Lade Inhalt...

Robo Advisor als Alternative zur persönlichen Wertpapierberatung im Retail Banking

Eine Analyse der Chancen und Risiken

Hausarbeit 2019 27 Seiten

BWL - Wirtschaftspolitik

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Abkurzungsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

1 Einleitung

2 Theoretische Grundlagen
2.1 Robo Advisor
2.1.1. ScalableCapital
2.1.2. cominvest
2.2 Personliche Wertpapierberatung im Retail Banking

3. Analyse der Chancen und Risiken
3.1. Kostenstruktur
3.2. Anlageinstrumente und -klassen
3.3. Transparenz

4. Kritische Gegenuberstellung

5. Zusammenfassung und Ausblick

Anhang 1

Anhang 2

Literaturverzeichnis

Abkurzungsverzeichnis

Abbildung in dieer Leseprobe nicht enthalten

Abbildungsverzeichnis

Abbildung 1: Darstellung des Geschaftsmodells, Quelle: Bafin (2016a) S.2

Abbildung 2: Verwaltetes Vermogen der Robo Advisor, Quelle: Schneider, K. (2018) S.3

Abbildung 3: Anlagestrategien cominvest, Quelle:comdirect (2019) S.6

Abbildung 4: Wichtige Anlageklassen, Quelle: Hackethal, A., Inderst, R. (2011) S.ll

Abbildung 5: Transparenzlevel, Quelle: Eigene Darstellung S.14

1 Einleitung

Die Geschaftsmodelle der Finanzdienstleister stehen mittlerweile in vielen Bereichen in starker Konkurrenz zu digitalen Finanzlosungen. Robo Advisor, Kryptowahrungen, Crowdfunding, Kreditplattformen und viele weitere Finanzinnovationen beschaftigen mittlerweile selbst international agierende Universalbanken.

Die Digitalisierung betrifft auch den deutschen Bankensektor. Dies wird beispielsweise durch die Ubemahme des Indischen Fintechs Quantiguous Solutions durch die Deutsche Bank im Mai letzten Jahres1 deutlich. Sinnbildlich fur den digitalen Wandel ist auch der Abstieg der Commerzbank aus dem DAX30. Bei der letzten Indexanpassung hat ein Un- ternehmen ihren Platz eingenommen, das elektronische Zahlungsdienstleistung anbietet - Wirecard.2

Die Zielsetzung dieser Arbeit ist es, die Chancen und Risiken der Digitalisierung im Be- reich der Wertpapierberatung und Geldanlage aus der Perspektive eines Investors zu analysieren. Hierbei ist es unumganglich, die Fragestellungen mit einzubeziehen, ob Robo Advisor die personliche Wertpapierberatung im Retail Banking langfristig ersetzen werden.

Um im vorgegebenen Umfang dieser Arbeit zu einem wissenschaftlichen Ergebnis zu kommen, werden folgende Grundannahmen vorausgesetzt:

1. Der Investor hat seinen Sitz in Deutschland. Er mochte mit seinem eingesetzten Kapi- tal, unter Berucksichtigung seiner personlichen Risikopraferenz, eine moglichst hohe Rendite erzielen. Als Kunde einer Bank wird er dem Kundensegment im Retail Banking zugerechnet.
2. Stellvertretend fur die Gesamtheit der Robo Advisor, werden fur den Analyseteil die Anbieter Scalable Capital und cominvest herangezogen. Auf Grund ihres addierten Marktanteils und ihrer unterschiedlichen Ansatze, stellen sie die passenden Vergleichs- groBen dar.

2 Theoretische Grundlagen

Damit die im Analyseteil erforderlichen Grundlagen ausreichend voneinander abgegrenzt sind, ist es notwendig, die unterschiedlichen Formen der Robo Advisor herauszustellen und die theoretische Grundlage zu schaffen. Robo Advisor werden auch fur andere Be- reiche, abseits der Wertpapierberatung, eingesetzt. Sie sind fur die Beantwortung der Fra- gestellung dieser Arbeitjedoch nicht relevant. AnschlieBend erfolgt der Praxisbezug mit der Einordnung der Anbieter Scalable Capital und cominvest in das theoretische Grund- gerust.

