Lade Inhalt...

Führungsexzellenz - Startschuss für moderne Führungskräfte, situative Führungsstile und nachhaltige Orientierung

Wissenschaftlicher Aufsatz 2011 23 Seiten

BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Abstract

Fuhrung oder Ausfuhrung?

Fuhrungsexzellenz

Klassische Fuhrungsstile und Fuhrungsgrundsatze
Die Fuhrungskraft/ Die Fuhrungspersonlichkeit
Situative Fuhrung
Die Fuhrungskraft als Coach
Auswertung von Fuhrungsstilen
Fuhrungsstile im Sinne der Fuhrungsexzellenz

Schlussgedanken

Quellen- und Literaturverzeichnis
Schriftliche Quellen
Internetquellen
Gesetze und Verordnungen

Tabellenverzeichnis

Tabelle 1 Fuhrungseigenschaften und deren Extreme

Abbildungsverzeichnis

Abbildung 1 Autoritarer bis kooperativer Fuhrungsstil

Abbildung 2 Traditionelle Managementstile

Abbildung 3 Artenund Verstandnis vonKonflikten

Abbildung 4 4D-Leadership-Grid

Abstract

Die Zeit der harten und autoritaren Patriarchen in den Fuhrungsebenen ist voruber. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden nicht nur immer anspruchsvoller, sondern auch immer mundiger. Sie sind durch Innovationen wie beispielsweise das Internet immer besser und umfassender informiert. Internationales Handeln und Denken, sowie globale Vernetzung, immer hoherer Konkurrenz- druck und ein stetig steigendes Qualitatsbewusstsein sind zusatzliche Herausforderungen. Moderne, situative und tendenziell kooperative Fuhrungsstile sind in diesen Zeiten das Werkzeug erster Wahl, um ein Unternehmen erfolgreich zu entwickeln und zum Wachstum zu bewegen.

Mit dem hier vorliegenden Artikel aus dem Bereich der Okonomik mochte der Autor auf die Anforderungen an eine moderne Fuhrungskraft eingehen und die wichtigsten Eigenschaften einer erfolgrei- chen Fuhrungspersonlichkeit auf dem Weg zur Fuhrungsexzellenz unter dem Stichwort LEKTION beleuchten. Verschiedene Fuhrungsstile und deren traditionelle Einordnung finden ebenfalls Beachtung. SchlieRlich wird ein neuer Ansatz zur Analyse und Evaluation verschiedener Fuhrungsstile vorgestellt: das auf dem Managerial Grid (Blake/Mouton) basierende 4D-Leadership- Grid. AuRerdem sammelt der Autor unter dem Begriff PIEKFEIN Anforderungen an einen nachhaltigen, zeitgerechten und langfristig erfolgreichen Fuhrungsansatz.

Hervorragende Fuhrung, gute Fuhrungsstile und innovative Fuhrungskrafte sind sowohl fur das Erreichen exzellenter Ergebnisse, als auch fur ein nachhaltig erfolgreiches Personalmarketing sehr wichtig. Damit gewinnt dieser Artikel mit steigendem Fachkraftemangel und steigen- dem Konkurrenzkampf zunehmend an Praxisrelevanz.

It is about time for dictatorial patriarchs and hardliners to change management places with new executives. Employees are getting more ambitious and discerning. They have even grown more responsible and, with technical developments like the internet, are better informed than ever before. International acting and thinking, global crosslinking, fierce business competition and constantly increasing quality awareness are also modern topics. Contemporary, cooperative and situational leadership theories are nowadays one of the best tools to internally develop a company and let it grow noticeably.

With this article from the field of economics the author wants to highlight the demands on modern managers as well as the most important characteristics of a successful executive on his or her way to leadership excellence under the catchword LEKTION. Additionally, different manage­ment styles as well as their traditional examination and classification are considered. Furthermore, the author introduces his own new approach for examining and evaluating different management styles: the 4D-Leadership-Grid which is based the Managerial Grid (Blake/Mouton). He finally sums demands on a sustained, up-to-date and long-range successful leadership approach with the term PIEKFEIN.

Outstanding leadership, good management styles and cutting-edge executives are very important for performing strongly on the one hand and for a sustained and successive HR-marketing on the other hand. Therefore, this article gains more and more relevancy with ongoing skills shortage and increasingly keen competition.

Fuhrung oder Ausfuhrung?

Zunachst soil kurz der Unterschied zwischen einer gewohnlichen ausfuhrenden Handlung und einer Fuhrungshandlung definiert werden. Hierbei bestehen bei einer einfachen Ausfuhrungshandlung keine Freiheiten oder Interpretationsmoglichkeiten. Sie wird in vorbestimmten Bahnen ausgefuhrt. Demnach legt also eine Fuhrungshandlung die Freiheitsgrade einer anderen Handlung fest und beinhaltet somit in sich selbst ein groReres MaR an Entscheidungs- und Handlungsfreiheit[1]. Da hier die Fuhrungskraft als weisungsbefugt innerhalb der Organisation angesehen wird, spielt es keine Rolle, ob einfache Mitarbeiter/innen mit groRen Freiheitsgraden (z.B. durch demokratische Fuhrung) dann ihrerseits (Selbst-)Fuhrungsaufgaben ubernehmen oder Ausfuhrungshandlungen vollziehen.

