Lade Inhalt...

Der Orientierungskurs als Bestandteil des Integrationskurses

Voraussetzungen und Lerninhalte des Orientierungskurses für Deutschlernende

Studienarbeit 2018 8 Seiten

Pädagogik - Interkulturelle Pädagogik

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1.Kurzbeschreibung und Ziele des Orientierungskurses

2. Aufbau des Curriculums
2.1 Inhaltliche und didaktische Leitlinien
2.2 Voraussetzungen
2.3 Beschreibung der Lerninhalte

3. Resümee

4. Literaturverzeichnis

1. Kurzbeschreibung und Ziele des Orientierungskurses

Der sogenannte Orientierungskurs stellt den letzten Teil des Integrationskurses dar, welcher sich insgesamt aus einem Sprachkurs mit etwa 600 bis 900 Unterrichtseinheiten sowie dem abschließenden, bereits erwähnten Orientierungskurs zusammensetzt.1

Hierbei ist es das erklärte Ziel des Sprachkurses, zu einem Erwerb von Deutschkenntnissen auf dem Niveau B1 des GER beizutragen. Das Ziel des Orientierungskurses besteht darin, sowohl Alltagswissen als auch Kenntnisse der Rechtsordnung, der Kultur und der Geschichte Deutschlands zu vermitteln und dabei ein besonderes Augenmerk auf bestimmte demokratische Werte der Bundesrepublik Deutschland zu legen.2

Dem Goethe-Institut zufolge soll der Orientierungskurs bei den Lernenden Verständnis für das deutsche Staatswesen wecken und dazu beitragen, mit einem positiven Urteil auf den deutschen Staat zu blicken. Zudem soll der Orientierungskurs den Teilnehmern insbesondere dabei helfen, aktiv am gesellschaftlichen Leben in Deutschland teilhaben zu können.3

Weitere Ziele des Orientierungskurses bestehen darin, alle Kenntnisse und Rechte zu vermitteln sowie die Teilnehmer dabei zu unterstützen, interkulturelle Kompetenz zu erwerben.4

2. Aufbau des Curriculums

2.1 Inhaltliche und didaktische Leitlinien

Das Curriculum des Orientierungskurses ist wie folgt aufgebaut: Zunächst gibt es ein Einführungsmodul, bestehend aus drei Unterrichtseinheiten, anschließend ein Modul 1 mit 35 Einheiten, das die Politik sowie die Demokratie in Deutschland behandelt und direkt hiernach ein zweites Modul, in dem es in 20 Unterrichtseinheiten um die Geschichte und Verantwortung geht. Im Anschluss daran gibt es ein drittes Modul mit 38 Einheiten, welches sich um den Mensch und die Gesellschaft dreht. Abschließend existiert ein Exkursionsmodul mit drei sowie ein Kursabschlussteil mit vier Unterrichtseinheiten.5

Zu den inhaltlichen und didaktischen Leitlinien, auf welchen der gesamte Orientierungskurs basiert, zählt das Bestreben, den Teilnehmern die Bedeutung der Demokratie und der Grundrechte näherzubringen und ihnen vor Augen zu führen, wie essentiell wichtig diese für ein selbstbestimmtes Leben sowie ein konstruktives Miteinander sind. Zudem soll innerhalb des Kurses auf gleiche Weise zur Diskussion angeregt werden, wie auch bestimmte Grenzen und Schranken vermittelt werden. Als eine weitere Leitlinie des Kurses nennt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge die Beleuchtung und Analyse von Alltagssituationen sowie konflikthaften Spannungsfeldern aus unterschiedlichen Perspektiven. Dadurch soll innerhalb des Kurses Raum für neue Bewertungen und/ oder Positionierungen und somit die Möglichkeit, sich gegenüber diesen zu öffnen, geschaffen werden.6

Zu den didaktischen Leitlinien gehören somit die Vermittlung der Grundprinzipien der politischen Bildung sowie das Herstellen von Bezügen zum Geschehen vor Ort. Des Weiteren spielen der Einbezug aktueller gesellschaftlicher Debatten sowie eine methodische Gestaltung des Kurses eine gewichtige Rolle.7

2.2 Voraussetzungen

Zu den Voraussetzungen, um den Orientierungskurs belegen zu können, zählen Sprachkenntnisse auf dem A2-Niveau, da die Inhalte des Kurses darauf ausgerichtet sind. Sollte man den Orientierungskurs ohne vorherigen Sprachkurs absolvieren, so bedarf es an Kenntnissen zu den Themen und Inhalten, die darin behandelt werden.8

