Lade Inhalt...

Gefahr aus Tuben und Deodorants. Erhöhen Parabene das Brustkrebsrisiko?

Studienarbeit 2017 56 Seiten

VWL - Gesundheitsökonomie

Zusammenfassung

Diese Arbeit vermittelt zunächst einen Überblick über das Mammakarzinom und mögliche Risikofaktoren zur Erkrankung. Es wird weiterhin die Wirkung der Parabenen als Tumorpromoter in Kombination mit den besonderen Expositionscharakteristika analysiert und abschließend die Erkenntnisse zusammengefasst.

Ausgangspunkt ist, dass Brustkrebs eine der häufigsten Erkrankungen der weiblichen Brust ist. Dabei liegt die Letalität der Brustkrebs-erkrankung bei etwa 30% was dazu führt, dass das Mammakarzinom bei Frauen im Alter zwischen 30 und 60 Jahren die häufigste Todesursache ist.

Innerhalb der Medien werden seit einigen Jahren immer wieder Kosmetika und insbesondere Deodorants für die Genese dieser Mammakarzinome verantwortlich gemacht. Dabei wird vermutet, dass Parabene, die den Deodorants beigefügt sind, Einfluss auf das Brustgewebe haben und somit einen Risikofaktor darstellen.

Details

Seiten
56
Jahr
2017
ISBN (eBook)
9783668531642
ISBN (Buch)
9783668531659
Dateigröße
1 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v375614
Note
Schlagworte
gefahr tuben deodorants erhöhen parabene brustkrebsrisiko

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Gefahr aus Tuben und Deodorants. Erhöhen Parabene das Brustkrebsrisiko?