Lade Inhalt...

Die Rolle Internationaler Organisationen im Zypernkonflikt. Welchen Einfluss haben sie und warum scheiterten die Lösungsansätze?

Hausarbeit 2017 21 Seiten

Sozialwissenschaften allgemein

Zusammenfassung

Internationalen Organisationen wird eine friedensstiftende Rolle in staatenübergreifenden Konflikten zugeschrieben. Im Zypernkonflikt haben vornehmlich die EU und die UN Versuche der Befriedung unternommen. Die vorliegende Arbeit hat das vorrangige Ziel, den Einfluss und das Konfliktlösungspotenzial dieser Organisationen im Zypernkonflikt zu analysieren und daraufhin eine Antwort auf die Frage zu geben, warum ihre Lösungsansätze gescheitert sind.

Zuerst werde ich in Kapitel 2 den Zypernkonflikt erläutern und wichtige Eckpunkte der Entstehung und des Verlaufs darstellen. Im Hauptteil der Arbeit (Kapitel 3) stelle ich sodann die jeweiligen Rollen der EU und der UN im Zypernkonflikt in zwei separaten Unterkapiteln dar. Hierbei sollen jeweils zunächst die politischen Intentionen und Entscheidungen der Organisation aufzeigt werden. Im Anschluss werde ich die Beziehung der jeweiligen Internationalen Organisationen zum Zypernkonflikt und ihre Arbeit analysieren. Im Vordergrund stehen hier die Ansätze zur Lösung des Konflikts und damit auch die Funktion der Internationalen Organisationen als friedensstiftende Organisation. Das Fazit fasst die Analyse zusammen, gibt eine Beurteilung der Lösungsansätze sowie Erklärungsversuche für das bisherige Scheitern.

Details

Seiten
21
Jahr
2017
ISBN (eBook)
9783668858428
ISBN (Buch)
9783668858435
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v452079
Institution / Hochschule
Universität Duisburg-Essen
Note
2,3
Schlagworte
rolle internationaler organisationen zypernkonflikt welchen einfluss lösungsansätze

Autor

Zurück

Titel: Die Rolle Internationaler Organisationen im Zypernkonflikt. Welchen Einfluss haben sie und warum scheiterten die Lösungsansätze?