Lade Inhalt...

Unterrichtsstunde: Wir lassen die Figuren breaken

Körpergroße Entwürfe von tanzenden Graffiti-Figuren in Partnerarbeit, angeregt von Keith Harings Darstellungen für die Herstellung von Nadelfilzfiguren

Unterrichtsentwurf 2007 11 Seiten

Textil, Druck, Werken

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Thema der Unterrichtsstunde

2. Ziele der Unterrichtsstunde

3. Thema der Unterrichtsreihe

4. Ziele der Unterrichtsreihe

5. Aufbau der Unterrichtsreihe

6. Lernvoraussetzungen / Lernausgangslage

7. Funktion der Unterrichtsstunde für die Reihe

8. Didaktische und methodische Schwerpunkte

9. Geplanter Unterrichtsverlauf

10. Literatur

1. Thema der Unterrichtsstunde

„Wir lassen die Figuren breaken“ – Körpergroße Entwürfe von tanzenden Graffiti-Figuren in Partnerarbeit, angeregt von Keith Harings Darstellungen für die Herstellung von Nadelfilzfiguren

2. Ziele der Unterrichtsstunde

Die Schülerinnen erweitern ihr Wissen über die Elemente der HipHop-Kultur (Breakdance, Graffiti).

In der Stunde sollen sie selbst Bewegung spüren, indem sie in Partnerarbeit körpergroße Entwürfe anfertigen, um so für ihren eigenen Körper und Bewegungsablauf sensibilisiert zu werden. Diese Primärerfahrung soll die Schülerinnen zur Arbeit mit der Filznadel motivieren.

Die Lerngruppe begegnet bewegten Bildern (Bilder, in denen Bewegung dargestellt wird) und erkennt, dass Dynamik ebenfalls mit textilen Techniken dargestellt werden kann. Zudem soll durch die Arbeit mit sich bewegenden Figuren und mit Farben und Formen die Kreativität der Schülerinnen angeregt werden.

Sie bauen die kennen gelernte Nadelfilztechnik weiter aus und filzen in Einzelarbeit eine tanzende Keith Haring-Figur.

Die Schülerinnen erbringen eine Abstraktionsleistung, indem sie den überdimensional großen Entwurf in ein kleineres Format übertragen (DIN 5).

Die präzise Arbeit mit einer Filznadel fördert außerdem die Feinmotorik. Die Sozialform der Partnerarbeit ermöglicht den Schülerinnen eine angstfreie Herangehensweise an die Aufgabenstellung und fördert die Teamarbeit.

3. Thema der Unterrichtsreihe

HipHopFilz – Eine handlungsorientierte Auseinandersetzung mit der Jugendkultur HipHop unter Einbeziehung der Techniken Nass- und Trockenfilzen

4. Ziele der Unterrichtsreihe

Im Rahmen dieser Unterrichtsreihe lernen die Schülerinnen die HipHop-Kultur und ihre Elemente (Rap, Breakdance, Graffiti, Mode) kennen. Sie setzen sich mit der Entstehungsgeschichte und insbesondere mit der Mode auseinander. Integrativ mit dem übergeordneten Thema beschäftigt sich die Lerngruppe mit verschiedenen Filztechniken (Nassfilzen und Trockenfilzen). Sie erhält einen Einblick in die Filzgeschichte und setzt sich experimentell mit dem Schaffungsprozess von Filz auseinander. In den praktischen Übungen lernen die Schülerinnen den selbstständigen Umgang mit schriftlichen und bildhaften Arbeitsanleitungen und erschließen sich so die Techniken.

5. Aufbau der Unterrichtsreihe

1. – 2. Std.: „HipHop – Eine coole Jugendkultur?!“ – Expertengruppen informieren sich über die Fakten der HipHop-Kultur (Entstehungsgeschichte, Rap, Graffiti, Breakdance, Mode)

3. Std.: „Filzgeschichten und Filztatsachen“ – SuS erkennen Eigenschaften von Wolle durch Textvorlage in Partnerarbeit

4. - 6. Std.: „Filzen auch mal anders“ – Einführung und Durchführung der Nadelfilztechnik

7. Std.: „Wir lassen die Figuren breaken“ – Körpergroße Entwürfe von tanzenden Graffiti-Figuren in Partnerarbeit, angeregt von Keith Harings Darstellungen für die Herstellung von Nadelfilzfiguren

8.- 10 Std.: Arbeitsphase – Fertigstellung der Graffiti-Figuren

[...]

Details

Seiten
11
Jahr
2007
ISBN (eBook)
9783638044899
Dateigröße
436 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v90255
Note
1,7
Schlagworte
Unterrichtsstunde Figuren

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Unterrichtsstunde: Wir lassen die Figuren breaken