Lade Inhalt...

Unterrichtsentwurf: Die Präposition de und der bestimmte Artikel - du, de la, de l’, des

Erster beratender Unterrichtsbesuch

Unterrichtsentwurf 2005 18 Seiten

Didaktik - Französisch - Pädagogik, Sprachwissenschaft

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 Analytischer Teil
1.1. Analyse der Rahmenbedingungen
1.2. Analyse der Lernvoraussetzungen
1.3. Sachanalyse
1.4. Didaktische Analyse
1.4.1. Der Bezug zum Bildungsplan
1.4.2. Begründung der Inhaltsauswahl
1.4.3. Zugänglichkeit des Unterrichtgegenstandes

2 Entscheidungsteil
2.1. Kompetenzorientierung
2.1.1 Fachkompetenz
2.1.2. Methodenkompetenzen
2.1.3. Soziale Kompetenz
2.1.4. Personale Kompetenz
2.2. Thema
2.3. Methodenanalyse
2.3.1. Ritual
2.3.2. Sprachaufnahme
2.3.3. Sprachverarbeitung
2.3.4. Sprachanwendung
2.4. Medienanalyse

3 Verlaufsplan

4 Literaturverzeichnis

Anhang

1. Analytischer Teil

1.1 Analyse der Rahmenbedingungen

Die xxxxx-Realschule befindet sich im Bildungszentrum xxxxxxxx außerhalb des Ortszentrums.

In diesem Gebäudekomplex ist neben der Realschule noch das xxxxxxxx-Gymnasium untergebracht, außerdem befindet sich auf dem Areal in einem separaten Gebäude die xxxxxxxx Förderschule.

Das Einzugsgebiet der Schule umfasst die Gemeinden xxxxxxx, xxxxxxx (xxxxxx und xxxxxx), xxxxxxxxxx und xxxxxxxxxx.

An der Schule gibt es vielfältige Angebote für Arbeitsgemeinschaften wie die AG Weinberg, AG Schulgarten, in der sich ein Backhaus befindet und auch eine Bienen AG. Die fertigen Produkte wie Wein und Honig werden an der Schule oder auch bei Festen verkauft.

In dem Klassenzimmer der Klasse 7b (Raum xxxx) befindet sich ein Overheadprojektor, eine aufklappbare Tafel, an den Wänden hängen Plakate und Schülerbeiträge, vor allem aus dem Fach Französisch.

In der siebten Klasse werden die SchülerInnen neu aufgeteilt aufgrund der Wahlpflichtfächer Technik, Mumm oder Französisch. So entsteht in Klasse 7 ein relativ neuer Klassenverband, indem die SchülerInnen sich auf ein Neues profilieren, gruppieren und neue soziale Kontakte knüpfen müssen. Meist gibt es sogar zwei Klassen, in denen Französisch unterrichtet wird.

Die Klasse 7b besteht aus 35 SchülerInnen, von denen 23 in Französisch sind, hiervon 16 Mädchen und 7 Jungs. Eine Schülerin ist erst seit einigen Wochen in der Klasse, da sie von einer anderen Realschule eines anderen Bundeslandes auf die xxxxxxxxx-Realschule wechselte.

Die 7b hat 3 Stunden Französisch in der Woche, nach dem Modell eine Einzelstunde und eine Doppelstunde.

1.2 Analyse der Lernvoraussetzungen

Einzelarbeit und Partnerarbeit sind vertraute Arbeitsformen für die SchülerInnen. Gruppenarbeit wird gelegentlich durchgeführt, Stationsarbeit kennen sie vom Fach Deutsch. Zum Lernen von Vokabular, Redemitteln und schwierigen Verben haben sich die SchülerInnen einen Karteikasten mit Kärtchen angelegt.

Generell ist die Klasse motiviert und arbeitet sehr gut mit. Die Klasse spielt gerne Spiele wie Galgenmännchen, was man sich nach Einführung eines neuen Vokabulars zunutze machen kann. Einige Jungs in der Klasse sind nicht sehr offen für Neues und neigen dann dazu über alles zu diskutieren. Es gibt keinen Native Speaker in der Klasse. Die SchülerInnen reden gerne Französisch, was einem kommunikativen Unterricht zu Gute kommt. Sie neigen auch dazu nachdem sie die Bedeutung verstanden haben, die Vokabel oder Redemittel ohne Aufforderung der Lehrerin auf Deutsch zu übersetzten, was eine Hilfe für die schwachen SchülerInnen sein kann.

Die SchülerInnen kennen bereits den article contracté mit der Präposition à und dem bestimmten Artikel.

1.3 Sachanalyse

Article contracté kann man als der zusammengezogene Artikel übersetzten. Ein Artikel begleitet und bestimmt ein Nomen näher. Der verschmolzene Artikel wird gebildet aus der Präposition à oder de und dem bestimmten Artikel le und les.

Hier eine Kurzübersicht über die verschiedenen Formen der Artikel:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Die Form des hat verschiedene Funktionen - einerseits fungiert des als unbestimmter Artikel im Plural, andererseits wird diese Form auch als Teilungsartikel für den unbestimmten Teil einer zählbaren Menge verwendet (Confais (1985): 187). Eine weitere Funktion dieser Form ist der article contracté (Klein und Kleineidam (1996): 33), hier wird die Form des als eine Verschmelzung der Präposition de und dem bestimmten Artikel im Plural les gesehen.

