Lade Inhalt...

Strukturelle Betrachtungen von Jean Greniers Essaysammlung "Die Inseln". Der Prozess der Selbsterfahrung

Vom Wesen der Selbsterfahrung

Seminararbeit 2017 18 Seiten

Germanistik - Sonstiges

Zusammenfassung

Das Phänomen der Betrachtung und des Erfahrens des Selbst stellt den thematischen Mittelpunkt der Essaysammlung "Die Inseln" von Jean Grenier dar. In all seinen Essays dieses Bandes beschreibt er auf verschiedenste Weise, wie sich der Prozess der Selbsterfahrung vollziehen kann und in welchen Momenten er bedeutend wird. Gerade aus diesem Grund stellt sich die Frage, wie es dem Autor gelingt, dieses philosophische Programm innerhalb seiner Essays zu gestalten.

Ziel der vorliegenden Arbeit soll es sein, eine strukturelle Beschreibung und Analyse anhand des ersten Absatzes des Essays Die Kergueleninseln darzulegen, welche sich nicht nur auf den benannten Essay bezieht, sondern vielmehr zu zeigen versuchen soll, inwiefern der Lehrer Albert Camus bereits im ersten Absatz des ersten Essays Vorankündigungen resp. programmatische Vorwegnahmen bezüglich der folgenden Essays formuliert. An die strukturelle Analyse schließt sich innerhalb der vorgelegten Arbeit eine Art essayistischer Versuch an, welcher sich mit der Frage nach dem Wesen der Selbsterfahrung in (leider nur) komprimierter Form auseinandersetzen soll. So stellt diese Arbeit eine Mischung aus zwei Versuchen unterschiedlicher Art dar: Einerseits einen Versuch einer strukturellen Analyse, andererseits dem Versuch eines Essays zu einer Frage, deren Beantwortung selbst viele Seiten füllen könnte.

Details

Seiten
18
Jahr
2017
ISBN (eBook)
9783668536968
ISBN (Buch)
9783668536975
Dateigröße
541 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v376441
Institution / Hochschule
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
Note
1,7
Schlagworte
Selbsterfahrung Erfahren Selbst Die Inseln Analyse jean Grenier

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Strukturelle Betrachtungen von Jean Greniers Essaysammlung "Die Inseln". Der Prozess der Selbsterfahrung