Lade Inhalt...

Inhalt und Stellenwert der Bilanzanalyse gemäß IAS

Hausarbeit 2002 18 Seiten

BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Grundlagen internationaler Rechnungslegung
2.1. Rechnungslegung nach IAS
2.2. Elemente des Jahresabschlusses

3. Inhalt und Stellenwert der Bilanzanalyse
3.1. Begriffsbestimmung der Bilanzanalyse
3.2. Zweck und Ziel der Bilanzanalyse
3.3. Aussagegrenzen des Jahresabschlusses
3.4. Aufbereitung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung
3.5. Auswertungsmethoden der Bilanzanalyse

4. Finanzwirtschaftliche Bilanzanalyse und Analyse des Erfolges
4.1. Finanzwirtschaftliche Bilanzanalyse
4.2. Erfolgswirtschaftliche Bilanzanalyse: Die Ertragskraft

5. Zusammenfassung

Literaturverzeichnis

1. Einleitung

Immer mehr Unternehmen sind nicht nur auf dem nationalen Güter- und Dienstleistungsmarkt tätig, sondern agieren auch auf den internationalen Märkten. Expansion und die Orientierung an internationalen Märkten verursacht allerdings einen andauernd wachsenden Kapitalbedarf, z.B. um die Entwicklung umfassender Strategien für den Internationalen Wettbewerb finanzieren zu können.[1] Gerade in Europa wird deutlich, dass aufgrund begrenzter Kapitalmärkte Unternehmen gezwungen sind, weltweit Kapitalmärkte in Anspruch zu nehmen. Die Zulassung auf internationalen Kapitalmärkten erfordert aber meist eine Anpassung der Jahresabschlüsse und Veröffentlichung von Zusatzinformationen. Die zunehmende Verflechtung der Wirtschaft und der Unternehmen macht es immer öfter notwendig, ausländische und deutsche Jahresabschlüsse nach IAS zu analysieren.[2]

Die International Accounting Standards (IAS) wurden vom International Accounting Standards Board (IASB) aufgestellt. Sie sollen grundsätzlich einer globalen Harmonisierung der Rechnungslegung dienen.[3]

Im folgenden wird Inhalt und Stellenwert der Bilanzanalyse gem. IAS dargestellt. In einem ersten Schritt versuche ich die wichtigsten Grundlagen internationaler Rechnungslegung und Jahresabschlusskomponente verständlich zu erläutern.

Im Hauptteil der Arbeit, der sich mit Inhalt und Stellenwert der Bilanzanalyse befasst, geht es um die Erkenntnisziele und Grenzen der Bilanzanalyse; es geht vielmehr um die Aufbereitung von Bilanz und Erfolgsrechnung sowie um die Darstellung der Auswertungsmethoden der Bilanzanalyse. Außerdem möchte ich am Beispiel Bayer AG zeigen, wie in der Praxis die Bilanzanalyse gem. IAS durchgeführt wird.

In einem vierten Kapitel handelt es sich darum, welche Ziele und Bedeutung finanzwirtschaftliche und erfolgswirtschaftliche Bilanzanalysen haben.

Zum Schluss fasse ich im fünften Kapitel die wichtigsten Elemente der Bilanzanalyse gem. IAS zusammen.

2. Grundlagen internationaler Rechnungslegung

2.1. Rechnungslegung nach IAS

Die Rechnungslegung nach IAS ist geprägt von der Forderung nach Informationen und Rechenschaft über die gegenwärtige Finanzlage sowie deren Veränderung und die erwirtschaftete Leistung des Unternehmens. Die Vorschriften von IAS sind speziell formuliert und sollen Einzelfälle regeln.[4] Die Ziele und die zentralen Grundsätze der Rechnungslegung nach den IAS werden im ,,Framework for the Preparation and Presentation of Financial Statements" (Framework) festgelegt, die Ansatz- und Bewertungsmethoden definiert und die Kapitalerhaltungskonzepte beschreiben. Originäre Zielsetzung des Jahresabschlusses nach dem Konzept der IAS ist die Bereitstellung entscheidungsrelevanter Informationen über die gegenwärtige Finanz- und Ertragslage von Unternehmen sowie über Veränderungen derselben innerhalb der Berichtsperiode für eine möglichst große Anzahl von Adressaten.[5]

Wegen der unterschiedlichen Interessen an einem Jahresabschluss muss dieser eine möglichst weite Informationsbandbreite bieten und bestimmten Grundsätzen entsprechen. Als Voraussetzung für die Vermittlung der geforderten Informationen im Jahresabschluss gilt die Beachtung der vier Basisgrundsätze (qualitative characteristics):[6]

1. Verständlichkeit (Understandability)
2. Entscheidungsrelevanz (Relevance)
3. Zuverlässigkeit (Reliability)
4. Vergleichbarkeit (Comparability).

