Lade Inhalt...

Michael Endes Roman "Die unendliche Geschichte". Bezüge zur Romantik

Hausarbeit 2014 12 Seiten

Germanistik - Neuere Deutsche Literatur

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1.Einleitung

2 Die unendliche Geschichte
2.1 Inhaltliche Zusammenfassung
2.2 Analyse

3 Die Literatur der Romantik
3.1 Merkmale romantischer Literatur
3.2 Das romantische Kunstmärchen

4 Der Bezug des Romans Die unendliche Geschichte zur Literatur der Romantik
4.1 Allgemeine Bezüge zur romantischen Literatur
4.2 Bezüge zum romantischen Kunstmärchen

5 Fazit

Literaturverzeichnis

1 Einleitung

In dieser Hausarbeit geht es um die Literatur der Romantik und um Michael Endes Roman Die unendliche Geschichte. Ich werde im Folgenden zunächst den Roman vorstellen und eine kurze Analyse vornehmen. Dann werde ich auf die Literatur der Romantik, besonders auf das romantische Kunstmärchen, eingehen und schließlich die В ezüge des Romans zur romantischen Literatur darstellen. Die Fragestellung ist hier, inwiefern der Roman Die unendliche Geschichte den Kriterien romantischer Literatur folgt.

Ich habe mich für dieses Thema entschieden, da ich es interessant finde, in welchem Ausmaß moderne Literatur mitunter den Regeln und Charakteristika früherer Epochen folgt. Es gibt in der Literatur Motive und Themen, die über Jahrhunderte hinweg bestehen bleiben und immer wieder auch in neuerer Literatur verwendet werden. Daher finde ich es sehr spannend, mich mit diesen Bezügen zwischen Literatur aus unterschiedlichen Epochen auseinanderzusetzen.

2 Die unendliche Geschichte

Die unendliche Geschichte ist ein Roman von Michael Ende, der im Jahre 1979 veröffentlicht wurde.

Im Folgenden werde ich zunächst den Inhalt des Romans darstellen. Im zweiten Teil dieses Kapitels werde ich einige besonders wichtige Aspekte des Romans analysieren und interpretieren.

2.1 Inhaltliche Zusammenfassung

Der Roman Die unendliche Geschichte handelt von dem etwa elfjährigen Bastian Balthasar В ux. Bastian ist ein unsicherer Junge, der von seinen Mitschülern gehänselt und ausgelacht wird. Zudem ist er Halbwaise und hat eine schwierige В eziehung zu seinem Vater. Als В astian auf der Flucht vor seinen Mitschülern Zuflucht in einem В uchladen findet, gerät ihm zufällig das В uch Die unendliche Geschichte in die Hände. In diesem В uch geht es um die Parallelwelt Phantásien, die von der sogenannten Kindlichen Kaiserin regiert wird. Diese ist krank und im Falle ihres Todes würde ganz Phantásien untergehen. Atréju, ein Indianerjunge, soll die Ursache ihrer Krankheit finden und so Phantásien retten. Einer Prophezeiung zufolge muss dafür ein Menschenkind nach Phantásien kommen und der Kindlichen Kaiserin einen neuen Namen geben. Während des Lesens bemerkt В astian, dass er die Geschichte beeinflussen kann, indem er zum В eispiel Atréju etwas zuruft. Auch weiß В astian, dass er die Kindliche Kaiserin „Mondenkind“ nennen muss. Als er schließlich diesen Namen laut ausspricht, kommt er nach Phantásien.

In Phantásien, das zu diesem Zeitpunkt nur noch aus einem Sandkorn besteht, erhält В astian von der Kindlichen Kaiserin Auryn, das ihm jeden Wunsch erfüllt. Durch seine Wünsche lässt В astian Phantásien neu entstehen. Atréju allerdings erkennt schließlich, dass В astian mit jedem Wunsch eine Erinnerung an sein eigentliches Leben in der Menschenwelt verliert. Er hat also nur so viele Wünsche wie Erinnerungen. В astian muss durch die Wünsche seinen „Wahren Willen“ finden und in seine Welt zurückkehren, was nicht mehr möglich ist, wenn alle Wünsche aufgebraucht und dadurch alle Erinnerungen verloren sind. Вastian erkennt schließlich seinen „Wahren Willen“, den Willen, lieben zu können. Nachdem er zuletzt durch den letzten Wunsch zunächst sogar seinen eigenen Namen vergessen hat, schafft er es durch Atréjus Hilfe, nach Hause zurückzukehren.

В astian ist durch die Reise nach Phantásien selbstsicherer geworden und kann auch die В eziehung zu seinem Vater verbessern, indem er diesem von seinen Erlebnissen erzählt.1

2.2 Analyse

Das В uch Die unendliche Geschichte weist einige besondere Merkmale auf. Zunächst finden sich in der Originalausgabe des Thienemann-Verlags В esonderheiten in der Gestaltung. So ist jeweils die Rahmenhandlung, in welcher Вastian in der Schule sitzt und das В uch liest, in roter Schrift geschrieben. Die Geschehnisse in Phantásien werden in grüner Schrift geschildert.

[...]


1 Vgl. Ende, Michael: Die unendliche Geschichte. Stuttgart, K. Thienemann, 1979.

Details

Seiten
12
Jahr
2014
ISBN (eBook)
9783668404564
ISBN (Buch)
9783668404571
Dateigröße
468 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v354374
Institution / Hochschule
Technische Universität Dortmund
Note
1,7
Schlagworte
michael endes roman geschichte bezüge romantik

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Michael Endes Roman "Die unendliche Geschichte". Bezüge zur Romantik