Lade Inhalt...

Das Capital Asset Pricing Model

Hausarbeit 2002 20 Seiten

VWL - Statistik und Methoden

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

a) Deskriptive Analyse

b) Januareffekt

c) Stabilität der Betas über die Zeit

d) Heteroskedastie

a) Deskriptive Analyse

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Die Jahresrendite, die sich aus den aufgezinsten mittleren Monatsrenditen der US-Schatzwechsel von Januar 1977 bis Dezember 1987 ergibt, beträgt 8,522 %.

Ist diese Variable RSIKFREE wirklich risikofrei?

Versteht man unter einem Risiko den totalen Verlust seines angelegten Geldes, kann man die US-Schatzwechsel durchaus als risikofrei bezeichnen, da in keinem Jahr eine negative Rendite zu verzeichnen ist. Angesichts der Tatsache, dass der Schuldner dieser Anleihe der US-amerikanische Staat ist, und es sich bei den USA um eine der größten und reichsten Volkswirtschaften der Welt handelt, ist die Wahrscheinlichkeit eines Staatsbankrottes äußerst gering.

Erwartet man allerdings einen relativ konstanten Zinssatz, so kann dieser Anspruch nicht erfüllt werden, treten doch erhebliche Schwankungen des monatlichen Zinssatzes auf (Standardabweichung von 0,002 bei einem durchschnittlichen Wert von 0,0068).

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Die, durch Aufzinsung der mittleren Monatsrenditen erhaltene Jahresrendite des Marktes beträgt 8,930 %.

[...]

Details

Seiten
20
Jahr
2002
ISBN (eBook)
9783638224925
Dateigröße
1 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v18072
Institution / Hochschule
Universität Mannheim – VWL
Note
gut
Schlagworte
Capital Asset Pricing Model

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Das Capital Asset Pricing Model