Lade Inhalt...

Unterrichtseinheit 'Thermisches Verhalten von Körpern'

Unterrichtsentwurf 2011 18 Seiten

Didaktik - Physik

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Thema der Unterrichtseinheit und Einordnung der Unterrichtsstunde

2. Kompetenzen und Standards

3. Lernvoraussetzungen

4. Kompetenzraster
4.1. Lernstandsanalyse
4.2. Individuelle Einschätzung des Leistungsniveaus
4.3. PrognostizierteindividuelleKompetenzentwicklungandreiausgewähltenBeispielen

5. Fachlich-inhaltlicherSchwerpunkt(didaktischeReduktion)

6. Analyseder Aufgabe

7. Didaktisch-methodische Entscheidungen

8. Verlaufsplanung

9. Literatur

1. Thema der Unterrichtseinheit und Einordnung der Unterrichtsstunde

Die Unterrichtseinheit findet im Rahmen des Physikunterrichts der 7. Klassenstufe (7.23 - Klassenbezeichnung) innerhalb des Themenfeldes „Vom inneren Aufbau der Materie“ (P2 7/8 des RLPs)1 statt. Die Unterrichtseinheit bezieht sich auf das „Thermische Verhalten von Körpern“. Der Schwerpunkt der Stunde liegt bei der „Volumenveränderung von Gasen (am Beispiel: Luft)“.

Gliederung der Unterrichtseinheit:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

weiterführende Themenfelder: Wärme im Alltag, Energie ist immer dabei (P3 7/8): Wärme im Alltag und Wärmequellen, Eigenschaften der Körper (Temperatur, Energie), Wärmeübertragung und -transport, Wärmeleitung, Wärmeströmung, Wärmestrahlung.

2. Kompetenzen und Standards

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

3. Lernvoraussetzungen

Mein Physikkurs der Klasse 7.23 setzt sich aus 19 Schülern (10 Jungen und 9 Mädchen) zusammen. Ich unterrichte in diesem Kurs seit Beginn des neuen Schulhalbjahres (August 2011/2012). Insgesamt ist der Physikkurs als interessiert und lebhaft zu charakterisieren. Bei vielen Schüler/innen (A, B, C, D, E, F und G) ist ein großes Interesse an dem Fach Physik vorhanden. Durch eine aktive Beteiligung der Scuüler/innen im Unterricht wird das Unterrichtsgeschehen vorangetrieben. Zu den physikalischen Phänomenen werden von ihnen stets Alltagsbezüge hergestellt. Bei anderen Schüler/innen (H, I, J, K, L, M, N) ist die Beteiligung am Unterricht überwiegend vorhanden. In Bezug auf die Anwendung naturwissenschaftlicher Denk- und Arbeitsweisen zeigte sich im Unterricht, dass einige Schüler/innen dazu neigen, aufgestellte Vermutungen mit Beobachtungen zu verwechseln (X, Y, Z), sodass die Arbeitsschritte für eine Auswertung eines physikalischen Experiments durcheinander geraten. Es wird deshalb besonderes Augenmerk auf die wiederholte Thematisierung der Schritte beim Experimentieren und die Kontrastierung von Vermutung und Beobachtung gelegt. Die Lerngruppe ist mit der Methode der Stationsarbeit sowie der Partner- und Gruppenarbeit vertraut. Im Physikunterricht wurden bisher mehrere Demonstrations- und Schülerexperimente durchgeführt (z.B. Überlaufmethode, Differenzmethode), sodass die Schüler/innen in ihren naturwissenschaftlichen Handlungskompetenzen verstärkt gefördert wurden und werden. Der Physikunterricht findet in der Woche zwei Mal (jeweils 45 Minuten, Mittwochs und Donnerstags) statt. Am Donnerstag wechseln wir den Physikraum, um im Unterricht mit dem Smart Board zu arbeiten. Durch dieses ansprechende Medium können die Schüler/innen interaktiv das Tafelbild mitbestimmen. Durch eine computergestützte Visualisierung der Unterrichtsergebnisse, kann die Motivation am Lernen von Physik positiv unterstützt werden.

[...]


1 Rahmenlehrplan Physik: Seite 26

Details

Seiten
18
Jahr
2011
ISBN (eBook)
9783656104971
ISBN (Buch)
9783656105886
Dateigröße
2.5 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v184925
Note
2
Schlagworte
unterrichtseinheit thermisches verhalten körpern unterrichtsentwurf

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Unterrichtseinheit 'Thermisches Verhalten von Körpern'