Lade Inhalt...

"Das Erdbeben in Chili" von Heinrich von Kleist. Eine Präsentation

von Evgenios Pampoukos (Autor) G. Athanasopoulos (Autor) Chr. Lianaki (Autor) D. Xirikos (Autor)

Präsentation 2016 14 Seiten

Germanistik - Neuere Deutsche Literatur

Leseprobe

Gliederung

- 1. Einleitung

- 2. Entstehung desWerks

- 3. Politische Hintergründe

- 4. Hauptfiguren

- 5. Aufbau desWerks

- 6. Inhalt

- 7. Historische Hintergründe und Phasen
-7.1 Historische Hintergründe
-7.2 Phase 1
-7.3 Phase 2
-7.4 Phase 3

- 8. Charakterisierung derJosephe und des Meister Pedrillo

- 9. Motiven und Themen

- 10. Zusammenfassung

- 11. Literaturverzeichnis

Entstehung

- Novelle - erste gedruckte Erzählung Kleists.
- Zwischen Mai 1805-August 1806 entstanden.
- Titel„Jeronimound Josephe".
- Erschien 1807 im „Morgenblatt für gebildete Stände".
- Das Erdbeben in Chili -> erste Buchausgabe der Erzählungen 1810 in Reimers Realschulbuchhandlung.

Politische Hintergründe

- Französische Revolution (1789-99)
- Niederlage Preußens im Krieggegen Frankreich (1806)
-Gesellschaftliche Verhältnisse => Wunsch nach Veränderung in der Politik

Personen/Figuren

- Jeronimo Rugera => Lehrer der Josephe - ihre Geliebter
- Donna Josephe Asteron => Tochter des reichen Don Asteron
- Philipp => Sohn von Josephe und Jeronimo
- Don Henrico Asteron => Der Vater von Josephe
- Don Fernando Ormez => Bekannter von Josephe
- Donna Elvire => Gattin des Don Fernando
- Juan => Sohn des Don Fernando und Donna Elvire
- Donna Costanze => Schwägerin des Don Fernando
- Meister Pedrillo => Schuhmacher - unmenschlich

Aufbau des Werks

- Vorgeschichte => Vorbereitung der Hinrichtung/ des Selbstmords
- Erdbeben Idyllisches Tal => Hoffnung , Versöhnung
- Gang zur Kirche Gottesdienst + Mord => Hasspredigt, Unmenschlichkeit, Mordlust

Inhalt

- Der Hauslehrer Jeronimo verliebt in seine Schülerin Josephe.
- Ihre Verhältnis wird von Josephe Vater aufgelöst.
- Uneheliche Schwangerschaft => Verurteilung von Jeronimo und Josephe zum Tod.
- Schweres Erdbeben befreit beide.
- Wiedervereinigung der Familie im Tal.
- Josephe und Jeronimo werden wegen ihrer Süden ermodert.

Historische Hintergründe

- Bezug zwischen
- Des Erdbebens in Chili unseres Werks.
- Des historischen Erdbebens in Santiago de Chile (13. Mai 1647).
- Anderer Anlass war das Erdbeben von Lissabon in 1755, das die philosophische und theologische Debatte auflöste.
- Diese Katastrophe im 18. Jahrhundert ist mit der Französische Revolution zu vergleichen.

Phase 1

- Unsere Geschichte fang mit dem Erdbeben des 1647 an, wo einer der Protagonisten (Jeronimo Rugera) im Gefängnis ist und Selbstmord Zu begehen versucht.
- Einen Jahr bevor, zwei Personen, ein Lehrer und seine Schülerin(Donna Josephe) verlieben in einander.
- Der Vater von Donna Josephe entdeckt ihre Liebesbeziehung und löst sie auf.
- Josephe wird in ein Kloster geschickt.
- Beide treffen sich heimlich im Klostergarten und sie haben einen außereheliger Beischlaf, den Kleist mit „völler Glücke" umschreibt.
- Josephe wird schwanger und in Fronleichnamsfeste gebiert eine Sohn auf den Stufen den Kathedralen.
- Bald verurteilt sie sich zum Tod durch Verbrennung.
- Als Jeronimo die Exekution seine Geliebte wartet, vermittelt der Vizekönig und verändert Josephes Verbrennung in Enthauptung.

[...]

Details

Seiten
14
Jahr
2016
ISBN (eBook)
9783668449923
ISBN (Buch)
9783668449930
Dateigröße
982 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v365340
Institution / Hochschule
National & Kapodistrian University of Athens
Note
1,5
Schlagworte
erdbeben chili heinrich kleist eine präsentation

Autoren

Teilen

Zurück

Titel: "Das Erdbeben in Chili" von Heinrich von Kleist. Eine Präsentation