2.1 RoboAdvisor

Der Begriff Robo Advisor ist ein Uberbegriff fur digitale Plattformen. Diese Plattformen sind darauf ausgelegt, die Interessenten bzw. Kunden durch den automatisierten Bera- tungsprozess zu fuhren. Sie sind bequem uber den Webbrowser abrufbar, es muss keine zusatzliche Software installiert werden.3

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 1: Darstellung des Geschaftsmodells4

Hierzu wird durch einen vorab festgelegten Fragenkatalog ein Anlageprofil fur den Nut- zer erstellt, welches sich aus unterschiedlichen Kriterien zusammensetzt. Dieser kann be­quem uber den eigenen Computer beantwortet werden, die einzige Voraussetzung ist ein funktionierender Internetzugang. Hierzu zahlen personliche Umstande des Kunden, wie dessen Alter, seine Einkommensverhaltnisse und seine Vermogenssituation.

AuBerdem werden Anlagekenntnisse und Handelserfahrungen des Anlegers erfragt. Hier- bei wird in der Regel unterschieden, ob die Person bereits mit den unterschiedlichen An- lageinstrumenten gehandelt hat oder ob ausschlieBlich theoretische Kenntnisse vorhan- den sind.

Einige Anbieter erfragen zusatzlich auch das Anlageziel, um mehr uber den Anlagehori- zont und die Bestimmung des Geldes herauszufinden.5

Nachdem die Fragen abschlieBend beantwortet wurden, wird fur den Anleger ein auf ihn zugeschnittenes Portfolio erstellt. Ob er dieses Portfolio als konkreten Anlageverschlag oder als dargestelltes Musterportfolio bereitgestellt bekommt, hangt von dem jeweiligen Anbieter des Robo Advisors ab.

Das Anlagevolumen der Robo Advisor in Deutschland lag im Mai 2018 bei etwa zwei Milliarden Euro. Wie das Vermogen auf die einzelnen Anbieter verteilt ist, zeigt folgende Grafik aus dem Handelsblatt.

Abbildung in dieer Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 2: Verwaltetes Vermogen der Robo Advisor in Deutschland6

Die Unterschiede mit dem Umgang der Anlageentscheidung und dem weiteren Prozess in der Umsetzung der Anlage wird anhand der beiden nachfolgenden Anbieter verdeut- licht.

2.1.1. Scalable Capital

Die Vermogensverwaltung Scalable Capital ist eine GmbH, die im Jahr 2015 in Bayern gegrundet wurde. Mit 18 Mitarbeitern hat das Unternehmen weiterhin einen Start-Up Charakter. In den Jahren 2015-2017 wurden in der GuV nach wie vor Jahresfehlbetrage in Millionenhohe ausgewiesen.7

Geht man von einer Milliarde verwaltetem Kundenvermogen aus, ergibt dies, bei einer Kundenanzahl von 35.000, ein durchschnittliches Portfoliovermogen von 28.571 €.8

Der konkrete Ablauf des Investitionsprozesses des Robo Advisors von Scalable Capital wird in der gangigen Fachliteratur bislang wenig oder nur sehr stark verkurzt behandelt.

Um den Ablaufprozess besser nachvollziehen zu konnen, wurde fur das bessere Verstand- nis ein Musterportfolio bei Scalable Capital erstellt, welches als Anhang 1 bereitgestellt wurde.

Bevor dem Interessenten die Portfoliostruktur vorgeschlagen wird, muss er Fragen zu seinen Anlagezielen, seinen Kenntnissen im Wertpapierbereich und seiner finanziellen Situation beantworten.

Die Geeignetheitsprufung enthalt Fragen zum allgemeinen Anlageziel, dem Anlagehori- zont in Jahren und welche Kursschwankungen (%) ein Investor verkraften kann oder mochte.

