Lade Inhalt...

Mit neuen Angeboten in die Selbständigkeit, Teil 3

Ideen und Beispiele

Essay 2010 3 Seiten

BWL - Offline-Marketing und Online-Marketing

Leseprobe

Mit neuen Angeboten in die Selbständigkeit, Teil III

Geschäftsideen sind selten 1:1zu übernehmen. Die Übernahme einer Idee ist abhängig von dem eigenen Können, von der eigenen Zielsetzung, den finanziellen Verhältnissen, dem Firmensitz etc. Generell lässt sich sagen, dass eine Unternehmensgründung in ländlichen Gebieten deutlich schwieriger ist als in dicht besiedelten Gebieten, denn im Normalfall wird für eine Firmengründung eine größere Zahl von Kunden benötigt.

In den letzten 60 Jahren hat sich in den Industrieländern die Struktur der Betriebe tiefgreifend gewandelt. Die Anzahl der Produktionsbetriebe hat sich permanent verringert, während die Zahl der Dienstleistungsbetriebe laufend zugenommen hat und immer noch zunimmt. Entsprechend diesem Trend sind die vorgestellten Ideen überwiegend aus dem Dienstleistungsbereich.

Die dargestellten Angebote können im Einzelfall direkt übernommen werden, aber das ist nicht die Zielsetzung dieses Beitrages. Ziel dieses Beitrages ist, Überlegungen zu provozieren, wie man die generelle Idee eines Angebotes für sich nutzen kann.

Leistungen während der Abwesenheit

Das bekannteste Beispiel sind die Reinigungsdienste, die außerhalb der Arbeitszeit Büro- und Produktionsräume reinigen. Auch das Angebot von Handwerkern, Häuser und Wohnungen während der Abwesenheit der Eigentümer zu sanieren bzw. modernisieren, ist relativ alt. Nun aber entdecken auch andere Branchen die Möglichkeit, Leistungen während der Abwesenheit des Auftraggebers zu erbringen.

Beispiele

In Spanien gibt es viele Einkaufszentren, wo die Kfz-Besitzer ihr Fahrzeug vor dem Einkauf abgeben und es gewaschen oder komplett gereinigt nach dem Einkauf wieder abholen. Oder:

Es gibt Anbieter, die das Fahrzeug während eines Urlaubs oder einer Geschäftsreise reparieren oder den fälligen Service durchführen. Der Kfz-Besitzer gewinnt einen doppelten Vorteil. Er spart die teuren Gebühren für das Parkhaus und sein Auto ist bei seiner Rückkehr wieder in einem einwandfreien technischen Zustand.

Mögliche Umsetzungen

Überlegen Sie, ob es Möglichkeiten gibt, die eigenen Leistungen zeitlich (nach Feierabend, in der Nacht, an Sonn- und Feiertagen, vor Arbeitsbeginn) so zu verlegen, dass sich für den Auftraggeber ein Vorteil ergibt. Dieser Gedanke kann noch erweitert werden, wenn man bei den Überlegungen nicht nur die gesamte Arbeit sieht, sondern auch hinterfragt, ob das für Teilarbeiten (Vorbereitungen, Nacharbeiten etc.) möglich ist.

Neue Dienstleistungen entwickeln

Die meisten neuen Dienstleistungen entstehen wahrscheinlich aus einem eigenen Bedürfnis oder durch Nachdenken. Wenn das neue Angebot dann Akzeptanz findet, hat der Erfinder die Pionierposition und die Medien berichten und werben damit für ihn. Beispiele

Hausarbeits-Service

Eine besonders naheliegende Geschäftsidee kommt aus Finnland, die offensichtlich einen echten Bedarf deckt. Der Hausarbeits-Service „pittujuttu“ ist für all jene gedacht, die im Garten, im Haus, in der Wohnung einfache Arbeiten ohne Handwerker ausführen wollen, aber keine Zeit haben, nicht über das notwendige Werkzeug verfügen, nicht genügend Know-how besitzen oder Hilfe benötigen, weil die Arbeit für sie zu schwer ist, sie aber keinen teuren Handwerker bezahlen wollen.

Der Erfinder dieser Dienstleistung rüstete einen Van umfassend mit Werkzeug aus und bietet seine Dienste an, die von Ausbessern von Fliesenarbeiten, Regale und Möbel aufbauen, Dachrinnen reinigen, kleine Tapezierarbeiten bis hin zu Sträucher und Büsche roden, reichen.

