Lade Inhalt...

Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Montessori- und Waldorfpädagogik. Das Bild vom Kind, Spielmaterialien und die Rolle des Pädagogen

von Janina B. (Autor)

Hausarbeit 2015 20 Seiten

Pädagogik - Allgemein

Zusammenfassung

Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die pädagogischen Ansichten im Zuge der Reformpädagogik grundlegend erneuert. Durch den Umschwung entstanden viele neue Konzepte, unter anderem auch die Pädagogik von Maria Montessori und Rudolf Steiner. Zwei bedeutende Ansätze, die die Sichtweise auf das Kind und die Entwicklung des Kindes grundlegend verändert haben.

Diese Arbeit soll die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Montessori- und Waldorfpädagogik
darstellen. Zunächst werden die Grundgedanken der Montessori-Pädagogik näher betrachtet, sowie die Entwicklungsvorstellung von Maria Montessori, um danach einen Blick auf das Bild vom Kind, die Spielmaterialien und die Rolle des Pädagogen zu werfen. Anschließend erfolgt im gleichen Ansatz die Darstellung der Waldorfpädagogik.

Details

Seiten
20
Jahr
2015
ISBN (eBook)
9783668622708
ISBN (Buch)
9783668622715
Dateigröße
500 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v388143
Institution / Hochschule
Fliedner Fachhochschule Düsseldorf
Note
1,7
Schlagworte
gemeinsamkeiten unterschiede montessori- waldorfpädagogik bild kind spielmaterialien rolle pädagogen

Autor

  • Janina B. (Autor)

Teilen

Zurück

Titel: Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Montessori- und Waldorfpädagogik. Das Bild vom Kind, Spielmaterialien und die Rolle des Pädagogen