Bei den Kenntnissen wird der Anleger befragt, wie haufig er mit den unterschiedlichen Wertpapiergattungen bereits gehandelt hat und uber welche Kenntnisse er verfugt. Au- Berdem mochte Scalable Capital wissen, mit welchen Arten der Finanzdienstleistung der potentielle Investor bereits vertraut ist.

Bei den finanziellen Rahmenbedingungen werden neben vorhandenen Vermogenswerten und regelmaBigem monatlichem Einkommen auch Verbindlichkeiten abgefragt.

AbschlieBend wird mittels des hinterlegten Algorithmus ein Anlagevorschlag erstellt. Umsetzbar ist dieser fur deutsche Investoren bei der Baader Bank oder der ING-Diba. Um die Abwicklung kummert sich der Vermittler - Scalable Capital.9

Die Depotstruktur ist abhangig von der gewahlten Risikokennzahl VaR. Sie sagt zu einem bestimmten Konfidenzniveau (ublicherweise 95%) aus, wie stark der Vermogenswert in- nerhalb eines Jahres maximal sinken darf.10

Fur das Testportfolio aus dem Anhang 1 wurde dies bedeuten, dass dieses in einem Jahr mit einer Wahrscheinlichkeit von 95% nicht mehr als 21% Wertverlust erleiden darf. An­ders formuliert ergibt sich daraus in 20 Jahren Anlagedauer im Mittel in einem dieser Jahre ein Verlust >21%.

Im Anhang 2 wird die Gewichtung der einzelnen Assetklassen bei vorgegebener VaR ersichtlich, diese kann sichjedoch im Laufe der Zeit durch Rebalancing und Kursschwan- kungen andern.11

2.1.2. cominvest

Cominvest ist die Bezeichnung fur den digitalen Robo Advisor der comdirect bank AG. Anteilseigner der comdirect bank AG war Ende 2017 mit 82,27% die Commerzbank AG, die restlichen 17,73% der Anteile befinden sich im Streubesitz.12

Die comdirect startete als eine der ersten deutschen Banken mit einem Robo Advisor in den Markt. Dieser hatte Ende 2017 mehr als 200 Mio. € Assets under Management vor- zuweisen. Bei einem betreuten Kundenvermogen von 91.373 Mio. €, von denen 69.118 Mio. € dem Depotvolumen zugerechnet werden konnen (Rest: Einlagengeschaft), werden demnach 0,22% des gesamten Kundenvermogens der comdirect bank AG und 0,29% des Kundendepotvolumens durch den Robo Advisor verwaltet.13

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 3: Die funf verschiedenen Portfoliovarianten von cominvest14

Nachdem der Interessent die Geeignetheitsprufung durchlaufen hat, erfolgt eine Anlage- empfehlung und eine Einstufung in eine der in Abbildung 2 beschriebenen Portfoliova­rianten. Die maximal gewunschte Schwankung der Anlage wird durch die Volatilitat aus- gedruckt. Wird dies uberschritten, wird ein Rebalancing des Portfolios automatisch an- gestoBen. Selbst wenn die Volatilitat die Grenze nicht uberschreitet, werden die Muster- portfolios alle 16 Wochen automatisch durch den hinterlegten Algorhytmus uberpruft.

Zusatzlich bietet cominvest zwei verschiedene Modelle an, wenn eine Reallokation der Anlagen ansteht. Der Kunde kann die Entscheidungsmacht komplett den Robo Advisor cominvest ubertragen, dann muss er der Umstrukturierung seiner Anlage nichtjedes Mai zustimmen. Die andere Option ist, dass cominvest vor jeder Reallokation eine Anfrage an den Kunden stellt, ob dieser den Vorschlag umsetzen mochte oder die derzeitige Struk- turierung beibehalten mochte.15

Der Mindestanlagebetrag liegt bei 3000,-€. Sobald ein Anleger mit dieser Summe inves- tiert ist, kann er die digitale Vermogensverwaltung monatlich mit einer Mindestsumme von 100,-€besparen.

