Lade Inhalt...

Weisheiten und Torheiten über die Ehe

von Doris Probst (Autor)

Fachbuch 2010 103 Seiten

Kulturwissenschaften - Allgemeines und Begriffe

Leseprobe

VORWORT

Weisheiten und Torheiten

über die Ehe

Für Charlie Chaplin war die Ehe für die Lie­be kein Hinderungsgrund. Rita Hayworth glaubte, die Ehe sei ein viel zu interessan­tes Experiment, um es nur einmal zu versuchen. Honoré de Balzac hielt die Ehe für eine Wissen­schaft und Oscar Wilde für gegenseitige Frei­heitsberaubung in beiderseitigem Einverneh­men. Wem von ihnen sollten Verliebte, die den „Hafen der Ehe“ ansteuern wollen, mehr Glau­ben schenken? Dem oft verliebten Charlie, der mehrfach geschiedenen Rita, dem frivolen Balzac oder dem frauenfeindlichen Oscar? Was be­rühmte Leute über die Lebensgemeinschaft zwi­schen Mann und Frau sagten, ist im vorliegen­den Buch „Weisheiten und Torheiten über die Ehe“ zusammengetragen.

Doris Probst

A

Als guter Zuhörer wird man entweder geboren oder dazu in der Ehe erzogen.

Ewald Balser

Auch die wilde Ehe zähmt.

Emil Baschnonga

Aus dem Ehebett

soll man nicht schwatzen.

Deutsches Sprichwort

B

Bei einem Liebhaber

kommt stets die Geliebte zuerst

und dann er selber;

beim Ehemann ist es umgekehrt.

Honoré de Balzac

Bitternisse und Süßigkeiten der Ehe

werden von den Weisen geheim gehalten.

Michel Eyquem de Montaigne

D

Daran gehen so viele Ehen in die Brüche,

dass einer den anderen drängen und zwingen will,

zu denken und zu tun wie er selbst.

Ich meine im Gegenteil,

man muss den andern in seinem Eigenen,

wenn es nicht gar zu unklug ist, bestärken,

damit man doch einen ganzen Menschen

neben sich habe.

Gustav Frenssen

Das Bett

ist das Barometer der Ehe.

Honoré de Balzac

Das Geheimnis einer glücklichen Ehe

besteht darin,

Katastrophen als Zwischenfälle

und Zwischenfälle

nicht als Katastrophen zu behandeln.

Harold George Nicolson

Das Geheimnis einer glücklichen Ehe

liegt darin,

dass man einander verzeiht,

sich gegenseitig geheiratet zu haben.

Sacha Guitry

Das Geheimnis einer guten Ehe ist die Kunst der Improvisation in einem bewährten Repertoire.

Dieter Borsche

Das Glück einer Ehe

setzt sich aus winzigen Kleinigkeiten zusammen —

den kleinen, bald vergessenen Wohltaten

eines Kusses oder Lächelns,

eines freundlichen Blicks,

eines von Herzen kommenden Kompliments —

zahllosen, unendlichen kleinen Dosen

angenehmer und belebender Freuden.

Samuel Taylor Coleridge

Das größte Glück der Ehe

hängt von so vielen Übereinstimmungen ab,

dass es eine Torheit wäre,

wenn man sie alle zusammenbringen wollte.

Man muss sich zunächst

der wichtigsten versichern.

Jean-Jacques Rousseau

Das größte Glück ist ein guter Ehemann

und das nächste ein guter Diener.

Sprichwort aus Serbien

Das Netz einer Ehe

wird in beständiger Gemeinsamkeit geknüpft,

im tagtäglichen Beisammensein,

im vereinten Streben nach dem Ziel.

Anne Morrow Lindbergh

Das Schicksal,

das die Gesellschaft traditionsgemäß

für die Frau bereithält, ist die Ehe.

Simone de Beauvoir

Das Weib wird durch die Ehe frei;

der Mann verliert dadurch seine Freiheit.

Immanuel Kant

Das Wort „Mischehe“

ist eines der hässlichsten der deutschen Sprache.

Es klingt, als sei dies ein Gemisch einer Ware,

die in einer Gemischtwarenhandlung zu haben ist.

Ludwig Marcuse

Das Wörtchen Ehe

besteht nur aus drei Buchstaben,

von denen zwei sogar noch gleich sind.

Und trotzdem muss manches Ehepaar

Jahrzehnte daran buchstabieren.

Agatha Christie

Dem Liebe-Anfänger

mag vielleicht der Nachtfalter gefallen;

aber ein Ehe-Mann verlangt seine Tag-Psyche;

denn die Ehe fordert Heiterkeit.

Jean Paul

Den Eheleuten kommt es zu,

einander auszusuchen.

Die gegenseitige Neigung

muss ihr erstes Band sein.

Ihre Augen, ihre Herzen

müssen ihre ersten Führer sein.

Jean-Jacques Rousseau

Der beste Freund

wird wahrscheinlich die beste Gattin bekommen,

weil die gute Ehe

auf dem Talent zur Freundschaft beruht.

Friedrich Nietzsche

Der Ehemann darf keiner einzigen Freundin

seiner Frau trauen.

Honoré de Balzac

Der Ehestand kommt von des Schicksals Hand,

Das Horn wächst von Natur.

William Shakespeare

Der Hagestolze hat das Glück,

dass ihm niemand seine Fehler frei sagt,

der Ehemann hat dies Glück.