Fuhrungsexzellenz

Qualitatsbewusste und ehrgeizige Menschen versuchen stets das Optimum zu erreichen. Auch wenn vielen vollig klar ist, dass Perfektion nicht oder zumindest nicht mit angemessenem Aufwand erreicht werden kann, so streben Sie zunachst dennoch danach, um am Ende der Situation entsprechend optimale Ergebnisse und eine hohe Leistungsqualitat zu erzielen, welche auch als exzellentes Ergebnis bezeichnet werden kann. Ich suchte nach einem Begriff, der die Symbiose von (Fuhrungs-)Qualitat, effizienten Fuhrungsstilen und einer guten Fuhrungspersonlichkeit zum Ausdruck bringen sollte, und entschied mich fur die Fuhrungsexzellenz. Gibt man diesen Begriff in die GroRe Suchmaschine GoogleTM ein, so werden lediglich 430 Ergebnisse[2] angezeigt.

Die (Fuhrungs-)Qualitat ist hier keine Eigenschaft der Fuhrungskraft, sondern ganz allgemein das Ergebnis der spezifischen Fuhrung. Sie kann also die Erreichung monetarer Ziele, die Zufriedenheit der Mitarbeiter oder auch die Entwicklung der Abteilung im speziellen beschreiben und somit sehr vielfaltig verstanden werden. Fuhrungsstile beschreiben eine Art Verhaltensmuster oder auch eine Grundeinstellung gegenuber den eigenen Mitarbeitern und wie die Aufgabenverteilung und Zielerreichung erfolgt[3]. Haufig wird der Fuhrungsstil auch als die Art und Weise des Fuhrens bezeichnet, und als unabhangig von der konkreten Situation angesehen[4]. Die Fuhrungspersonlichkeit als dritter Faktor verbindet alle Eigenschaften und Fahigkeiten, die eine gute und moderne Fuhrungskraft in sich vereinen sollte, um nicht nur fur sich selbst, sondern bezogen auf das ganze Unternehmen, die Mitarbeiter und den Wirtschaftsraum erfolgreich handeln zu konnen. Somit komme ich letztendlich zu der hier gultigen Definition:

Fuhrungsexzellenz ist die Symbiose spezifischer Personlichkeitsmerkmale, Talente und Fahigkeiten einer erfolgreichen Fuhrungskraft mit modernen Fuhrungsstilen / -ansatzen und dem Erstreben sowie der Evaluation hoher (Fuhrungs-)Qualitat zu einem insgesamt exzellenten Ergebnis des Themenfeldes der (Mitarbeiter-)Fuhrung.

Nach dieser Definition ist klar, dass Fuhrungsexzellenz ein erstrebenswertes Ziel fur einzelne Fuhrungskrafte darstellt, wie auch fur die Fuhrungskulturen ganzer Unternehmen und Konzerne.

Klassische Fuhrungsstile und Fuhrungsgrundsatze

Es gibt unterschiedliche Ansatze der Unterscheidung verschiedener Fuhrungsstile. Eine Moglichkeit ist die Unterscheidung danach, ob der Fuhrungsstil sich hauptsachlich an den zu bewaltigenden Aufgaben orientiert und diese in den Mittelpunkt ruckt, oder ob er eher als personenorientiert bezeichnet werden konnte und die Bedurfnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berucksichtigt[5]. Neben dieser Einteilung durfte den meisten Leserinnen und Lesern die Differenzierung nach dem Grad der ausgeubten Autoritat vertraut sein. Hier reicht die Bandbreite vom stark autoritaren Fuhrungsstil, uber den (teilweise) kooperativen Fuhrungsstil bis hin zu einem demokratischen Fuhrungsansatz.

Der stark autoritare Fuhrungsstil lasst den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern keine Freiraume, beteiligt diese nicht an den Entscheidungen und beinhaltet gewohnlich, dass nicht nur das Ziel sondern auch der genaue Weg vom Vorgesetzten gestaltet und diktiert wird[6]. Der kooperative (demokratische) Fuhrungsstil als zweite Auspragung lasst dagegen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mehr Freiraume fur Kreativitat und bezieht sie in die Gestaltung der betrieblichen Aktivitat ein[7].

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 1: Autoritarer bis kooperativer Fuhrungsstil

Quelle: o. V. 2 2011 und Olfert/Steinbuch 1995, Seite 202

Bereits gen Ende des 20. Jahrhunderts erkannte man, dass immer besser informierte und mundigere Mitarbeiter/innen mit wachsendem demokratischem Bewusstsein eine immer weniger autoritare Fuhrung brauchen, um sich zu entwickeln. Ebenso wurde erkannt, dass diese sich neben einer sehr offenen Kommunikation vor allem ein gewisses MaR an Entfaltungs-, Entscheidungs- und Mitgestaltungsmoglichkeiten wunschen. Der Trend ging daher in Richtung des kooperativen Fuhrungsstils, in dessen Rahmen auf die Individualitat und die personlichen Moglichkeiten der Mitarbeiter/innen eingegangen wird, und weg von einer starken Bevormundung. Dabei muss der angewandte Fuhrungsstil bzw. der verwendete Fuhrungsgrundsatz auch zu dem jeweiligen Unternehmen und dessen Kultur passen[8].

