Lade Inhalt...

Nutzen und Konsequenzen von Informationsmanagement in Versicherungsunternehmen

Hausarbeit 2010 22 Seiten

BWL - Bank, Börse, Versicherung

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

II. Abkürzungsverzeichnis

III. Abbildungsverzeichnis

1. Einleitung

2. Informationsmanagement
2.1. Grundlagen des Informationsmanagements
2.1.1. Begriffserläuterungen
2.1.1.1. Information
2.1.1.2 Informationsmanagement
2.1.2. Aufgaben und Ziele des Informationsmanagements
2.2. Nutzen von Informationsmanagement in Versicherungsunternehmen
2.2.1. Kundenbindungsmanagement
2.2.2. Kundenwertsegmentierung
2.3. Business Intelligence
2.3.1. Data Warehouse
2.3.2. OLAP
2.3.3. Data Mining
2.4. Mögliche Konflikte beim Einsatz von Informationstechnologie

3. Schlussbemerkung

Literaturverzeichnis

II. Abkürzungsverzeichnis

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

III. Abbildungsverzeichnis

Abbildung 1: Erfolgskette des Kundenbindungsmanagements

Abbildung 2: Beispiel für eine Kundenwertsegmentierung in der Versicherung

Abbildung 3: Struktur eines Data Warehouse

1. Einleitung

Das Management der Ressource Information wird in zunehmendem Maße zu einem erfolgsbestimmenden Faktor im Unternehmen. Es sind bereits heute mehr als 50% aller Erwerbstätigen mit der Beschaffung, Verarbeitung und Verteilung von Informationen beschäftigt, was als Beginn des Wandels hin zur Informations­und Dienstleistungsgesellschaft interpretiert werden kann.[1] Dies gilt besonders für die Versicherungswirtschaft, deren Produktion vorwiegend als Informationsverarbeitungsprozess aufgefasst werden kann.[2] Damit wird die Verfügbarkeit aktueller Informationen und die Fähigkeit, damit umzugehen, im Zeitalter immer kürzer werdender Produktlebenszyklen, individueller Kundenwünsche und steigendem Kostendruck für Versicherungsunternehmen zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor. Langfristig erfolgreich werden nur diejenigen Unternehmen sein, denen es gelingt, aus Kundendaten Informationen zu gewinnen und diese Informationen in eine Wertschöpfung für die Kunden umzusetzen. Dies ist nur mit rechnergestützten Informationssystemen möglich. Der Einsatz der Informationstechnologie, wie z.B. von Notebooks mit entsprechenden Beratungs- und Agenturprogrammen im Außendienst, ist heute nicht mehr wegzudenken und hat (sofern dieser richtig, also z.B. mit entsprechenden Schulungsmaßnahmen erfolgt) einen nicht zu unterschätzenden Anteil am Erfolg des Unternehmens. Informationstechnik und entsprechende Organisationsgestaltung haben heute nicht nur eine unterstützende Funktion, sondern stellen zunehmend essentielle Erfolgsfaktoren des Unternehmens dar.[3]

Hinzu kommt der - gerade im Versicherungsbereich - immer stärker werdende Wettbewerb, der vor allem auch das sehr profitable Privatkundengeschäft erfasst hat. Durch die Öffnung des europäischen Binnenmarktes, drängen verstärkt ausländische Versicherer und Direktversicherer auf den lukrativen Versicherungsmarkt.[4] Aber auch das Eindringen anderer Branchen wie z.B. die Bankenbranche, sorgen für einen Rückgang des Ertrages und einen immer stärker werdenden Kampf um die Gunst des Kunden.

All dies sind Gründe, die in der Versicherungswirtschaft für eine verstärkte Diskussion über den Einsatz von Informationsmanagement zur Unterstützung und Stärkung einer erfolgsorientierten Unternehmensführung sprechen.

Der Einsatz solcher Informations- und Kommunikationssysteme bringt jedoch auch gewisse Schwierigkeiten mit sich. So ist, angesichts der Komplexität solcher Instrumente, ein erhöhter Schulungsbedarf notwendig, gerade was ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer betrifft. Auch ist das Verhältnis zwischen dem Nutzen einerseits und den hohen Kosten, die solch ein System mitbringt andererseits, nicht klar differenzierbar.[5]

[...]


[1] Vgl. Wallasch, C. (1999), S. 1.

[2] Vgl. Wallasch, C. (1999), S. 1.

[3] Vgl. Wallasch, C. (1999), S. 1 f.

[4] Vgl. Wallasch, C. (1999), S. 2.

[5] Vgl. Ulrich R. (1987) S. 128.

Details

Seiten
22
Jahr
2010
ISBN (eBook)
9783640601042
ISBN (Buch)
9783640601202
Dateigröße
652 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v149093
Institution / Hochschule
Hochschule RheinMain
Note
1.3
Schlagworte
Nutzen Konsequenzen Informationsmanagement Versicherungsunternehmen Versicherung

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Nutzen und Konsequenzen von Informationsmanagement in Versicherungsunternehmen