Lade Inhalt...

Businessplan Versicherungsvertreter

Gründungskonzept für den Weg zum selbständigen Versicherungsvertreter

Studienarbeit 2009 22 Seiten

BWL - Allgemeines

Leseprobe

Inhalt

1. Zusammenfassung

2. Gründerpersönlichkeit
2.1. Fachliche Qualifikation
2.2. Persönliche Eigenschaften

3. Geschäftsidee

4. Markt und Wettbewerb
4.1. Branche
4.2. Standort
4.3. Kunden
4.4. Kundenwünsche
4.5. Mitbewerber

5. Marketing und Vertrieb
5.1. Produkt- und Sortimentspolitik
5.2. Kommunikationspolitik
5.3. Abheben von der Konkurrenz

6. Finanzierung
6.1. Investitionsplanung
6.2. Einnahmen - Ausgabenplanung

7. Unternehmensorganisation
7.1. Gründungsart und Rechtsform
7.2. Betriebsaufbau
7.3. Anmeldeformalitäten
7.4. Forderungsmanagement

8. Zukunftsaussichten

Abbildungsverzeichnis

Abbildung 1: Versicherung in der Gesamtwirtschaft

Abbildung 2: Beitragseinnahmen in der Lebensversicherung

Abbildung 3: Übersicht über die Ergebnisse der Lebensversicherungen

Abbildung 4: Lebensversicherung i.e. S: Zeitreihe eingelöster Neuzugang

1. Zusammenfassung

Herr … (Alter) wird seine Selbständigkeit als Handelsvertreter für Versicherungen in … und Umgebung starten. Dabei spezialisiert er sich auf den Bereich der Altersvorsorge. Zu seinen Versicherungsprodukten der … Versicherungsgesellschaft zählen private Rentenversicherungen, Lebensversicherungen, Risikoversicherungen, betriebliche Altersvorsorgeprodukte, Riester-Rente und Rürup-Rente. Der Gründer ist durch die langjährige Erfahrung in der Versicherungsbranche ein kompetenter und beliebter Ansprechpartner bei seinen Kunden und Versicherten. Durch die Tätigkeit in etablierten und erfolgreichen Konkurrenzunternehmen ist ein guter Qualitätsstandard gesichert und umfassende Branchenerfahrung vorhanden. Der besondere Erfolgsfaktor ist die Persönlichkeit des Gründers, der nicht zuletzt durch sein Alter und seine freundliche Art bei den Kunden beliebt ist und authentisch, in Bezug auf die angebotenen Produkte, wirkt. Der Versicherungsvertreter berücksichtigt sehr detailliert die Kundenwünsche und legt großen Wert darauf, im Schadensfall ein kompetenter Ansprechpartner für die Versicherten zu sein und schnelle Hilfe anzubieten. Die Arbeit im Netzwerk der … ermöglicht den Zugriff auf eine Vielzahl von Kundenadressen. Dieser hohe Bestand, der in der Versicherungsbranche als wesentlicher Erfolgsfaktor angesehen wird, verspricht gute Zukunftsaussichten für den Schritt in diese Selbständigkeit.

Die Stadt … hat über … Einwohner und fast … Haushalte. Dazu kommt noch der Umkreis von 50 km in dem der Gründer agiert. Da die Nachfrage nach der privaten Altersabsicherung in den letzten Jahren deutlich zugenommen hat, ergibt sich eine extrem hohe Zahl potenzieller Kunden. Der Versicherungsvertreter unterscheidet sich im Wesentlichen durch Kompetenz aufgrund der Spezialisierung in seinem Bereich sowie durch sein Auftreten und seine Persönlichkeit von den Mitbewerbern. Deutlich für das Angebot spricht auch die umfangreiche Produktpalette auf dem Gebiet der Altersvorsorge, die dem Kunden ein breites Spektrum ermöglicht.

2. Gründerpersönlichkeit

2.1. Fachliche Qualifikation

Der Gründer ist seit …, d. h. nunmehr … Jahre u. a. in der Versicherungsbranche im Außendienst tätig. Dabei konnte er einschlägige Branchenerfahrung als …, …, … und … sammeln. Er lernte mehrere Gesellschaften in seiner Laufbahn kennen und arbeitete in verschiedenen Unternehmen der Versicherungsbrache, so dass er Einblicke in unterschiedliche Arbeitsweisen und Bereiche des Versicherungswesens gewinnen konnte. Seit geraumer Zeit spezialisiert Hr. … sich auf den Bereich Altersvorsorge. Tätigkeiten in anderen Unternehmen vor der Zeit in der Versicherungsbranche, als auch während dieser Zeit trugen zur Stärkung seiner sozialen Kompetenz bei und liefern wichtige Erkenntnisse für die künftige Tätigkeit als selbstständiger Handelsvertreter für Versicherungen mit dem Spezialgebiet private Altersvorsorge und Lebensversicherungen. Unternehmerisches Denken und Handeln konnte der Gründer bereits durch seine Tätigkeit als … sammeln und dadurch auch ein gewisses Maß an Kundenorientierung unter Beweis stellen. Eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann und die Tätigkeit in einem … brachten zusätzlich kaufmännische Kenntnisse. Durch die langjährige Erfahrung im Außendienst ist Hr. … auch an 12 Stunden-Arbeitstage und eine hohe Einsatzbereitschaft gepaart mit der nötigen Kundenorientierung gewöhnt und routiniert.