Jean Paul

Der liebe Gott war Junggeselle.

Man kann daher wohl mit Recht vermuten,

dass seine die Ehe betreffenden Gebote

mehr theoretischer als praktischer Natur waren.

Peter Ustinov

Der Liebhaber wird einen Spatz

als Reiher bezeichnen.

Für die Ehefrau ist ein Reiher ein Spatz.

Dagegen bleibt der Spatz

für den Weisen ein Spatz

und im Übrigen bleibt der Weise

auch unverehelicht.

Peter Ustinov

Der Mann erträgt die Ehe aus Liebe zur Frau.

Die Frau erträgt den Mann aus Liebe zur Ehe.

Gabriel Laub

Der Mann ist lyrisch,

die Frau episch,

die Ehe dramatisch.

Novalis

Der Mann taub

und die Frau stumm,

gibt die besten Ehen.

Deutsches Sprichwort

Der Mann,

der die Abstufungen der Lust

geschickt zu erkennen, sie zu entwickeln,

ihnen einen neuen Stil,

einen originalen Ausdruck zu verleihen weiß,

hat das Zeug zu einem genialen Ehemann.

Honoré de Balzac

Der Ring macht Ehen

Und Ringe sind’s, die eine Kette machen.

Friedrich Schiller

Des Ehestandes Ketten sind so schwer,

dass sie nur zu dritt getragen werden können.

Sprichwort aus den USA

Die Ehe, eine Institution,

auf der heutzutage die Gesellschaft beruht,

gibt uns allein ihre Last zu spüren:

für den Mann die Freiheit,

für die Frau die Pflichten.

Honoré de Balzac

Die Ehe ermutigt den Mann

zu einem launischen Imperialismus.

Simone de Beauvoir

Die Ehe gehört nur zur Hälfte dem Rechte an,

zur Hälfte aber der Sitte,

und jedes Eherecht ist unverständlich,

welches nicht in Verbindung mit dieser

seiner notwendigen Ergänzung betrachtet wird.

Friedrich Carl von Savigny

Die Ehe hat viele Leiden,

aber die Ehelosigkeit hat keine Freuden.

Sprichwort aus England

Die Ehe ist, abgesehen vom Tode

und in der Zeit bis zum Tode,

das wichtigste und unwiderruflichste Ereignis.

Leo N. Tolstoi

Die Ehe ist auch für den Mann Unterjochung.

In ihr gerät er in die Falle, die die Natur ihm stellt:

Weil er ein blühendes junges Mädchen geliebt hat,

muss er ein Leben lang eine dicke Matrone,

eine vertrocknete Alte ernähren.

Simone de Beauvoir

Die Ehe ist das Bündnis zweier Menschen,

von denen einer sich niemals

an Geburtstage zu erinnern vermag

und der andere sie nie vergisst.

Ogden Nash

Die Ehe ist der Anfang und Gipfel

aller Kultur.

Johann Wolfgang von Goethe

Die Ehe ist der Sonderfall

eines Abonnements,

das mehr Geld kostet,

als wenn man einzeln

zahlen müsste.

Gabriel Laub

Die Ehe ist die einzige wahre Form

von Leibeigenschaft,

die unser Gesetz noch kennt.

Es gibt, außer den Herrinnen des Hauses,

keine Sklaven mehr.

John Stuart Mill

Die Ehe ist die exemplarische Bindung.

Sie trägt uns wie keine andere

in die große Gebundenheit.

Und nur als Gebundene

können wir in die Freiheit

der Kinder Gottes gelangen.

Martin Buber

Die Ehe ist die interessanteste,

schwerste und wichtigste Aufgabe im Leben.

Anne Morrow Lindbergh

Die Ehe ist die Schule der Einsamkeit.

Aber man lernt nicht genug in ihr.

Arthur Schnitzler

Die Ehe ist ein Bankett,

das mit dem Dessert beginnt.

Tristan Bernard

Die Ehe ist ein Bund

zur gegenseitigen Festigung von Gefühlen

durch deren Abnützung.

Jean Genet

Die Ehe ist ein Kampf auf Leben und Tod,

vor welchem die beiden Gatten

den Himmel um seinen Segen bitten;

denn sich lieben ist stets das kühnste Wagnis;

der Kampf beginnt sofort, und der Sieg,

das heißt die Freiheit,

bleibt dem Gewandtesten.

Honoré de Balzac

Die Ehe ist ein richtiges Duell,

bei dem man keinen Augenblick

unaufmerksam sein darf,

wenn man über seinen Gegner triumphieren will.

Honoré de Balzac

Die Ehe ist ein Souvenir der Liebe.

Helen Rowland

Die Ehe ist ein Spielplan

mit gleichbleibendem Repertoire.

Folglich sollte man

wenigstens die Inszenierung ändern.

Federico Fellini

Die Ehe ist ein Versuch,

zu zweit wenigstens halb so glücklich zu werden,

wie man allein gewesen ist.

Oscar Wilde

[...]

Details

Seiten
103
Jahr
2010
ISBN (eBook)
9783638103329
ISBN (Buch)
9783638934091
Dateigröße
551 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v466
Note
Schlagworte
Ehe Aphorismen Spruch Zitate

Autor

  • Doris Probst (Autor)

Teilen

Zurück

Titel: Weisheiten und Torheiten über die Ehe