Lade Inhalt...

Unterrichtsstunde: Himmelsrichtungen, Kompaß - Erdkunde der 5. Klasse

Unterrichtsentwurf 1996 10 Seiten

Germanistik - Didaktik

Leseprobe

I. Sachanalyse

Fakten zum Unterrichtsthema

Den Schülern soll vermittelt werden, wo sich welche Himmelsrichtung befindet und sich diese ermitteln läßt. Ebenfalls soll die Orientierung auf Karten vorbereitet werden, dazu muß klar sein, wo auf einer Karte Norden ist und wie sich daraus die anderen Himmelsrichtungen ergeben.

Der Sonnenaufgang im Osten und der Sonnenuntergang im Westen soll die Stellung der Himmelsrichtungen zueinander verdeutlichen.

Den Schülern bekannte Phänomene, wie die Wetterseiten von Bäumen oder Gebäuden, die an den Westseiten stärkeren Bewuchs beziehungsweise Schädigungen aufweisen, der Polarstern, mit dessen Hilfe man in einer klaren Nacht die Nordrichtung bestimmen kann, oder die Feststellung der Himmelsrichtung mittels einer Uhr bei Sonnenschein (man stellt den Stundenzeiger in Richtung der Sonne ein und nimmt dann die Mittellinie zwischen dem Stundenzeiger und der Zwölf auf der Uhr; diese Mittellinie zeigt dann nach Süden), tragen zum Interesse der Schüler bei.

II.Didaktische Analyse

II.1. Stellung der Stunde innerhalb des Lehrplanes

Das Thema Himmelsrichtungen und Kompaß steht im Lehrplan für das Gymnasium für die 5. Klasse an erster Stelle und stellt somit den Einstieg der „Neugymnasiasten“ im Fach Erdkunde dar. Die in der Grundschule erworbenen Kenntnisse der Schüler sollen anfangs der 5. Klasse aufgefrischt und wiederholt werden.

Durch die neuen Kenntnisse soll auf die Orientierung auf Karten, die im weiteren Verlauf des ersten Grobzieles dieser Jahrgangsstufe, nämlich der räumlichen Orientierung, zu behandeln ist, vorbereitet werden.

II.2. Klassensituation

Angesichts der Tatsache, daß sich die Schüler noch nicht allzu lange kennen, nur wenige Grüppchen kommen von jeweils derselben Grundschule, herrscht eine gewisse Unruhe in der Klasse. Das gesamte Umfeld „Gymnasium“ stellt für die Kinder Neuland dar, das sie erst noch erkunden müssen.

Aber gerade das macht die Sache für die Schüler wiederum interessant und gerade hier besteht die Möglichkeit, die Aufmerksamkeit der Schüler auf sein Fach zu lenken. In dieser Anfangszeit auf der neuen Schule wird die Grundstimmung der Schüler zu bestimmten Fächern entscheidend geprägt, das heißt man muß gerade hier das Fach abwechslungsreich und attraktiv gestalten, was man natürlich sowieso immer beachten sollte.

Im großen und ganzen ist die Motivation der 20 Schüler gut, sie sind den Neuigkeiten gegenüber aufgeschlossen und arbeiten gut mit.

III. Methodische Analyse

Zum Einstieg wird den Schülern folgende Geschichte erzählt:

Ein Fallschirmspringer, man kann auch eine oder einen beliebigen Schüler/in der Klasse dazu hernehmen, landet in einem großen Wald und möchte aus diesem herausfinden, dies möglichst immer in dieselbe Himmelsrichtung. Er hat keinen Kompaß bei sich und es sind keine vorgegebenen Wege erkennbar. Würde er einfach immer in eine Richtung laufen, würde er sich irgendwann einmal im Kreis bewegen, ob der Größe des Waldes.

Die Schüler sollen nun die Situation einmal für einen nächtlichen und einmal für einen täglichen Zeitpunkt überdenken. Hierzu werden vier Gruppen mit je fünf Schülern gebildet. Die ersten beiden Gruppen machen sich über das Herauskommen in der Nacht die beiden anderen über das Herauskommen bei Tag Gedanken.

Nach der Bedenkzeit werden die Ergebnisse vorgestellt und ausgewertet.

Die „Nachtgruppe“ sollte auf die Orientierung mittels des Polarsternes, eventuell noch auf die bemoosten Westseiten der Bäume, die „Taggruppe“ auf den Sonnenstand bei bekannter Uhrzeit und ebenfalls auf die Wetterseiten kommen.

Damit wäre das erste Lernziel, nämlich die Orientierungsmöglichkeiten nach Himmelsrichtungen erreicht. Als Ergänzung wird vom Lehrer dann noch die Orientierungshilfe der Uhr beschrieben, da diese den Schülern wahrscheinlich nicht bekannt ist.

[...]

Details

Seiten
10
Jahr
1996
ISBN (eBook)
9783638129572
Dateigröße
477 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v4839
Institution / Hochschule
Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg – Didaktik für Geographie
Note
2
Schlagworte
Unterrichtsstunde Himmelsrichtungen Kompaß Erdkunde Klasse Erdkundedidaktik

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Unterrichtsstunde: Himmelsrichtungen, Kompaß - Erdkunde der 5. Klasse