Eine weitere Voraussetzung zur Absolvierung des Orientierungskurses ist die des selbstständigen Lernens. So müssen die Teilnehmer etwa in der Lage sein, bestimmte Lern- und Recherchetechniken zu kennen und auch aktiv anzuwenden. Zudem ist es wichtig, den Kurs eigenständig vor- und nachbereiten zu können und im Zuge dessen dem Unterricht aufmerksam zu folgen und sich Notizen zu machen.9

Des Weiteren ist es aufgrund der Handlungsorientierung des Kurses essentiell, eine Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit im Kurs zu zeigen und sich interessiert zu beteiligen. Denn nur auf diese Weise ist eine erfolgreiche Teilnahme gewährleistet.10

2.3 Beschreibung der Lerninhalte

In dem Einführungsmodul geht es zunächst einmal darum, die Teilnehmer miteinander bekannt zu machen und sich gegenseitig kennenzulernen. Zudem werden hier die Ziele und Inhalte des Kurses sowie deren Bedeutung für die Beteiligten offengelegt. Im Zuge der Einführung haben die Beteiligten außerdem die Möglichkeit, ihre Wünsche, Erwartungen und Ziele zu formulieren. Des Weiteren wird in diesem ersten Modul über den Abschlusstest Leben in Deutschland informiert und die Möglichkeiten für die Vorbereitung auf diesen besprochen.11

Das zweite Modul, welches die Politik in der Demokratie behandelt, beschäftigt sich mit den Grundrechten im Grundgesetz und klärt die Teilnehmenden über die Verfassungsprinzipien sowie die Staatssymbole auf. Darüber hinaus werden die Verfassungsorgane und Parteien vorgestellt und es wird über die gesellschaftliche Teilhabe sowie die politische Beteiligung informiert.12

Im dritten Modul geht es nun darum, den Teilnehmern die Geschichte Deutschlands zu vermitteln. So behandelt das Modul den Nationalsozialismus und seine Folgen, die deutsche Geschichte von der Teilung bis zur Wiedervereinigung sowie die europäische Integration.13

Im Anschluss daran lernen die Teilnehmer im nächsten Modul etwas über den Menschen und die Gesellschaft. Ihnen werden die Familie in Deutschland sowie familiale Formen des Zusammenlebens präsentiert. Auch das Rollenverständnis und die Gleichberechtigung von Mann und Frau werden den Teilnehmern in diesem Modul vermittelt. Zudem geht es um die Themen Erziehung und Bildung, Toleranz und Zusammenleben sowie um die religiöse Vielfalt.14

Die Exkursionen stellen das vorletzte Modul des Orientierungskurses dar. Hierbei geht es vor Allem darum, das bereits Gelernte auch besser verstehen und versinnbildlichen zu können, indem man mit den Teilnehmern bestimmte Orte von historischer oder gegenwärtig politischer Bedeutung aufsucht. Auf diese Weise können die bisherigen Kursinhalte gefestigt und vertieft werden.15

[...]


1 vgl.https://www.bamf.de/DE/Service/Left/Glossary/_function/glossar.htmllv3=1504548&lv2=1364190

2 vgl. ebd.

3 vgl. http://www.goethe.de/lhr/prj/daz/glo/gol/de5078978.htm

4 vgl.https://www.bamf.de/DE/Service/Left/Glossary/_function/glossar.htmllv3=1504548&lv2=1364190

5 vgl.https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Downloads/Infothek/Integrationskurse/Kurstraeger/KonzepteLeitfaeden/curriculum-orientierungskurs-pdf.pdf?__blob=publicationFile, S.6.

6 vgl. ebd., S.7-8.

7 vgl. Ebd.

8 vgl. Ebd., S.18.

9 vgl. Ebd.

10 vgl.https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Downloads/Infothek/Integrationskurse/Kurstraeger/KonzepteLeitfaeden/curriculum-orientierungskurs-pdf.pdf?__blob=publicationFile, S.19.

11 vgl. Ebd., S.22-23.

12 vgl. Ebd., S.24-26.

13 vgl. Ebd., S.33.

14 vgl. Ebd., S.39.

15 vgl.https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Downloads/Infothek/Integrationskurse/Kurstraeger/KonzepteLeitfaeden/curriculum-orientierungskurs-pdf.pdf?__blob=publicationFile, S.44.

Details

Seiten
8
Jahr
2018
ISBN (eBook)
9783346027061
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v495266
Institution / Hochschule
Universität Regensburg
Note
1,3
Schlagworte
Integration

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Der Orientierungskurs als Bestandteil des Integrationskurses