Lade Inhalt...

Verlagsgeschichte. Die Kinder- und Jugendliteratur als Weltbestseller des 20. und 21. Jahrhunderts

Hausarbeit 2015 21 Seiten

Zusammenfassung

Als renommierte Kinderbuchautorin hat sich Astrid Lindgren in ihren Essays und Reden immer wieder mit den Fragen auseinandergesetzt, warum Kinderliteratur so wichtig ist für die sprachliche, emotionale und ästhetische Entwicklung des Kindes und welchen Stellenwert die Lektüre im Leben von Kindern einnimmt. Obwohl es mittlerweile ein unüberschaubares Angebot an Medien für Kinder und Jugendliche gibt, hat die Begegnung mit dem Buch eine Vorreiterstellung. Die Faszination, die Kinder- und Jugendliteratur auf ihre Leserschaft ausübt, hat nicht nachgelassen.

Über Jahrhunderte hinweg hat sich die Kinder- und Jugendliteraturgeschichte angepasst. Jede politische und gesellschaftliche Veränderung einer Epoche, wirkten sich auf die Literaturgenre, die Autoren und die Leserschaft aus. Erfolgreiche Kinder- und Jugendbücher lassen sich nicht am Geschlecht erkennen. Dennoch wirken Empathie und mütterliche Gefühle der weiblichen Autoren anders auf die junge Leserschaft als männlichen Autoren. Dennoch wurden in der Vergangenheit mehr Kinder- und Jugendbücher von männlichen Autoren verlegt. Erst später gelang der Durchbruch den Autorinnen in der Kinder- und Jugendliteratur und vielen anderen Genres.

Im Rahmen meines Geschichtsstudiums habe ich das Seminar "Medienkulturgeschichte als Verlagsgeschichte" belegt. Basierend auf den Rechercheergebnissen der Kinder- und Jugendliteraturgeschichte, welche sich aus vielen einzelnen Teilgebieten der Geschichtswissenschaft und Verlagswirtschaft zusammensetzt, stellt sich mir folgende Frage. Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Kinder- und Jugendbuchliteraturgeschichte und der Frauenliteraturgeschichte, welche zu diesem aktuellen weltweiten Erfolg von Kinder- und Jugendbüchern, von weiblichen Autoren, auf den Bestsellerlisten führt?

In dieser Arbeit werde ich versuchen, einen gedrängten Überblick über die Geschichte der Kinder- und Jugendliteratur im 20. und 21. Jahrhundert zu präsentieren und dabei den Blick auf die historische, gegenwärtige und zukünftige Bedeutung der Kinder- und Jugendbücher zu lenken. Eine vollständige Berücksichtigung aller historische und gegenwärtigen Zusammenhänge und die der verschiedenen Genres ist auf diesem beschränkten Raum kaum möglich.

Details

Seiten
21
Jahr
2015
ISBN (eBook)
9783668615250
ISBN (Buch)
9783668615267
Dateigröße
569 KB
Sprache
Deutsch
Institution / Hochschule
Universität Potsdam
Erscheinungsdatum
2018 (Januar)
Note
2,0
Schlagworte
verlagsgeschichte kinder- jugendliteratur weltbestseller jahrhunderts

Autor

Zurück

Titel: Verlagsgeschichte. Die Kinder- und Jugendliteratur als Weltbestseller des 20. und 21. Jahrhunderts