Bereits nach wenigen Monaten wurde schon ein zweiter Wagen in Betrieb genommen. Mehr Infos unter www.pikkujuttu.com

Mögliche Umsetzungen

Dieses Angebot richtet sich vorwiegend an Haus- und Wohnungsbesitzer. Verfolgt man den Gedanken der Hilfeleistung für eine bestimmte Zielgruppe weiter, kann man z. B. fragen, welche Angebote könnten für bestimmte Zielgruppen oder Arbeitsleistungen interessant sein. Denkbare Zielgruppen könnten Tierbesitzer, Senioren, Singles, Berufstätige, Urlauber, Kranke etc. sein.

Reparaturdienst für Fahrräder

Einen besonderen Reparaturdienst für Fahrräder hat Stephan Lippke in Berlin. Neben den Standardleistungen bietet er einen Abholservice, so dass die Fahrradbesitzer ihr gutes Stück z. B. während ihrer Arbeitszeit reparieren lassen können. Mehr Infos unter www.Fahrrad-Lippke.de

Mögliche Umsetzungen

Die Grundidee, Serviceleistungen ohne Beeinträchtigung für den Auftraggeber zu erbringen ist nicht neu. Neu ist nur die Branche. Betrachtet man dieses Beispiel jedoch genauer, so zeigen sich nicht ausgenutzte Möglichkeiten, z. B.:

- Warum ist im Serviceangebot nicht die Rückbringung enthalten?
- Warum gibt es für die Dauer der Reparatur kein Leihfahrrad?
- Warum wird keine Pannenhilfe vor Ort angeboten?

Wenn Sie Anbieter von Dienstleistungen sind, sollten Sie sich immer fragen, ob Sie mit Ihrem Angebot wirklich die gesamte Palette der möglichen(Service-) Leistungen abdecken. Dabei sollten sich die Fragen nicht nur auf Ihre eigenen Leistungen konzentrieren, sondern auch auf die Leistungen von „Subunternehmern“ bzw. Personen, die Ihnen zuarbeiten können.

Durch teilen neue Märkte erschließen

Der Immobilienkaufmann Gregor Gebhardt vermarktet Gewerbeimmobilien auf eine neue Art. Ihm fiel auf, dass in den Gewerbeimmobilien der Großstätte ganze Büroetagen leer stehen. Andererseits war ihm bekannt, dass Inhaber von kleinen Firmen, Existenzgründer und vor allem viele Freiberufler nach guten, repräsentativen Büroräumen suchen, die zu erschwinglichen Preisen zu mieten sind.

Er dachte nach, mietete eine ganze Etage an und begann, die einzelnen Räume nach Wunsch und Bedarf unter zu vermieten. Um seinen Mietern Planungssicherheit zu geben, sind in seinen Mietkosten sämtliche Nebenkosten enthalten. Inzwischen ist das Unternehmen in vielen deutschen Großstädten erfolgreich vertreten. Mehr Infos unter http://www.friendsfactory.ag

Mögliche Umsetzungen

Der Gedanke, durch Teilung Kosten zu sparen, wird in anderen Bereichen schon lange praktiziert. Maschinenringe in der Landwirtschaft, Nutzung von Spezialmaschinen bei Kollegenbetrieben oder das Ausleihen von Facharbeitern an verwandte Unternehmen sind drei Beispiele von vielen. Überlegen Sie mal:

- Welche Ihrer Leistungen könnten für andere Anbieter interessant sein?
- Welche Ihrer Leistungen könnten in Verbindung mit dem Angebot eines anderen Anbieters ein neues Geschäftsfeld ergeben?
- Welche Leistungen von anderen Anbietern würden das eigene Angebot sinnvoll ergänzen?

Denken Sie immer daran, eine Möglichkeit das eigene Unternehmen erfolgreich zu führen, besteht darin, die bestehenden Kontakte zu den Kunden optimal auszunutzen.

Hans-Jürgen Borchardt

Dezember 2010

[...]

Details

Seiten
3
Jahr
2010
ISBN (eBook)
9783640765836
Dateigröße
382 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v162808
Note
keine
Schlagworte
Firmengründung Existenzgründung Geschäftsideen Beispiele Firmengründung Beispiele Existenzgründung Selbständigkeit Gründungsideen Firmenideen Unternehmensbeispiele Unternehmensgründungen

Autor

Zurück

Titel: Mit neuen Angeboten in die Selbständigkeit, Teil 3