Lade Inhalt...

Portfolio Praktikumsbericht Geographie Klasse 6 Gymnasium Sachsen

Mit Unterrichtsentwürfen zum Thema "Vulkanismus - Gefahren und Nutzen" sowie "Die Tschechische Republik - unser Nachbar"

Praktikumsbericht / -arbeit 2011 17 Seiten

Didaktik - Geowissenschaften / Geographie

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

I. Einleitung und Bedingungsanalyse

II. Unterrichtsplanungen
1. Tabellarische Übersicht aller Unterrichtsstunden
2. Detaillierte Darstellung der selbst durchgeführten Unterrichtsstunden
a) Stunde 1: Vulkanismus – Gefahren und Nutzen (18.05.11)
b) Stunde 2: Die Tschechische Republik – unser Nachbar (08.06.11)

III. Reflexionen
1. Reflexion der selbstständig durchgeführten Unterrichtsstunden
2. Reflexion der hospitierten Unterrichtsstunden
3. Reflexion des gesamten Praktikums

IV. Zusammenfassung

V. Quellen- und Literaturverzeichnis

VI. Anhang
1. 1. Unterrichtsstunde: Vulkanismus – Gefahren und Nutzen
2. 2. Unterrichtsstunde: Die Tschechische Republik – unser Nachbar

I. Einleitung und Bedingungsanalyse

Die vorliegende Arbeit stellt ein Portfolio zu den durchgeführten Schulpraktischen Übungen im Fach Geographie im Sommersemester 2011 dar.

Der erste Schwerpunkt der Arbeit liegt auf den Unterrichtsplanungen sowohl der hospitierten, als auch der selbst durchgeführten Stunden, wobei erstere in tabellarischer Form aufgelistet, letztere jedoch ausführlich dargestellt werden.

Darauf aufbauend bezieht sich der zweite Teil des Portfolios auf die Reflexion der Schulpraktischen Übungen. Zunächst werden dabei die selbst durchgeführten Unterrichtsstunden hinsichtlich des Erfolgs/Misserfolgs beurteilt und in Hinblick auf das bereits vergangene und zukünftige Studium analysiert. Anschließend erfolgt eine Betrachtung der hospitierten Unterrichtseinheiten der Kommilitonen dahingehend, dass der persönliche Mehrwert, der aus den Beobachtungen gezogen werden konnte, diskutiert wird. Abgeschlossen wird dieser Teil der Arbeit durch eine zusammenfassende Reflexion der gesamten Schulpraktischen Übungen. In diesem Zusammenhang erfolgt zudem eine theoretisch begründete Darstellung des eigenen Rollenverständnisses als Lehrer mithilfe ausgewählter didaktischer Modelle und Prinzipien.

Bei der Klasse, in der der Unterricht stattfand, handelt es sich um eine 6. Klasse. Sie besteht aus insgesamt 24 Schülerinnen und Schülern, davon 11 Mädchen und 13 Jungen. Das Klima innerhalb der Klasse ist sehr angenehm und ruhig, was eine gute Voraussetzung für einen effizienten und erfolgreichen Unterricht darstellt. Auf Grund des deutlich ausgeprägten Interesses des Großteils der Schüler an geographischen Sachverhalten, fällt es dem Lehrer nicht schwer, die Klasse für die jeweiligen Stundenthemen zu begeistern.

Die räumlichen und technischen Voraussetzungen für den Unterricht sind vorhanden, jedoch nicht durchgängig optimal. Der Fachraum für den Geographieunterricht ist für die Klassenstärke ideal und verfügt über eine Tafel, einen Kartenständer, sowie einen Overheadprojektor. Unmittelbar neben dem Klassenraum befindet sich ein Vorrat an Wandkarten, die jedoch teilweise sehr veraltet sind. Zudem verdeckt der Kartenständer mit einer aufgehängten Wandkarte den rechten Flügel der Tafel, der somit nicht bzw. nur eingeschränkt nutzbar ist. Zur Nutzung des Overheadprojektors kann der Raum mit Vorhängen verdunkelt werden, trotzdem ist die Bildqualität nicht sehr gut und gerade bei farbigen Darstellungen schwer erkennbar.

Die Schüler sitzen konventionell in 3 Reihen von Bänken mit jeweils 5 (Wand- und Mittelreihe) bzw. 4 Bänken (Fensterreihe) und verfügen über das Lehrbuch Terra Geographie Sachsen 6, sowie das dazugehörige Arbeitsheft. Zudem ist eine ausreichende Anzahl Atlanten vorhanden.

II. Unterrichtsplanungen

1. Tabellarische Übersicht aller Unterrichtsstunden

Lernbereich 6: Im Süden Europas

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Wahlpflicht 2: Ein Nachbarstaat Deutschlands

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2. Detaillierte Darstellung der selbst durchgeführten Unterrichtsstunden

a) Stunde 1: Vulkanismus – Gefahren und Nutzen (18.05.11)

Lernziele:

Grobziel: Die Schüler kennen den Ablauf eines Vulkanausbruchs, sowie die Gefahren und den Nutzen von Vulkanismus.

Feinziele:

Kognitiv: Die Schüler sind in der Lage, den Aufbau eines Schichtvulkans, sowie den Ablauf eines Vulkanausbruchs mit Hilfe eines Blockbilds zu erklären. Sie kennen die Gefahren und den Nutzen von Vulkanen für den Menschen.

Affektiv: Die Schüler besitzen die Fähigkeit, sowohl die Gefahren, die von Vulkanen ausgehen, als auch den Nutzen, den die Menschen aus ihnen ziehen, differenziert zu betrachten.

Psychomotorisch: Die Schüler entwickeln die Fähigkeit weiter, einfache Sachtexte auszuwerten und ihnen sachdienliche Informationen zu entnehmen. Die Kompetenz der Schüler, themenbezogene Bilder zu beschreiben, wird weiter geschult.

Tabellarischer Verlaufsplan:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

b) Stunde 2: Die Tschechische Republik – unser Nachbar (08.06.11)

Lernziele:

Grobziel: Die Schüler kennen ausgewählte naturräumliche, wirtschaftliche und kulturelle und Faktoren der Tschechischen Republik und sind in der Lage, diese im Zusammenhang mit dem Tourismus zu betrachten.

[...]


[1] die durch den sächsischen Lehrplan für das Fach Geographie am Gymnasium vorgegeben werden.

Details

Seiten
17
Jahr
2011
ISBN (eBook)
9783656211617
ISBN (Buch)
9783656212553
Dateigröße
883 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v195256
Institution / Hochschule
Technische Universität Dresden – Geographie
Note
1,7
Schlagworte
portfolio praktikumsbericht geographie klasse gymnasium sachsen unterrichtsentwürfen thema vulkanismus gefahren nutzen tschechische republik nachbar

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Portfolio Praktikumsbericht Geographie Klasse 6 Gymnasium Sachsen