Jahr
2001
Dateigröße
331 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v102815
Note
Schlagworte
Kredite Zessionsvertrag Verpfändung Sicherungsübereignungskredit

Autor

Zurück

Titel: Kreditarten. Eine Übersicht