2.2 Personliche Wertpapierberatung im Retail Banking

Der Begriff Retail Banking stammt aus dem Englischen und beschreibt das standardi- sierte Mengengeschaft fur Privatkunden in einer Bank. Hierzu zahlen Kontofuhrung, Kleinkredite, kleine Immobilienfinanzierungen, Kreditkarten und der Bereich der Geld- anlage. Im Gegensatz zum Private Banking und Wealth Management sind die Losungen fur Kunden mit weniger verfugbarem Einkommen und Vermogen nicht individuell zuge- schnitten.16

Die personliche Wertpapierberatung ist im Gegensatz zum digitalen Beratungsangebot an konkrete Filialoffnungszeiten gebunden. Fur viele Institute ist ein Kunde mit einer gerin- gen Anlagesummejedoch kein kostendeckendes Geschaft mehr. Selbst wenn der Berater bei einer Anlagesumme von 3000€ einen Ausgabeaufschlag von 2% verdienen wurde, reicht dies oft nicht aus, um Personalkosten, Folgekosten und indirekt zurechenbare Kos- ten zu decken.

Im Bereich der Wertpapierberatung ist das frei verfugbare Kapital der Kunden im Retail Banking in der Regel nicht hoch genug, um daraus ein optimales Portfolio nach Makowitz zu erstellen.17

Eine deutlich kostengunstigere Form der Partizipation an den globalen Markten wird durch Fondslosungen angeboten. Hier hat der Privatanleger aus dem Retail Banking die Moglichkeit, seine Vermogensanlage breit zu streuen, ohne direkt in diejeweiligen Werte zu investieren.

[...]


1 Vgl. Osman, J., Deutsche Bank kauft Indisches Fintech, S.l

2 Vgl. Bender, J., Commerzbankfliegt aus demDAX, S.l

3 Vgl. Ludden, C. et al. (2015) The Rise of Robo Advice, Fachstudie, o. S.

4 Vgl. Bafin (2016a) Darstellung des Geschaftsmodells, S.l.

5 Vgl. Bafin (2016b) - Robo Advice zur automatischen Anlageberatung, S.l

6 Vgl. Schneider, K. (2018) - Fachartikel im Handelsblatt: Erster Robo Advisor sammelt mehr als eine Milliarde Kundengelder ein, Scalable Capital inkl. ING-Diba und Cominvest-Wert beruht auf einer Schat- zung von Techfluence, o.S.

7 Vgl. Bundesanzeiger (2018) - Bilanzen Scalable Capital 2015-2017

8 Kundenanzahl und Borsenkurse schwanken taglich, sodass sich der Wert taglich andem kann.

9 Quelle: Nutzung des Robo Advisor Tools von Scalable Capital zu Recherchezwecken am 16.01.2018

10 Vgl. Fricke, J.(2005) - Value at Risk Ansatze zur Abschatzung von Marktrisiken, S. 7-35

11 Vgl. Scalable Capital (2019) - Rechtliches / Erlauterung des Vermogensplaners, S. 5

12 Vgl. comdirect (2018) - Geschaftsbericht 2017 / Aktionarsstruktur, S.35

13 Vgl. ebenda (2018) - Geschaftsbericht 2017 / Kennzahlen der Comdirect Gruppe, S. 2

14 Vgl. comdirect (2019) - Anlagestrategie S.l

15 Vgl. ebenda (2019) - Vermogensverwaltung, o.S.

16 Vgl. DiVanna, J. A. (2004) - The Future of Retail Banking, S. 8-14

17 Vgl. Kursten, W. und Nietert, B. (2006) - Kapitalmarkt, Untemehmensfinanzierung und rationale Entscheidungen, S. 47-54

Details

Seiten
27
Jahr
2019
ISBN (eBook)
9783668892484
ISBN (Buch)
9783668892491
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v460696
Institution / Hochschule
FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule
Note
1,5
Schlagworte
Robo Advisor Digitalisierung Wertpapierberatung Scalable Capital cominvest Retail Banking Portfolio Geldanlage Advisory Robo

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Robo Advisor als Alternative zur persönlichen Wertpapierberatung im Retail Banking