Lade Inhalt...

Unterrichtsstunde: Plasmolyse - Turgor

Biologie Grundkurs 11

Unterrichtsentwurf 2009 10 Seiten

Biologie - Cytologie

Leseprobe

1. Zur Unterrichtsreihe

1.1 Thema der Unterrichtsreihe

- Cytologie – zellphysiologische Betrachtung des Stofftransports an der Biomembran

1.2 Themen der betreffenden Unterrichtssequenzen

- Transportvorgänge innerhalb der Zelle – Diffusion, Osmose und Plasmolyse.

- Die Kompartimierung genauer betrachtet: Bau und Funktion von Biomembranen.
- Speicherung von Stoffen in der Zelle – Betrachtung des Stofftransports durch die Bio­mem­bran.

1.3 Themen der Unterrichtsstunden der betreffenden Unterrichtssequenz

- Erarbeitung des Vorgangs der Diffusion anhand eines Schülerexperiments zur Klärung des Phänomens des Konzentrationsausgleichs verschiedener Stoffe im Hinblick auf die Brown´sche Molekularbewegung.
- Die Osmose als Beispiel für den durch eine semipermeable Membran eingeschränkten Diffusions­vorgang.
- Mikroskopische Untersuchen der Epidermis der roten Küchenzwiebel (Allium cepa) vor und nach Zugabe einer Salzlösung zur Erarbeitung des Turgors der Zellen im Hinblick auf dessen Be­deutung für die Formgebung bei pflanzlichen Geweben.
- Die Gestaltänderung eines Erythrozyten in hypertoner und hypotoner Kochsalzlösung als Beispiel für eine osmotische Lyse.

1.4 Lernziele der Unterrichtsreihe

- Die SuS können die Diffusion mit Hilfe der Brown´schen Molekularbewegung erklären. (kognitives LZ)
- Die SuS können die Osmose als eine Diffusion durch eine semipermeable Membran erläutern. (kognitives LZ)
- Die SuS üben sich in der Anwendung der naturwissenschaftlichen, problemlösenden Arbeits­weise. (kognitives LZ)
- Sie SuS können ein mikroskopisches Experiment, mit dem sie osmotische Vorgänge in Pflan­zen­zellen untersuchen, entwickeln und durchführen. (affektives LZ)
- Die SuS üben sich im Anfertigen mikroskopsicher Präparate und Zeichnungen. (psycho­motori­sches LZ)
- Die SuS können Plasmolyse und Deplasmolyse mit Hilfe ihrer Kenntnisse zu osmotisch bedingten Turgorveränderungen erläutern. (kognitives LZ)
- Die SuS können Aufbau und Funktion von Biomembranen darstellen. (kognitives LZ.)
- Die SuS können aktiven und passiven Transport durch die Zellmembran unter Betrachtung des Energieaufwands vergleichen. (kognitives LZ)

2. Zur Unterrichtsstunde

2.1 Gegenstand der Stunde

- Epidermiszellen der roten Küchenzwiebel (Allium cepa)

2.2 Thema der Stunde

- Mikroskopische Untersuchung der Epidermis der roten Küchenzwiebel (Allium cepa) vor und nach Zugabe einer Salzlösung zur Erarbeitung des Turgors der Zellen im Hinblick auf dessen Be­deutung für die Formgebung bei pflanzlichen Geweben.

2.3 Schwerpunktlernziel der Stunde

- Mit dieser Stunde möchte ich hauptsächlich erreichen, dass die SuS ihre Kenntnisse über den Prozess der Osmose bei der Auswertung eines selbst durchgeführten mikroskopischen Experiments anwenden und somit die Vakuole als Zellorganell der osmotischen Wasserab­gabe der pflanzlichen Zelle identifizieren um diese Erkenntnis auf den für die Festigkeit von Pflanzen bestimmenden Turgor der Zelle zu übertragen. (kognitives LZ)

2.4 weitere wichtige Lernziele der Stunde

- Die SuS sollen die Erkenntnisschritte des naturwissenschaftlichen, hypothetisch deduktiven Verfahrens kennen und anwenden lernen. (kognitives LZ)
- Die SuS üben sich im Anfertigen mikroskopischer Präparate und Zeichnungen. (psycho­motorisches LZ)

2.5 Hausaufgabe zur Stunde

- ---

2.6 Hausaufgabe zur nächsten Stunde

- entfällt, da dies eine Doppelstunde ist

2.7 Geplante Unterrichtsstruktur der Stunde (S. 3)

2.8 Geplantes Folienbild (S. 5)

3. Anhang

- Folie 2 (S. 5)
- Folie 3 (S. 6)
- AB1 (S. 7)
- AB2 (S. 8)

[...]

Details

Seiten
10
Jahr
2009
ISBN (eBook)
9783640533305
ISBN (Buch)
9783640533022
Dateigröße
573 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v141378
Note
Schlagworte
Osmose Diffusion Plasmolyse Biologie Unterrichtsentwufe Unterrichtsstunde Mikroskopieren Allium cepa Küchenzwiebel

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Unterrichtsstunde: Plasmolyse - Turgor