Lade Inhalt...

Trainingsplanung eines Mesozyklus für Ausdauer einer Trainingsbeginnerin

Literaturrecherche: Effekte des Ausdauertrainings auf arterielle Hypertonie

Hausarbeit 2013 14 Seiten

Gesundheit - Sport - Bewegungs- und Trainingslehre

Leseprobe

Inhalt

1 Diagnose
1.1 Erfassung der allgemeinen Personendaten
1.2 Erfassung der biometrischen Personendaten
1.3 Erfassung des allgemeinen Gesundheitszustandes
1.4 Leistungsdiagnostik/Ausdauertestung
1.4.1 Testbedingungen
1.4.2 Testdurchführung
1.4.3 Testauswertung
1.5 Gesundheits- und Leistungsstatus

2 Zielsetzung/Prognose

3 Trainingsplanung Mesozyklus
3.1 Grobplanung Mesozyklus
3.2 Detailzyklus
3.3 Begründung

4 Literaturrecherche: Effekte des Ausdauertrainings auf arterielle Hypertonie
4.1 Studie 1: „Effects of Endurance Training on Blood Pressure, Blood Pressure-Regulating Mechanisms, an Cardiovascular Risk Factors” von V.A. Cornelissen & R.H. Fagard
4.2 Studie 2: „Bewegungstherapie bei arterieller Hypertonie“ von P. Schmid, R. Pokan & H. Pil

5 Literaturverzeichnis

6 Tabellenverzeichnis

1 Diagnose

1.1 Erfassung der allgemeinen Personendaten

Bei der hier beschriebenen Person handelt es sich um eine Trainingsbeginnerin, die kaum Erfahrungen im Ausdauertraining hat. Beruflich ist die Kundin stark belastet. Ihre letzten sportlichen Aktivitäten liegen etwa 20 Jahre zurück, daher kann sie als untrainiert eingestuft werden. Die Trainierende möchte ihre Leistungsfähigkeit langfristig aufrecht erhalten und ausbauen. Daher ist neben Fettabbau ebenso Stressabbau wichtig für sie.

Tab. 1: allgemeine Daten der Trainierenden

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1.2 Erfassung der biometrischen Personendaten

Tab. 2: Übersicht der biometrischen Daten mit Normwerten und Bewertung

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1.3 Erfassung des allgemeinen Gesundheitszustandes

Die Kundin hat durch ihre Selbstständigkeit ein hohes Arbeitspensum, viele Termine, die sie einhalten muß. Sie beschreibt sich selbst als sehr angespannt und schnell gestresst.

1.4 Leistungsdiagnostik/Ausdauertestung

Als Ausdauertests wird der Fahrradergometertest nach WHO mit den in Tab.3 aufgeführten Parametern durchgeführt. Die Wahl des Testes erfolgte hauptsächlich auf der Tatsache, dass die Kundin seit 20 Jahren keinen regelmäßigen Sport mehr betrieben hat, desweiteren ist sie übergewichtig und ist als Zielgruppe bestens für den WHO-Test geeignet.

1.4.1 Testbedingungen

Tab. 3: Testparameter für Fahrradergometertest nach WHO

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1.4.2 Testdurchführung

Der Test wurde an einem Dienstag um 07:00 Uhr durchgeführt. Die Trainierende möchte zukünftig vor ihrer Arbeit ihr Ausdauertraining durchführen. Daher wurde der Test auf diese Zeit gelegt, um auch zukünftige Tests zu dieser Uhrzeit durchzuführen und eine Vergleichbarkeit der Tests zu gewährleisten.

Die Trainierende war vor Beginn des Tests etwas aufgeregt, was sich im Startpuls widerspiegelt, da der Ruhepuls doch deutlich niedriger liegt. Der Ruhepuls wurde an 5 aufeinanderfolgenden Tagen von der Kundin mittels Pulsuhr Polar F6 und Brustgurt gemessen. Die Herzfrequenzmessung beim Ausdauertest wurde ebenfalls mit dieser Uhr durchgeführt, sowie auch das darauffolgende Training.

Tab. 4: Rohdaten des Fahrradergometertests

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Der Test war zunächst sehr leicht für die Kundin zu bewältigen, jedoch ab Minute 10 und der Stufe von 125 Watt wurde deutlich, dass es bedeutend anstrengender wurde. Die nächst höhere Stufe, 150 Watt, wurde dann von der Umdrehungszahl kaum noch konstant gehalten. Die Umdrehungszahl waren bis Minute 10 bei 78-80 Umdrehungen. In der letzten Stufe schaffte die Kundin jedoch nur noch etwa 65 Umdrehungen.

Tab. 5: Pulsverlauf nach dem Ausdauertest

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Die Erholung wurde sehr schnell deutlich, sobald der Widerstand auf den Eingangswert zurückgeregelt wurde. So konnte der Puls stetig sinken und sich stabilisieren, wobei der Puls etwa 30 Sekunden um den Bereich von 135 Schlägen/Minute geblieben ist.

[...]

Details

Seiten
14
Jahr
2013
ISBN (eBook)
9783656528869
ISBN (Buch)
9783656531470
Dateigröße
438 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v263733
Institution / Hochschule
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH
Note
1,7
Schlagworte
Ausdauertraining Mesozyklus Ausdauertest nach WHO Karvonen-Formel Herzfrequenz Reserve

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Trainingsplanung eines Mesozyklus für Ausdauer einer Trainingsbeginnerin