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 2: Traditionelle Managementstile

Quelle: Whitmore 2006, Seite 28-30

Die Fuhrungskraft / Die Fuhrungspersonlichkeit

Der fachliche und personliche Hintergrund einzelner Fuhrungskrafte in unterschiedlichen Unternehmen kann sehr unterschiedlich sein. Dies wird schnell klar, wenn man daruber nachdenkt, wie eine Fuhrungskraft in eben diese Rolle hineingeschlupft oder hineingewachsen sein kann. In manchen Unternehmen, meiner Ansicht nach vor allem in stark technisch gepragten und forschungsintensiven Bereichen, werden die fachlich besten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Laufe ihrer Karriere irgendwann zu Fuhrungskraften befordert. Diese Vorgehensweise, einen fachlichen Experten oder eine fachliche Expertin nach einer gewissen Zeit und guten Leistungen automatisch zur Fuhrungskraft zu machen, ist heutzutage zum Gluck offenbar weniger Gang und Gebe, als noch vor einigen Jahrzehnten. Man hat erkannt, dass ein hochgradig spezialisiertes Expertenwissen zwar Garant fur exklusive Leistungen auf einem bestimmten Gebiet ist, allerdings kein Hinweis auf das erfolgreiche Arbeiten als Fuhrungskraft. Daruber hinaus befassen sich ausgesprochene Spezialisten und Spezialistinnen ohnehin oftmals am liebsten mit ihrem Fachgebiet und ver(sch)wenden ihre Zeit nur ungern fur die Erledigung von Fuhrungsaufgaben. Jedoch erfordert die Wahrnehmung von Fuhrungsaufgaben Zeit und die Bereitschaft, diese Zeit zu investieren und die Fuhrungsrolle anzunehmen[9]. Wenn man also nicht aus rein fachlicher Sicht beurteilen kann, ob jemand eine gute Fuhrungskraft ware oder nicht, dann muss man sich zwangslaufig intensiv mit der Frage befassen, welche zusatzlichen, methodischen, intellektuellen, emotionalen und sozialen Fahigkeiten man idealerweise fur die erfolgreiche Fuhrung erwartet.

Die meinerAnsicht nach elementaren Qualitaten einer guten Fuhrungskraft lassen sich als LEKTION bezeichnen. Man konnte also sagen, dass jeder Mensch, der es zu einer angesehenen und vor allem guten und erfolgreichen Fuhrungskraft bringen will, seine LEKTION gelernt haben muss.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Ohne Zweifel ist ein hohes MaR an Lernbereitschaft nicht nur wichtig, um Fuhrungskraft zu werden, sondern auch, um langfristig zum Unternehmenserfolg beizutragen, personlich erfolgreich zu sein und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angemessen und forderlich zu behandeln. Das viel zitierte lebenslange Lernen ist also nicht nur fur Arbeiter/innen, sondern insbesondere fur Fuhrungskrafte von Bedeutung und sollte fur diese eine elementare Grundeinstellung sein. Hinzu kommt die Bereitschaft, das eigene Wissen und die eigene Erfahrung auch an andere Fuhrungskrafte und die eigenen unterstellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anstandslos weiterzugeben. Dadurch entsteht fur die Fuhrungskraft eine Rolle als Lehrer/in und Mentor/in. Durch die bereitwillige Weitergabe der eigenen Erkenntnisse vergroRert sich im Laufe der Zeit der Wissenspool des gesamten Unternehmens, was wiederum nachhaltig zu mehr Erfolg (am Markt) und hoherer Leistung beitragt.

[...]


[1] - vgl. insgesamt Weber/Schaffer 2006, Seite 51-52

[2] - Stand: 05.02.2011 13:00 Uhr UTC +1

[3] - vgl. Engel2011

[4] - vgl. Olfert/Steinbuch 1995, Seite 197

[5] - vgl. Olfert/Steinbuch 1995, Seite 197-198

[6] - vgl. Olfert/ Steinbuch 1995, Seite 200

[7] - vgl. Olfert/ Steinbuch 1995, Seite 202

[8] - vgl .insgesamtfur diesen Absatz Pillatl994, Seiten 453 & 457

[9] - vgl. Schulz von Thun / Ruppel/Stratmann 2006, Seite 20

Details

Seiten
23
Jahr
2011
ISBN (Buch)
9783640824236
Dateigröße
717 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v166337
Schlagworte
Führungsexzellenz Führungskraft Führungsstil Management Style Führungsqualität Führungspersönlichkeit

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Führungsexzellenz - Startschuss für moderne Führungskräfte, situative Führungsstile und nachhaltige Orientierung