Lade Inhalt...

Apparative Dysarthriediagnostik. Untersuchung mittels Sonogramm

Essay 2012 13 Seiten

Germanistik - Linguistik

Leseprobe

Inhalt

Abstract

Einleitung

Analyse

Hypothesen

Durchführung

Ergebnisse

Diskussion

Fazit

Literaturverzeichnis

Abstract

Diese Arbeit verfolgt das Ziel, eine Dysarthrieuntersuchung anhand eines Sonogramms durchzuführen. Die Symptome der Dysarthrieformen, die beim Sprechen zu erkennen sind, sollten im Sonogramm dargestellt werden, sodass man eine Diagnose aufstellen kann. Es wurde zuerst die Dysarthrie einstudiert und Hypothesen über die Auswirkung im Sonogramm formuliert. Dabei ist es wichtig die vier Symptomkategorien abzudecken und Symptome auszuwählen, die im allgemeinen auf alle vier Dysarthrieformen referieren. Des weiteren wurden diagnostische Materialien erstellt, in denen man mit geringem Aufwand und geringer Belastung des Patienten eine Untersuchung durchführen kann. Dazu wurde der Satz „Gestern bin ich mit dem Hund spazieren gegangen“ oder Satzteile dieses Satzes ausgesucht. Außerdem hat man Ausdrücke wie „gestern“ oder Laute wie der Laut [n] ausgewählt, da man an ihnen einige Symptome deutlich erkennen kann. Nachdem man diese Sätze und Ausdrücke aufgenommen und in Sonogramme umgewandelt hat, folgt die Untersuchung der Sonogramm. Dabei sollten die Symptome im Sonogramm erkennbar sein. Die aufgestellten Hypothesen wurden nach der Analyse der Sonogramme bestätigt, welches zum Schluss führt, dass man Sonogramme zur korrekten Dysarthrieuntersuchung anwenden kann.

Einleitung

Die Dysarthrie ist eine neurologisch bedingt erworbene Sprechstörung, bei der insbesondere die Prozesse der Ausführung des Sprechbewegungen gestört werden.[1]

Die Störungen treten nach einer Hirnschädigung im zentralen und peripheren Nervensystems auf. Dabei werden Muskelsysteme, wie die Atmungsmuskulatur, die Zunge, die Kiefermuskulatur und die Kehlkopfmuskulatur, gestört. Weiterhin kommt es auch zur Störung bei der Bewegungsausführung. Je nach Ort der Schädigung, auch Läsion genannt, unterscheiden sich die Dysarthrieformen. Es gibt vier grundsätzliche Formen der Dysarthrie, welche wie folgt definiert werden:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Weiterhin kann man auch anhand der Symptome die Dysarthrieformen voneinander unterscheiden, da sie nicht bei jeder Form gleich sind. Um die Symptome zu erkennen wollen wir an dieser Arbeit mit Sonogrammbildern arbeiten. Wir verfolgen das Ziel eine Diagnostik für die Dysarthriestörung auszuarbeiten, indem wir mit Sonogrammen diagnostizieren.

Um Sonogramme machen zu können benötigt man entweder einen Sonograph oder ein Programm, welches die aufgenommene Sprache in Sonogramme umwandelt. Der Sonograph ist ein Gerät, welches die Sprache sichtbar macht, d.h. der Sonograph zerlegt das Sprachsignal in drei akustische Dimensionen, die Frequenz, die Intensität und die Zeit. Je nachdem wie Frequenz und Intensität sind, liegen andere Laute vor. Bei Vokalen schaut man auf die Energiekonzentrationen, auch Formanten genannt. Es gibt drei Formanten, je nach Sprache auch vier. Je nachdem wie die Lage der drei Formanten zueinander ist, liegen andere Vokale vor. Bei Konsonanten, die Frikative, Plosive oder Nasale sein können, unterscheidet man die Intensität und die Frequenz. Die Kenntnis Sonogramme zu analysieren wird natürlich vorausgesetzt. Wenn man die natürliche Sprache aus Sonogrammen erkennen kann, kann man auch die Symptome der Dysarthrie Patienten besser bemerken, da sie häufig Auffälligkeiten in ihren Sonogrammen aufweisen. Zu der Analyse kommen wir später noch einmal.

Analyse

Bei der Analyse haben wir zuerst die Symptome der vier Dysarthrieformen betrachtet und uns die Symptome ausgesucht, welche in allen vier Arten der Dysarthrie auftreten. Aus diesen Symptomen haben wir jeweils ein bis zwei Auffälligkeiten in den Symptomkategorien Sprechatmung, Phonation, Artikulation und Prosodie ausgesucht. Danach haben wir Hypothesen aufgestellt, wie diese Symptome im Sonogramm auffallen würden. Folglich haben wir die Analyse der Hypothesen durchgeführt und sie anhand ihrer Ergebnisse bestätigt.

[...]


[1] Ziegler & Vogel 2010

Details

Seiten
13
Jahr
2012
ISBN (eBook)
9783668028005
ISBN (Buch)
9783668028012
Dateigröße
1005 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v304219
Institution / Hochschule
Ruhr-Universität Bochum – Linguistik
Note
Schlagworte
klinische Linguistik linguistik dysarthrie

Autor

Zurück

Titel: Apparative Dysarthriediagnostik. Untersuchung mittels Sonogramm