Die folgende Darstellung stellt nochmals übersichtlich den Werdegang des Gründers und die umfangreiche Branchenerfahrung dar.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2.2. Persönliche Eigenschaften

Die persönlichen Eigenschaften, welche den Gründer auszeichnen, lassen sich kurz zusammengefasst in folgenden Punkten darstellen:

- Gesundes Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein
- Kontaktfreudigkeit
- Aufgeschlossenheit
- Engagement
- Belastbarkeit
- Freundlichkeit
- Gute kommunikative Eigenschaften
- Überzeugungskraft
- Verkaufstalent

3. Geschäftsidee

Der Gründer möchte sich als selbständiger Handelsvertreter für Versicherungen auf dem Gebiet der Altersvorsorge in der Region … und Umgebung als Spezialist und fachkundiger Berater etablieren. Als Primärleistung werden Versicherungsprodukte der … Gesellschaft angeboten. Dabei beschränkt sich Hr. … auf Lebensversicherungen, Rentenversicherungen, Risikoversicherungen, betriebliche Altersvorsorge, Riester-Rente und Rürup-Rente. Die Einnahmen dabei resultieren aus den Provisionsumsätzen beim Abschluss der Verträge.

Der Gründer bedient sich dabei dem Netzwerk der …-Versicherung …. Die … ist ein internationaler Konzern für Versicherung im Familienbesitz und gehört im Bereich seiner Kernkompetenz … zu den … größten Anbietern weltweit. Das Angebot umfasst jedoch noch eine breitere Palette von Versicherungsprodukten in Deutschland. Dabei runden die Personenversicherer … … und … Krankenversicherungs-… das Angebot ab. Sie haben sich mit neuen Ideen im wachsenden Markt der privaten Altersvorsorge erfolgreich platziert. In der Anlage ist ein Kennzahlen-Überblick der … beigefügt.

Dadurch stellt die … für das Gründungsvorhaben von Hr. … einen idealen Partner mit erfolgreichen Altersvorsorgeprodukten dar. Neben einem kompetenten Versicherer ist die Nachfrage nach Produkte der privaten Altersvorsorge in den letzten Jahren enorm gestiegen. Was nicht zuletzt durch die Einführung der Riester- und Rürup-Rente unterstrichen wird. Daher bewegt sich das Gründungsvorhaben in einem stark wachsenden Markt, was zur Aussicht auf gute Provisionsumsätze führt.

Die Hauptgeschäftsstelle befindet sich in …. Dort ist ein zentraler Arbeitsort des Gründers, der sich dort auch sämtlicher Büroeinrichtungen bedienen kann. Werbematerialien, Antragsformulare und weitere Unterlagen werden ebenfalls von dort zur Verfügung gestellt. Ständige Erreichbarkeit gewährleisten zwei Sekretärinnen die auch Terminvereinbarungen vornehmen. Dem Gründer sind in dieser Hauptgeschäftsstelle sieben hauptberufliche Mitarbeiter unterstellt, von denen er je Geschäftsabschluss einer Altersvorsorge noch zusätzliche Provisionsumsätze generiert.

Im Gegensatz zu seinen Mitbewerbern zeichnet sich der Gründer durch eine kompetente und verbindliche Art aus. Die Spezialisierung auf den Bereich der Altersvorsorge bietet einen entscheidenden Vorteil, da er sich auf diese Produktpalette konzentrieren kann. Da Hr. … … Jahre alt ist, wirkt er beim Verkauf von Altersvorsorgeprodukten im Vergleich zu vielen jungen Wettbewerbern wesentlich authentischer. Seine Art mit Kunden umzugehen weckt Vertrauen und dies ist einer der wichtigsten Faktoren neben dem Produkt, für den Abschluss eines Versicherungsvertrages.

[...]

Details

Seiten
22
Jahr
2009
ISBN (eBook)
9783640465569
ISBN (Buch)
9783640465620
Dateigröße
672 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v137991
Note
Schlagworte
Businessplan Versicherungsvertreter Gründungskonzept Existenzgründung
Zurück

Titel: Businessplan Versicherungsvertreter