Lade Inhalt...

Corporate Governance. Ansatz, Ursachen und historische Entwicklung

Hausarbeit (Hauptseminar) 2015 28 Seiten

BWL - Controlling

Zusammenfassung

Die vorliegende Arbeit beleuchtet den Ansatz, die Ursachen und die historische Ursache der Corporate Governance. Zu Beginn werden zunächst die definitorischen Grundlagen der Corporate Governance Diskussion dargestellt und die Bedeutung der Thematik hervorgehoben. In Kapitel 2 werden anschließend die theoretischen Grundlagen der Corporate Governance behandelt, wobei ich mich auf die institutionenökonomischen Ansätze und die Stewardship-Theorie beschränke. Kapitel 3 gibt einen kurzen Überblick über die historische Entwicklung der Corporate Governance Diskussion, die nicht erst kürzlich bekannt geworden ist, sondern bereits im 18. Jahrhundert durch Adam Smith erstmals beschrieben wurde.

Im Mittelpunkt des vierten Kapitels werden die Inhalte, Ziele und Funktionen der Corporate Governance erörtert, welche zu den Kernthemen der Diskussion gehören. Das fünfte Kapitel stellt die Gestaltungsformen der Corporate Governance dar. Nach einer Übersicht der Mechanismen und Prinzipien wird daraufhin in Kapitel 5.3 ein Vergleich alternativer Corporate Governance-Systeme angestellt. Das sechste Kapitel widmet sich der Frage, welche Rolle das Controlling im Hinblick auf die Lösung von Corporate Governance Problemen spielt und von welchen Regulierungen das Controlling betroffen ist. In Kapitel 7 werden die Ergebnisse abschließend in einem Fazit zusammengefasst und ein möglicher Ausblick in die Zukunft gegeben.

Details

Seiten
28
Jahr
2015
ISBN (eBook)
9783668980174
ISBN (Buch)
9783668980181
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v475043
Institution / Hochschule
Fachhochschule Flensburg – BWL
Note
1,3
Schlagworte
Corporate Covernance Principal Agent Theorie Stewardship Theorie Sarbanes-Oxley Act Deutscher Corporate Governance Kodex Risikomanagement

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Corporate Governance. Ansatz, Ursachen und historische Entwicklung