Lade Inhalt...

Das Rollenspiel im Politikunterricht

Ein Workshop in Stichpunkten

©2011 Zusammenfassung 4 Seiten

Zusammenfassung

Rollenspiel Definition:
„Eine Methode des Problemlösens innerhalb einer Gruppe, die es jungen Menschen ermöglicht, in spontanen Spielen und gelenkten Diskussionen zu erforschen, wie solche Probleme üblicherweise gelöst werden, welche Alternativen zur Verfügung stehen und welche persönlichen und sozialen Folgen bestimmte Lösungsvorschläge nach sich ziehen. Dies geschieht unter Zuhilfenahme kritischer Reflexion und der Möglichkeit, Probleme wirklich auszudiskutieren.“
(Shaftel in:“ Rollenspiel als soziales Entscheidungstraining“, S.15)
-> Dient dem sozialen Entscheidungstraining

„Das Rollenspiel ist ein Lernspiel. In ihm wird ein Stück Wirklichkeit simuliert.“
(Silkenbeumer IN: „Rollenspiel und Planspiel“, S.15)

Die Phasen des Rollenspiels (nach Silkenbeumer)
1. Konfrontation mit dem Problem (Aufwärmen der Gruppe)
2. Auswahl der Spieler
3. Vorbereitung, Rollenverteilung, Szenenaufbau in der Gruppe
4. Einstellung der Zuschauern auf ihre Rolle als teilnehmende Beobachter
5. Das Spiel-Ablauf
6. Auswertung und Reflexion

[...]

Details

Seiten
Jahr
2011
ISBN (eBook)
9783656708704
Dateigröße
483 KB
Sprache
Deutsch
Institution / Hochschule
Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Erscheinungsdatum
2014 (August)
Note
2,0
Schlagworte
rollenspiel politikunterricht workshop stichpunkten
Zurück

Titel: Das Rollenspiel im Politikunterricht