Lade Inhalt...

Wachstum und Entwicklung internationaler Tourismusdestinationen. Thailand, Indonesien und Sri Lanka im Vergleich

Hausarbeit 2014 30 Seiten

Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

INHALTSANGABE (558 Zeichen)

Abstract (508)

1. Einleitung

2. Überblick: Lage, Klima und Wirtschaft im direkten Vergleich

3. Thailand: Das Profil
3.1 Tourismussparten
3.2 Entwicklung des Tourismus in Thailand: Zahlen und Fakten
3.3 Der Sextourismus in Pattaya

4 Indonesien: Das Profil
4.1 Tourismussparten
4.2 Entwicklung des Tourismus in Indonesien: Zahlen und Fakten
4.3 Weihnachten 2004: Der Tsunami in Indonesien

5 Sri Lanka
5.1 Tourismussparten
5.2 Entwicklung des Tourismus in Sri Lanka: Zahlen und Fakten
5.3 1983 bis 2009: Der Bürgerkrieg in Sri Lanka

6 Thailand, Indonesien und Sri Lanka im direkten Vergleich

7. Fazit

8. Literaturverzeichnis

INHALTSANGABE (558 Zeichen)

In der vorliegenden Arbeit soll dem Leser ein Überblick über die Entwicklung und das Wachstum von Tourismusdestinationen in den Ländern Thailand, Indonesien und Sri Lanka verschafft werden. Hierbei soll zunächst ein allgemeiner Vergleich der Länder erfolgen. Anschließend wird der Tourismus der einzelnen Länder vorgestellt, indem Entwicklungs- und Wirtschaftszahlen nacheinander verglichen werden. Zudem soll die Frage geklärt werden, inwieweit bestimmte Ereignisse, wie z.B. Naturkatastrophen oder auch politische Krisen, den Bereich Tourismus beeinflussen.

Abstract (508)

In the following term paper, the reader gets an overview about the development and growth of travel destinations in Thailand, Indonesia and Sri Lanka. Therefore, there is a need of a general comparison between the mentioned countries. Afterwards, the tourism of each country will be presented individually by comparing their touristic and economic data. Furthermore, there is the question how far certain events, for instance, catastrophes or even a political crises have an influence on the tourism sector.

Abbildungsverzeichnis

Abbildung 1: Stumme Karte Asien

Abbildung 2: Klimadiagramm: Phuket (Thailand), Semarang (Indonesien), Colombo (Sri Lanka)

Abbildung 3: BIP Thailand, Indonesien, Sri Lanka

Abbildung 4: Karte Thailands

Abbildung 5: Königspalast Bangkok

Abbildung 6: Ao Nang Strand nördlich von Phuket

Abbildung 7: Einreisende Touristen und ausreisende Einwohner Thailand

Abbildung 8: Einnahmen und Ausgaben durch Tourismus in Thailand

Abbildung 9: Tourismuseinnahmen am BIP

Abbildung 10: Karte von Indonesien

Abbildung 11: Restaurant im Taman Mini Indonesia Indah Park

Abbildung 12: Unterwasserwelt Raja Ampat

Abbildung 13: Einreisende Touristen und ausreisende Einwohner Indonesien

Abbildung 14: Einnahmen und Ausgaben durch Tourismus in Indonesien

Abbildung 15: Tourismuseinnahmen am BIP Indonesien

Abbildung 16: Ausbreitung des Tsunami

Abbildung 17: Tourismuskarte Sri Lanka

Abbildung 18: Elefanten im Yala-Nationalpark

Abbildung 19: Einreisende Touristen und ausreisende Einwohner Sri Lanka

Abbildung 20: Einnahmen und Ausgaben durch Tourismus Sri Lanka

Abbildung 21: Tourismuseinnahmen am BIP Sri Lanka

Abbildung 22: Besatzungszonen der tamilischen Separatisten in Sri Lanka

Abbildung 23. Einreisende Touristen im Vergleich

Abbildung 24: Tourismuseinnahmen im Vergleich

Tabellenverzeichnis:

Tabelle 1: Vergleich Tourismussparten

1. Einleitung

Seit den letzten vergangen Jahrzehnten boomt die Tourismusbranche. Reisen wird immer erschwinglicher und es stellt für Menschen aus den unterschiedlichsten Schichten kaum mehr ein Problem dar. Die wohl beliebtesten Reiseziele der Touristen unserer Zeit sind die am Mittelmeer liegenden Länder wie z.B. Marokko, Spanien und die Türkei oder auch die am Indischen Ozean liegende Länder wie z.B. Sri Lanka, Thailand oder Indonesien. Diese Hausarbeit befasst sich mit dem Thema „Wachstum und Entwicklung von Tourismusdestination im Vergleich: Thailand, Indonesien, Sri Lanka“. Der Untersuchungsgegenstand bezieht sich hauptsächlich auf die Touristenzahlen und die Wirtschaftszahlen jedes einzelnen Landes. Um einen besseren Überblick über das Thema zu bekommen, werden die obengenannten Länder anhand ihrer jeweiligen geographischen Lagen und Klimata miteinander verglichen. Anschließend erfolgen umfassende Vorstellungen des jeweiligen Landes wobei das Augenmerk auf den Touristenattraktionen, Touristenballungszentren und den Entwicklungszahlen aus den Jahren 1995 bis 2011 (wenn vorhanden 2012) liegen. Zudem erfolgt ein Exkurs zu den Themen „Tsunami 2004“ (Schnibben 2012:12), „Bürgerkrieg in Sri Lanka“ (Peiris u. De Silva 2008) und dem Sextourismus (Lipka 1987), die einen bedeutenden Einfluss auf die Tourismusbranche der jeweiligen Orte hatte. Wichtig sind nicht nur die Tourismussparten, die den Tourismus attraktiv machen, sondern auch die Einnahmen. Hierbei werden beispielsweise die Einnahmen durch den Tourismus mit dem BIP des Landes verglichen, um dem Leser die Abhängigkeit bzw. Signifikanz dieser Branche noch kenntlicher zu machen. Die wichtigsten und genausten Zahlen werden von der World-Data-Bank bereitgestellt.

2. Überblick: Lage, Klima und Wirtschaft im direkten Vergleich

Wie bereits in Kapitel 1 angekündigt, behandelt Kapitel 2 die Lage, das Klima und die wirtschaftlichen Aspekte des Tourismus in den jeweiligen Ländern.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 1: Stumme Karte Asien (bearbeitet). Österreichischer Bundesverlag Schulbuch und Bernd Freytag.

http://www.freytagberndt.at/schulatlas/menue/stummekarte/as/AS_ABC.pdf

Abb. 1 zeigt einen Kartenausschnitt, der den Kontinent Asien einschließt. Die in dieser Arbeit wichtigen Länder sind rot eingefärbt, sodass der Leser eine genaue Vorstellung über die Lage bekommt. Es ist klar zu erkennen, dass sich Thailand und Indonesien im Südosten Asiens befinden wogegen sich Sri Lanka in Südasien befindet. Alle drei Länder befinden sich am Indischen Ozean wobei sich Indonesien und Sri Lanka im Indischen Ozean befinden, da sie aus einer Insel besteht oder im Falle von Indonesien aus mehreren Inselgruppen bestehen. Thailand, Indonesien und Sri Lanka sind sowohl flächenmäßig, als auch in Bezug auf die Einwohnerzahl sehr unterschiedlich. Thailand hat eine Gesamtfläche von 513.120 km² und kann ca. 67,5 Millionen Einwohner verzeichnen. Indonesien hingegen ist mit 1.904.507 km² und ca. 241 Mio. Einwohnern das Größte der hier betrachteten Länder. Das Schlusslicht bildet Sri Lanka mit einer Gesamtfläche von knapp 66.000 km² und ca. 20,5 Mio. Einwohner (World-Data-Bank 2013). Nicht nur die Lage, sondern auch das Klima ist für den Tourismus von Bedeutung. In Abb. 2 ist das Klima von den drei Regionen Phuket, Semarang und Colombo verdeutlicht.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 2: Klimadiagramm: Phuket (Thailand), Semarang (Indonesien), Colombo (Sri Lanka)[bearbeitet]. Weltatlas

http://www.klimadiagramme.de/Asien/ http://www.klimadiagramme.de/Asien/http://www.klimadiagramme.de/Asien/

Phuket.html Semarang.html colombo.html

Die jeweiligen Achsen der Klimadiagramme zeigen die Temperaturen und den Niederschlag im ganzen Jahr. Deutlich zu erkennen ist, dass die Durchschnittstemperatur und der Niederschlag bei allen Ländern bei ca. 23,4°C bzw. 2500 mm liegen. Zusammengefasst bedeutet dies, dass Thailand, Indonesien und Sri Lanka etwa die gleichen Klimabedingungen haben. Nachdem festgestellt wurde, dass die drei Länder unterschiedlich groß und bevölkert sind aber beinahe dieselben Klimabedingungen besitzen, liegt das Augenmerk in der wirtschaftlichen Ebene, um genauer zu sein, im Bruttoinlandsprodukt (BIP).Das BIP gibt den Gesamtwert aller Güter, d.h. Waren und Dienstleistungen an, die innerhalb eines Jahres hergestellt worden sind und dem Endverbrauch dienen. In Abb. 3 ist eine Grafik zu den Bruttoinlandsprodukten der Länder Thailand, Indonesien und Sri Lanka aus den Jahren 1995 bis 2012 dargestellt. Die Abszisse stellt die Jahreszahlen dar, die Ordinatenachse den Betrag in MRD-US $. Das BIP Thailands ist als blaue, Indonesiens als rote und Sri Lankas als grüne Linie dargestellt. Das BIP Indonesiens ist viel höher als das der anderen Länder. Im Jahre 1995 betrug es beispielsweise ca. 202 MRD US- $ und wuchs bis zum Jahr 2012 mit 878,192 MRD US-$ auf mehr als das Vierfache an. Das Wachstum in Thailand sieht wie folgt aus: Im Jahre 1995 betrug das BIP ca. 168,018 MRD US-$. Dieser Wert stieg auf das Doppelte, sprich 365,965 MRD US-$ an. Das BIP Sri Lankas hat sich zwar auch im Hinblick auf das Jahr 1995 vervierfacht, aber, die Steigung an sich ist viel schwächer als bei Thailand und Indonesien. Das BIP im Jahre 2012 betrug in Sri Lanka ca. 59,421 (World-Data-Bank 2013). Zusammengefasst kann man sagen, dass alle drei Länder stetig wachsen. Nach diesem kurzen Einblick in die wirtschaftliche und klimatische Situation folgen nun detailliertere Analysen des Tourismus.