Die Singular-Formen du, de l’ und de la nehmen zwei verschiede Funktionen ein: Sie können als Teilungsartikel auftreten und somit einen unbestimmten Teil einer zählbaren Menge ausdrücken. Außerdem stehen diese Formen auch in der Funktion des article contracté, wobei de in Verbindung mit dem bestimmten, männlichen Artikel zusammengezogen wird zu der Form du.

Die Formen au, à l’, à la und aux bezeichnen ausschließlich den article contracté. Hier verschmelzen die Präposition à und der bestimmte, männliche Artikel im Singular oder der bestimmte Artikel im Plural zu au oder aux.

Im Vergleich zum Deutschen ist der größte Unterschied, dass im Französischen auch der unbestimmte Artikel eine Pluralform hat: „ J’ai acheté des bananes et des pommes.“ Im Deutschen steht hier kein Artikel! (Klein und Kleineidam (1996): 33)

Beim article contracté können einige Parallelen zum Deutschen gezogen werden. Es gibt auch im Deutschen verschmolzene Formen wie zu dem wird zum (zu der à zur) oder von dem wird zu vom zusammengezogen.

1.4 Didaktische Analyse

1.4.1 Bezug zum Bildungsplan

Das Thema der Stunde die Präposition de mit dem bestimmten Artikel lässt sich bei den Kompetenzen und Inhalten bis Klasse 8 für Französisch als zweite Fremdsprache im Bildungsplan 2004 für Realschule finden. Der zweite Punkt fasst die Kompetenzen „Beherrschung der sprachlichen Mittel“ zusammen. Dieser Punkt setzt sich aus verschiedenen Kompetenzen zusammen unter anderem auch die grammatische Kompetenz. Dabei können die SchülerInnen zusammengesetzte Artikel nach de und à anwenden (Bildungsplan Realschule (2004): 165 ff).

In den Leitgedanken zum Kompetenzerwerb wird ausgeführt, dass die Hauptzielsetzung des Französischunterrichts der Erwerb einer kommunikativen Kompetenz ist. Grammatik hat somit dienende Funktion - die SchülerInnen können sich mit Hilfe der erlernten grundlegenden, grammatischen Strukturen in der Zielsprache verständigen.

In der geplanten Unterrichtsstunde findet der Einstieg in das Thema statt. Bereits behandelt wurde der article contracté mit der Präposition à am 17.03.2005.

1.4.2 Begründung der Inhaltsauswahl

In der vorliegenden Unterrichtsstunde sollen die SchülerInnen anhand vieler Beispiele eine Regel erkennen und diese in ihren eigenen Worten zusammenfassen. Dieses induktive Vorgehen ermöglicht den SchülerInnen dies auch auf andere Sachverhalte zu übertragen.

Bereits eingeführt wurde der article contracté mit der Präposition à. Dies ist eine Möglichkeit den bekannten Sachverhalt auf einen Neuen zu transferieren und Parallelen zu entdecken.

Die SchülerInnen benötigen diesen Sachverhalt, um sich in der Fremdsprache Französisch artikulieren zu können.

Auch kurze Lösungspräsentationen der Schüler sind eine wichtige Kompetenz - sie lernen dabei vor einer Gruppe frei in der Zielsprache zu sprechen.

1.4.3 Vermittlung des Inhalts

Für viele SchülerInnen ist dieser Lerngegenstand schwierig zu erschließen. Im Deutschen gibt es zwar auch zusammengefasste Formen (vom, zum, zur, ins, im,…), aber es gibt verschiedene Übersetzungsmöglichkeiten. Deshalb wird diesem Thema auch eine ganze Unterrichtsstunde zugestanden, so dass dieser genügend geübt werden kann. Im den Folgestunden müssen dennoch immer wieder kurze Übungen dazu durchgeführt werden, so dass eine Festigung und auch ein Transfer auf andere Situationen erfolgen kann. Oft ist es schwierig für die SchülerInnen zu erfassen, dass im Französischen fast immer ein Artikel das Nomen begleitet.

Das Thema article contracté wurde auf zwei Unterrichtsstunden verteilt in einem Abstand von 10 Wochen, so dass dieses Thema gemäß des Spiralprinzips wieder kehrt und somit vertieft wird. In der nächsten Lektion - leçon 7 (Tous ensemble 1) - wird der article partitif behandelt und somit sind die wesentlichen Funktionen der verschiedenen Artikel behandelt.

Zur Einordnung des Themas am didaktischen Ort, folgt eine Kurzübersicht über die geplante und teilweise bereits realisierte Unterrichtseinheit:

[...]

Details

Seiten
18
Jahr
2005
ISBN (eBook)
9783640501427
ISBN (Buch)
9783640501403
Dateigröße
737 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v136178
Note
1,0
Schlagworte
Unterrichtsentwurf; Französisch; Grammatik; article contracté; zusammengezogener Artikel; Französisch 1. Lernjahr; Anfangsunterricht Französisch;

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Unterrichtsentwurf: Die Präposition de und der bestimmte Artikel - du, de la, de l’, des