Lade Inhalt...

Unterrichtseinheit: Wir bewegen uns auf Rollen und Rädern (3. Klasse)

Unterrichtsentwurf 2005 17 Seiten

Didaktik - Sport, Sportpädagogik

Leseprobe

Studienseminar für das Lehramt für die Primarstufe

Arnsberg

Schriftliche Unterrichtsplanung für den 1. Unterrichtsbesuch im Fach Sport am 14. Juni 2005

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Thema der Unterrichtsreihe:

Wir bewegen uns auf Rollen und Rädern. – Vielseitiges Üben von Bewegungsfertigkeiten und –fähigkeiten im Bereich „Gleiten, Fahren, Rollen“ zur Weiterentwicklung und Festigung des Bewegungskönnens mit verschiedenen Rollgeräten und anschließendes Anwenden und Umsetzen des Geübten auf neue Bewegungsaufgaben im Rahmen eines Orientierungslaufs und im spielerischen Charakter.

Aufbau der Unterrichtsreihe:

1. Wir bewegen uns mit dem Rollbrett und mit dem Pedalo. – Erproben, Üben und Entdecken vielfältiger einfacher Bewegungsmöglichkeiten mit dem Ziel, die Gleichgewichtsfähigkeit zu fördern und wichtige Regeln im Umgang mit den Rollgeräten zu wiederholen und zu festigen.

2. Wir bewegen uns mit dem Rollbrett und mit dem Roller. – Erproben, Üben und Entdecken vielfältiger einfacher Bewegungsmöglichkeiten mit dem Ziel, die Gleichgewichtsfähigkeit zu fördern und Regeln im Umgang mit dem Roller zu erschließen.

3. Wir machen einen Orientierungslauf. – Umsetzen der im Rahmen der Unterrichtsreihe geübten Fertigkeiten und Fähigkeiten mit dem Ziel, diese in neue anspruchsvollere Bewegungsaufgaben einzubauen, die Stationen erfolgreich in Zweier- bzw. Dreiergruppen zu bewältigen, die Rätselfragen zu lösen und die Zusammenarbeit zu bewerten und zu reflektieren.

4. Wir führen Spiele mit den Rollgeräten durch. – Fortsetzung der im Rahmen der Unterrichtsreihe geübten Fertigkeiten und Fähigkeiten mit dem Ziel, diese im spielerischen Charakter umzusetzen.

Anmerkung zur Unterrichtsreihe:

Die einzelnen Einheiten der Unterrichtsreihe sind nicht unbedingt auf eine Unterrichtsstunde beschränkt.

Thema der Stunde:

Siehe 3. Unterrichtseinheit

Schwerpunktziel der Stunde:

Die Schülerinnen und Schüler sollen in Zweier- bzw. Dreiergruppen die Bewegungsaufgaben zur Förderung des Gleichgewichts bewältigen und sich neue Bewegungserfahrungen mit den Rollgeräten erschließen.

Teilziele der Stunde:

Im motorischen Bereich:

Die Schülerinnen und Schüler sollen…

... ihre Koordinationsfähigkeit schulen, indem sie ihre bereits erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten mit den Rollgeräten in neue anspruchsvollere Bewegungsaufgaben umsetzen.

... ihre koordinativen Fähigkeiten, vor allem die Gleichgewichtsfähigkeit und die räumliche Orientierungsfähigkeit festigen und erweitern.

Im kognitiven Bereich:

Die Schülerinnen und Schüler sollen…

... sich an die Reihen- und Stundentransparenz erinnern und diese einhalten können.

... sich den verschiedenen Fahr- und Rollmöglichkeiten bewusst werden, sie verbalisieren und demonstrieren können.

... ihre Zusammenarbeit in der Zweier- bzw. Dreiergruppe bewerten, reflektieren und dieses wiederum begründend.

Im sozial-affektiven Bereich:

Die Schülerinnen und Schüler sollen…

... in ihrer Selbstständigkeit gefördert werden, da sie zu Beginn der Stunde die Stationen eigenständig aufbauen und nach der Bewegungsphase wieder abbauen.

... ihr kooperatives Handeln in einer Zweier- bzw. Dreiergruppe üben, indem sie die Bewegungsaufgaben besprechen und zusammen umsetzen.

... ihr kooperatives Handeln in einer Zweier- bzw. Dreiergruppe üben, indem sie die Zusammenarbeit an den einzelnen Stationen bewerten und über gelungene und nicht gelungene Elemente urteilen.

... sich an die festgelegten Regeln halten, um rücksichtsvoll sowie kooperationsbereit gegenüber ihren Mitschülern handeln zu können.

Bemerkungen zur Lerngruppe und Lernausgangslage:

Die Klasse 3a setzt sich aus 16 Kindern (9 Mädchen und 7 Jungen) und die Klasse 3b setzt sich aus 15 Kindern (8 Mädchen und 7 Jungen) zusammen. Erst seit Beginn des Schuljahres 2005/2006 haben die Klassen gemeinsamen Sportunterricht.

Die Lernausgangslage ist deshalb recht unterschiedlich. Die Klasse 3a wurde bereits seit der ersten Klasse auf Einhalten von Regeln, Transparenz in der Stunde und Reflexion und Begründung angehalten und ist somit mit diesen Formen des Unterrichts vertraut. Die Klasse 3b hat dieses erst seit diesem Schuljahr kennen gelernt und somit ist die Zusammenarbeit beider Klassen oft noch schwierig. Besonders im Punkt Reflexion und Begründung ist die 3a der 3b um einiges voraus, weshalb es mir in dieser Stunde auf die Zusammenarbeit der beiden Klassen ankommt.

Dennoch nehmen alle Kinder grundsätzlich mit Freude am Sportunterricht teil und können Anweisungen und Übungen in der Regel schnell nachvollziehen.

Von Anfang des Schuljahres an wurden Organisationsformen, wie der „Sitzkreis“, der „Stationsauf- und -abbau“ und der „Orientierungslauf“ als Elemente in den Unterricht einbezogen. Schließlich wurden auch eine Stunden- und Reihentransparenz eingeführt, mit denen nun mittlerweile alle Kinder relativ sicher umgehen.

[...]

Details

Seiten
17
Jahr
2005
ISBN (eBook)
9783638543385
ISBN (Buch)
9783638926447
Dateigröße
548 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v60750
Note
2,0
Schlagworte
Unterrichtseinheit Rollen Rädern Klasse)

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Unterrichtseinheit: Wir bewegen uns auf Rollen und Rädern (3. Klasse)