Lade Inhalt...

Vor- und Nachteile von wissenschaftlichen Publikationen im Internet

Essay 2006 5 Seiten

Germanistik - Sonstiges

Leseprobe

Essay für 2 ECTS

Vor- und Nachteile von wissenschaftlichen Publikationen im Internet

Jeder Verfasser einer wissenschaftlichen Arbeit, der seine Ausarbeitungen einer möglichst großen Leserschar offerieren möchte, ganz egal ob es sich dabei um einen Vortrag, eine studentische Hausarbeit oder ein ganzes Buch handelt, hat in der heutigen Zeit die Möglichkeit, das World Wide Web als Publikationsplattform zu nutzen und seine Erkenntnisse dort für jeden zugänglich zu machen. Einschlägige Websites haben sich bereits darauf spezialisiert, Hausarbeiten, Diplomarbeiten und andere wissenschaftliche Ausführungen zu sammeln und gegen ein gewisses Entgelt oder auch kostenlos weiter zu vermarkten[1]. Dies ist sicher für den Autor der einfachste weil bekannteste Weg, allen Interessierten einen Zugriff auf angefertigte wissenschaftliche Arbeiten zu gewähren. Alternativ kann er sich natürlich auch entschließen, sein Objekt auf einer eigenen oder ihm besser geeignet und seriöser erscheinenden Homepage zu veröffentlichen, für wirkliche Fachliteratur renommierter Autoren sind obige Seiten ohnehin keine Alternative. Diese Differenzierung der einzelnen Publikationsmöglichkeiten im Netz könnte, wie hier ersichtlich wird, zum Thema einer eigenständigen Arbeit werden, führt an dieser Stelle aber zu weit. Vielmehr soll im Folgenden der Fragestellung nachgegangen werden, welche Vorteile aber auch welche Risiken es für den Publizierenden ganz allgemein birgt, seine wissenschaftlichen Werke ins Internet zu stellen.

Ein wesentlicher Vorteil des Publizierens im Internet in Konkurrenz zu den Printmedien ist dabei sicher die unmittelbare Veröffentlichung[2]. So muss beispielsweise nicht monatelang gewartet werden, bis etwa eine Doktorarbeit endlich in schriftlicher und gebundener Form vorliegt, sondern sie kann nach wenigen Minuten und einigen Mausklicks online stehen. Ebenso gilt dies für Fachvorträge oder andere Ausarbeitungen wissenschaftlicher Seminare, die oft als Zusammenstellung aller Beiträge einer Tagung oder eines Kongresses in Form eines Sammelbands gedruckt werden. Dies kann jedoch je nach Umfang des Buches zu äußerst langem Warten führen, und es ergibt sich die Ironie, dass bis zum Erscheinen des Werkes die darin vertretenen Ansichten und Thesen bereits wieder überholt sein können.

In diesen Fällen ist das Internet als Medium der Veröffentlichung natürlich von bedeutendem Vorteil.

Parallel dazu ergibt sich zugleich ein weiterer Pluspunkt der Internetveröffentlichung, nämlich bezüglich des Faktors Geld[3]: Das Internet bietet sowohl dem Autor als auch dem Leser eine äußerst kostengünstige Alternative zum Buch- oder Zeitschriftendruck. Gerade bei Produkten mit relativ geringer Auflage ist eine Verbreitung im Internet wesentlich billiger. Aber auch Studenten, die ihre fertige und benotete Hausarbeit distribuieren möchten, bietet sich in den oben genannten Vermarktungsseiten eine Möglichkeit, den einen oder anderen Euro dazu zuverdienen.

[...]


[1] Vgl.: URL: http://www.hausarbeiten.de; http://www.alettra.de; http://www.diplomarbeiten24.de.

[2] Vgl.: Robert Simanowski: Einige Anmerkungen zur Gegenwart und Zukunft elektronischer Zeitschriften (10.03.2000). In: IASLonline. URL: http://www.iasl.uni-muenchen.de/discuss/lisforen/simanone.htm (20.01.06).

[3] Vgl.: Florian Caspari: Wissenschaftliches Publizieren im WWW (21.01.2001). URL: http://lists.ruhr-uni- bochum.de/pipermail/sportwiss/2001q1/000420.html (20.01.2006).

Details

Seiten
5
Jahr
2006
ISBN (eBook)
9783638560979
ISBN (Buch)
9783656470793
Dateigröße
417 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v62955
Institution / Hochschule
Universität Karlsruhe (TH)
Note
1.0
Schlagworte
Nachteile Publikationen Internet Vorteil publizieren Elektronische Zeitschriften Open Access

Autor

Zurück

Titel: Vor- und Nachteile von wissenschaftlichen Publikationen im Internet