Wachstum und Entwicklung von Tourismusdestination im Vergleich Thailand, Indonesien, Sri Lanka

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 3: BIP Thailand, Indonesien, Sri Lanka (Eigene Darstellung). World-Data-Bank.

3. Thailand: Das Profil

Thailand liegt im Südosten Asiens und besitzt Küsten am Indischen Ozean und am Südchinesischen Meer. Bangkok ist die Hauptstadt und zugleich die größte Stadt des Landes. Die Staatsform ist eine konstitutionelle Monarchie, die offizielle Landeswährung des Königreichs ist der Baht. (Unesco 2013a).

3.1 Tourismussparten

Eines der wichtigsten Fragen, die sich ein Tourist stellen sollte, ist, welche Art von Tourismus er anstrebt. Der Hauptgrund einer Urlaubsreise ist die Erholung und der Spaß. Diese zwei Aspekte findet man hauptsächlich im Badetourismus wieder, der zugleich die am meisten ausgeübte Tourismusart darstellt.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 4: Karte Thailands (bearbeitet).

http://www.welt-atlas.de/karte_von_thailand_6-433

In diesem Unterkapitel werden die verschiedenen Tourismussparten und deren Ausübungsorte (Abb.4) vorgestellt. Wie in der Abb. 4 zu erkennen ist, gibt es insgesamt drei große Tourismusballungszentren in Thailand: Im Norden an den Orten Chiang Rai und Chiang Mai, im Zentrum bei Bangkok und Pattaya und im Süden in Phuket. Auch die Flughäfen sind in diesen Gebieten vertreten, sodass Touristen direkte Anschlussmöglichkeiten an die Tourismuszentren und Hotels haben. An den Orten Chiang Rai und Chiang Mai ist der Individualtourismus stark verbreitet. Der Grund dafür ist, dass viele Touristen den Norden Thailands als Ausgangspunkt ihrer Thailandtour wählen. Chiang Mai ist bekannt für seine Tempel und seine Wälder. In Chiang Rai hingegen gibt es die Möglichkeit, Dschungel-Trekkingtouren in der Nähe vom Goldenen Dreieck zu machen. Im Zentrum des Landes liegt die Hauptstadt Bangkok, eine der weltoffensten Metropolen Asiens. Wie in fast allen Hauptstädten ist auch hier der Städtetourismus oder aber auch Kulturtourismus am stärksten vertreten. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten dort sind zum einen der Königspalast (Abb. 5), der Wat Pho, welcher einen mit Blattgold überzogenen und liegenden Buddha darstellt und dem Nationalmuseum.

Im Gegensatz zu Bangkok ist Pattaya der bekannteste Ferienort in Thailand. In Pattaya sind der Badetourismus, der Sporttourismus und der sogenannte „Sextourismus“ (näheres Kap. 3.3) dominierend. Neben dem üblichen Strand- und Sonnenurlaub ist es dem Touristen möglich Wassersportarten wie Tauchen, Paragliding oder auch Hochseefischen auszuüben.

Einen ruhigen und erholsameren Strandurlaub bietet der Süden Thailands in Phuket. Dort gibt es die Möglichkeit SPAs aufzusuchen oder auch Strandhäuser zu mieten. Phuket ist im Vergleich zu Pattaya ruhiger und entspannter. Alles in allem bietet Thailand sowohl Kulturtourismus, Naturtourismus, Individualtourismus, Sport- und Badetourismus oder auch Erholungstourismus an. Wegen der vielen Angebote, ist ein Thailand ein sehr beliebtes und attraktives Urlaubsziel.

[...]

Details

Seiten
30
Jahr
2014
ISBN (eBook)
9783656959533
ISBN (Buch)
9783656959540
Dateigröße
3.8 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v299325
Institution / Hochschule
Justus-Liebig-Universität Gießen – Institut für Geographie
Note
1,0
Schlagworte
Tourismus Asien Sri Lanka Indoneisen Thailand Destination Geographie Erdkunde Lehramt Anthropogeographie Sextoursimus Naturtourismus Kulturtourismus Städtetourismus

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Wachstum und Entwicklung internationaler Tourismusdestinationen. Thailand, Indonesien und Sri Lanka im Vergleich