2.2. Elemente des Jahresabschlusses

Die Elemente des Jahresabschlusses (Financial Statements) nach IAS lassen sich der folgenden Abbildung entnehmen:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 1: Elemente des Jahresabschlusses nach IAS

Sie gelten gleichermaßen für den Einzelabschluss und für den Konzernabschluss. Neben Bilanz, GuV–Rechnung und Anhang werden eine Eigenkapitalverwendungsrechnung und Kapitalflussrechnung verlangt. Durch die Erweiterung der Rechenwerke nach IAS gelingt die bessere Abbildung der wirtschaftlichen Lage eines Unternehmens. Die wirtschaftliche Lage eines Unternehmens besteht aus der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage. Die Vermögenslage wird durch die Bilanz, die Ertragslage durch die GuV-Rechnung und die Finanzlage durch die Kapitalflussrechnung abgebildet.[7]

Werden die Ansatz- und Bewertungsvorschriften nach IAS eingehalten, gelingt eine angemessene Darstellung (Fair Presentation) der wirtschaftlichen Lage bzw. ein wahrer und angemessener Einblick (True and fair view). Die Betonung der Angemessenheit stellt eine Einschränkung dar. Es wird nicht die tatsächliche Vermögenslage (Unternehmenswert als Zukunftserfolgswert) abgebildet, sondern nur ein stichtagsbezogener Substanzwert gemäß den Vorschriften der IAS.[8]

Der Grundsatz der Fair Presentation stellt eine Generalklausel der Rechnungslegung dar. Sie ist insbesondere von Bedeutung, wenn ein Sachverhalt weder im Framework noch in den Standards noch in Interpretations

geregelt ist. In diesen Fällen ist die Information so darzustellen, dass die Anleger entscheidungsrelevante Informationen erhalten.[9]

3. Inhalt und Stellenwert der Bilanzanalyse

3.1. Begriffsbestimmung der Bilanzanalyse

Unter dem Begriff Bilanzanalyse bzw. Jahresabschlussanalyse subsumiert man die Verfahren, mit deren Hilfe aus den Angaben des Jahresabschlusses (Bilanz, Gewinn und Verlust sowie Anhang) und ggf. sonstiger Quellen Informationen zu Vermögens-, Finanz- und Ertragslage einer Unternehmung gewonnen werden. Die Bilanzanalyse gehört in den größeren Zusammenhang der Unternehmensanalyse (vgl. Abbildung 2).[10]

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 2: Unternehmensziele, Unternehmens- und Bilanzanalyse

Im Jahresabschluss sind die finanziellen Auswirkungen des Lebens eines Unternehmens während eines Geschäftsjahres verdichtet dargestellt. Aus diesem Grunde eignen sich Jahresabschlüsse und darauf beruhende Bilanzanalysen gut dazu, schnell erste Vorstellungen über finanzielle Entscheidungen (z. B. Gewährung von Krediten, Kauf oder Verkauf von Unter-

nehmen, Unternehmensanteilen oder Aktien), durch eine Kreditwürdigkeitsprüfung, durch Ermittlung eines überschlägigen Unternehmenswertes oder durch eine Aktienanalyse zu erhalten.[11]

3.2. Zweck und Ziel der Bilanzanalyse

Zweck einer Bilanzanalyse ist es, zu erkennen, welche aus den Jahresabschlüssen ersichtlichen Faktoren die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens beeinflussten. Ziel einer Bilanzanalyse ist es, Aussagen über die mögliche oder wahrscheinliche zukünftige finanzielle Entwicklung des Unternehmens zu machen, um dadurch Hilfen für Kredit-, Investitions-, Personal- und Rationalisierungsentscheidungen zu geben.[12]

[...]


[1] Vgl. Kremin-Buch, B., Internationale Rechnungslegung: Jahresabschluss nach HGB, IAS und US-GAAP, Wiesbaden 2000, S. 3.

[2] Vgl. Born, K., Bilanzanalyse international, 2. Aufl., Stuttgart 2001, S. 107.

[3] Vgl. Förschle, G. / Kroner, M. / Rolf, E., Internationale Rechnungslegung: US-GAAP, HGB und IAS, 3. Aufl., Bonn 1999, S.93.

[4] Vgl. Buchholz, R., Internationale Rechnungslegung, 2. Aufl., Bielefeld 2002, S. 30.

[5] Vgl. Hayn, S. / Waldersee, G., IAS / US-GAAP/HGB im Vergleich, Stuttgart 2000,

S. 12 f.

[6] Vgl. Vigelius, C., HGB, US-GAAP, IAS, Frankfurt am Main 1997, S. 60.

[7] Vgl. Buchholz, R., a.a.O., S.30.

[8] Vgl. ebd, a.a.O., S.31.

[9] Vgl. Buchholz, R., a.a.O., S.32.

[10] Vgl. Coenenberg, A., Jahresabschluss und Jahresabschlussanalyse, 17. Aufl., Landsberg/Lech 2000, S. 873 f..

[11] Vgl. Born, K., a.a.O., S.3.

[12] Vgl. ebd., S.4.

Details

Seiten
18
Jahr
2002
ISBN (eBook)
9783638144575
Dateigröße
505 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v7099
Institution / Hochschule
Fachhochschule für Wirtschaft Berlin – Wirtschaftswissenschaften
Note
Schlagworte
Inhalt Stellenwert Bilanzanalyse Rechnungswesen Konzern Rechnungslegung

Autor

Zurück

Titel: Inhalt und Stellenwert der Bilanzanalyse gemäß IAS