Lade Inhalt...

Unterrichtsstunde: Wir lernen das Alphabet! Wörter nach dem ABC ordnen

Unterrichtsentwurf 2011 10 Seiten

Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft

Leseprobe

Ausführlicher Unterrichtsentwurf

Thema der Unterrichtseinheit: „Wir lernen das Alphabet!“

Thema der Unterrichtsstunde: Wörter nach dem ABC ordnen

Einordnung in den Kompetenzbereich des Kerncurriculums Deutsch:

Sprache und Sprachgebrauch untersuchen

Stellung der Stunde in der Unterrichtseinheit[1]:

Die Schülerinnen und Schüler können das gesamte Alphabet mit allen Buchstaben. Als Wiederholung und Vertiefung wird unter anderem diese Stunde durchgeführt.

Intentionen der Stunde:

Hauptintention: Die Schüler/innen setzen sich wiederholt mit dem Alphabet auseinander und lernen gezielt die richtige Reihenfolge der Buchstaben im ABC.

Teilkompetenzen:

Sachkompetenz:

- die Schüler/ Innen erarbeiten die richtige Reihenfolge der Buchstaben im Alphabet
- die Schüler/ Innen können Wörter mit vorgegebenen Anfangsbuchstaben finden

Methodenkompetenz:

- die Schüler/ Innen können die Stellung der Buchstaben im Alphabet schneller erfassen (eher am Anfang oder am Ende)
- die Schüler/ Innen können Wörter durch ihre Anfangsbuchstaben nach dem Alphabet ordnen

Personale Kompetenz:

- die Schüler/Innen gewinnen Sicherheit im Umgang mit dem Alphabet

Soziale Kompetenz:

- die Schüler/Innen können die Gesprächsregeln beachten und einander zuhören

Situation der Klasse:

Die Klasse besteht aus dreizehn Jungen und fünf Mädchen. Im Durchschnitt sind die Schüler/innen sieben Jahre alt. Die Klasse wird von der Klassenlehrerin allgemein als sehr unruhig charakterisiert und muss durch klare Anweisungen durch den Unterricht geführt werden. Damit auftretenden Unruhen entgegengewirkt wird, muss ich die gesamte Klasse im Überblick haben und wenn es notwendig ist, einzelne Schüler und Schülerinnen ermahnen. Dabei ist besonders auf das Verhalten von Abdussalem und Kim zu achten, die sich häufig anderweitig beschäftigen und somit bestimmte Unterrichtsaufträge verweigern. Sie stören den Unterricht, da sie folglich andere Schüler und Schülerinnen ablenken und zur Unruhe anstiften. Weitere mögliche Unterrichtsstörungen können Zwischenrufe von Kylian und Yannick sein.

Darüber hinaus muss ich in der Stunde auf die unterschiedlichen Lerntempos der Schüler/innen achten. Es gibt einige gute Schüler/innen zum Beispiel Nathalie, Malte und Tim, die in Mitarbeit verlässlich sind und die erteilten Aufgaben in einer angemessenen Zeit erledigen. Deshalb muss ich im Unterricht dafür sorgen, dass für die guten Schüler/innen noch Zusatzaufgaben angeboten werden. Zu den schwächeren Schülern im Fach Deutsch zählen Kim, Eyo, Julius und Sterlina, denen ich während des Unterrichts verstärkt Aufmerksamkeit schenken muss. Eyo ist ein sehr langsamer Schüler, so dass ich ihn bei den Aufgaben, wenn es die Zeit zulässt, unterstützen werde. Julius hingegen hat Probleme beim Lesen und Schreiben, weshalb ich ihm den Arbeitsauftrag auf dem Arbeitsblatt noch mal vorlesen werde und ihm beim Schreiben helfe. Weiterhin Probleme beim Schreiben hat Sterlina. Bei Sterlina muss vor allem auf die richtige Schreibung der Wörter geachtet werden, da sie die deutsche Sprache erst seit einem Jahr lernt.[2]

Sachanalyse:

Das Alphabet besteht aus mehreren Buchstaben, auch grafische Zeichen genannt, die jeweils einzelne Laute einer Sprache repräsentieren. Darüber hinaus werden die Buchstaben für die Verschriftlichung von Sprache verwendet. In der deutschen Sprache besteht das Alphabet aus 26 Buchstaben. In der Geschichte geht das deutsche Alphabet auf das lateinische zurück, da dieses im frühen Mittelalter auf die deutsche Sprache übertragen wurde. Durch die teilweise andere Lautstruktur des Deutschen, gab es bei der Übertragung mehrere Anpassungsschwierigkeiten. Es mussten bestimmte deutsche Sprachlaute, die im Lateinischen nicht vorkommen, dennoch durch das lateinische Alphabet dargestellt werden. Zum Beispiel für das „ch“ wie in riechen, wurde eine Buchstabenkombination eingeführt. Im Verlauf der deutschen Sprachgeschichte kamen noch andere Anpassungen dazu, wie zum Beispiel die Kombination der Buchstaben „sch“ oder die Schreibung der Umlaute ä,ö und ü.

[...]


[1] Die vollständige Auflistung der Themen zu dieser Unterrichtseinheit ist nicht möglich, da die Stunde spontan im Deutschunterricht durchgeführt wurde. Die einzelnen Stunden der Unterrichtseinheit sind mir nicht im Detail bekannt, da sie vor dem ASP stattgefunden haben.

[2] Weitere Informationen sind der Beschreibung der Praktikumsklasse zu entnehmen.

Details

Seiten
10
Jahr
2011
ISBN (eBook)
9783656137467
ISBN (Buch)
9783656138372
Dateigröße
457 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v189324
Institution / Hochschule
Universität Hildesheim (Stiftung)
Note
Schlagworte
unterrichtsstunde alphabet wörter

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Unterrichtsstunde: Wir lernen das Alphabet! Wörter nach dem ABC ordnen