Lade Inhalt...

Der Handballschiedsrichter und Stress. Aufgaben und Stressbewältigung der Spielleiter im Sportspiel Handball

Seminararbeit 2016 117 Seiten

Gesundheit - Sport - Sportpsychologie

Zusammenfassung

Jede Woche sind unzählige Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen in den bayrischen Hallen unterwegs und leiten in verschiedenen Klassen und Altersstufen Handballspiele. Dabei soll der Schiedsrichter, gemäß der Schiedsrichterordnung, als
unauffälliger und neutraler Spielleiter agieren. Dies ist in der Praxis nur schwer umsetzbar. Wenn man einen Blick in die Hallen wirft, so kann man sehen, dass gerade diese `Unauffälligkeit` der Schiedsrichter durch die gegebene Aufmerksamkeit von Spieler, Trainer und Zuschauer beeinflusst wird: Spieler diskutieren mit den Unparteiischen heftig über getroffene Entscheidungen, Trainer lamentieren an der Seitenlinie und Zuschauer kommentieren jeden Pfiff durch Grölen und Beleidigungen.

Dabei stellen sich die Fragen, welche Anforderungen an die Unparteiischen gestellt werden und wie sie mit diesen Faktoren umgehen. Für diese Arbeit wurde eine Umfrage mit 338 Handballschiedsrichtern aus Bayern durchgeführt. Auf die Ergebnisse der Studie wird im zweiten Teil der Arbeit eingegangen.

Details

Seiten
117
Jahr
2016
ISBN (eBook)
9783668619739
ISBN (Buch)
9783668619746
Dateigröße
6.8 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v387098
Institution / Hochschule
Technische Universität München – Sport- und Gesundheitswissenschaften
Note
1,0
Schlagworte
handballschiedsrichter stress aufgaben stressbewältigung spielleiter sportspiel handball

Autor

Zurück

Titel: Der Handballschiedsrichter und Stress. Aufgaben und Stressbewältigung der Spielleiter im Sportspiel Handball