Lade Inhalt...

Change Management und Organisationsentwicklung

Seminararbeit 2012 15 Seiten

Führung und Personal - Sonstiges

Leseprobe

INHALTSVERZEICHNIS

ABBILDUNGSVERZEICHNIS

1 Einführung
1.1 Problemstellung und Ziel der Arbeit
1.2 Aufbau der Arbeit

2 Grundlagen des Change Management
2.1 Zustandsbild und Perspektiven der Unternehmensumwelt
2.2 Begriff und Ziele des Change Management
2.3 Prozess des Change Management
2.4 Formen des Wandels
2.5 Ausgangssituation für das Change Management
2.6 Veränderungsmodelle
2.7 Umsetzungselemente
2.8 Controlling
2.9 Change Management in der Praxis

3 Schlussbetrachtung

4 Literaturverzeichnis

ABBILDUNGSVERZEICHNIS

Abbildung 2-1 Ziele von Veränderungsmaßnahmen

Abbildung 2-2 Ausgewählte Phasenkonzepte

Abbildung 2-3 Objekte und Formen des Wandels

1 Einführung

1.1 Problemstellung und Ziel der Arbeit

Um sich in einer globalisierten und sich immer stärker vernetzten Welt erfolgreich am Markt zu behaupten, bedarf es einer Anpassung an die neuen Umweltgegebenheiten. Hierbei versuchen Organisationen grundsätzlich einen stabilen Ordnungszugstand zu erreichen. Um den Übergang von einem stabilen Ordnungszustand zu einem anderen erfolgreich durchzuführen muss dieser Übergang, bei welchem die Organisation temporär nicht mehr so leistungsfähig ist, begleitet werden. Diesen Vorgang des Wandels zu begleiten und erfolgreich zu gestalten kann unter dem Betriff Change Management zusammengefasst werden.

Aufgrund der sich immer schneller verändernden Unternehmensumwelt wird heute das Change Management als eine zentrale strategische Aufgabe von Unternehmen gesehen. Bei einer branchenübergreifenden Befragung der von 131 Führungskräften und Change Management Experten aus Deutschland, Österreich und Schweizer Unternehmen sagen 80% der Befragten, dass Change Management „wichtig“ oder „sehr wichtig“ für das Unternehmen sei. (Capgemini Consulting, 2012, S. 59)

Die folgende Seminararbeit soll einen Überblick über die Grundlagen des Change Managements geben und die Notwendigkeit an einem Praxisbeispiel erläutern.

1.2 Aufbau der Arbeit

Im Kapitel 2 der vorliegenden Arbeit werden zunächst das Zustandsbild und die Perspektiven der heutigen Unternehmensumwelt beschrieben sowie der Begriff und die Ziele des Change Management definiert. Im weiteren Verlauf wird der Prozess des Change Management, die Formen des Wandels sowie die Ausgangssituation für das Change Management geschildert. Im letzten Teil werden Veränderungsmodelle, Umsetzungselemente, Controlling sowie das Change Management in der Praxis behandelt.

Im dritten Kapital wird anhand des Finance-Bereiches der 1&1 Internet AG die in dem Kapital 2 dargestellten Untersuchungen an einem Praxisbeispiel verdeutlicht.

Am Schluss der Arbeit erfolgt eine kurze Zusammenfassung sowie ein Ausblick auf die zukünftige Entwicklung und die Herausforderungen des Change Managements in der Zukunft.

2 Grundlagen des Change Management

2.1 Zustandsbild und Perspektiven der Unternehmensumwelt

Die Umwelt in welcher Unternehmen heutzutage wirtschaften hat sich radikal verändert, welches zu einer enormen Belastung der Manager dieser Unternehmen sowie der des gesamten Unternehmens führt. Zu den wesentlichen Rahmenbedingen gehören hierbei:

- Innovationssprünge in der Informatik
- Verknappung der Ressource Zeit
- Verknappung der Ressource Geld

Unter diesen Voraussetzungen kommt es speziell in den entwickelten Industrieländern zu zunehmend höheren Steuern und Abgaben und zu einer steigenden Arbeitslosigkeit sowie zu einem Kampf um Ressourcen und Marktanteile. (Doppler & Lauterburg, 2008, S. 23 ff.)

Neben den genannten Rahmenbedingungen kommt es auch zunehmend zu einer dramatischen Erhöhung von Komplexität und Vernetzung, bei welcher schwer bis gar nicht mehr vorherzusagen ist, welche Konsequenzen das eigene Handeln hat. Aufgrund der zunehmen globalen Vernetzung der Unternehmen nimmt auch die interkulturelle Zusammenarbeit und die daraus resultierenden Herausforderungen eine immer größeren Stellenwert ein. (Doppler & Lauterburg, 2008, S. 44 ff.)

Bei der Konkurrenz auf den Märkten ist die Diskontinuität schon fast der Normalfall und die Unternehmen müssen ihre strategische Ausrichtung regelmäßig überdenken und bedeutende Änderungen schnell vornehmen. (Kotter, 2012, S. 24) Unter dem gegebenen Innovationsdruck immer schnellere Produktlebenszyklen und damit weniger Zeit sowie knappen finanziellen Ressourcen und einer steigenden Komplexität lautet für Unternehmen die Herausforderung „schnellere und wirtschaftlichere Bewältigung einer zunehmenden Vielfalt sich rasch ändernder Aufgaben.“ Zu den wesentlichen Erfolgsfaktoren für das Überleben des Unternehmens zählen die folgenden Maßnahmen: (Doppler & Lauterburg, 2008, S. 61 f.)

- Nähe zum Markt und Kunden
- Rasche Reaktionsfähigkeit und hohe Flexibilität
- Steigerung der Produktivität und Qualität
- Optimierung der Kosten

Bei der Anpassung und Sicherstellung der Überlebensfähigkeit des Unternehmens nimmt das Change Management eine zentrale Rolle ein, um die notwendigen Veränderungen im Unternehmen zu begleiten, zu gestalten sowie erfolgreich durchzuführen.

[...]

Details

Seiten
15
Jahr
2012
ISBN (eBook)
9783656430186
ISBN (Buch)
9783656435563
Dateigröße
605 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v214491
Institution / Hochschule
FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule
Note
2,0
Schlagworte
change management organisationsentwicklung

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Change Management und Organisationsentwicklung