Lade Inhalt...

Controlling im Zeitalter von Industrie 4.0

von Andreas Glück (Autor)

Hausarbeit 2019 33 Seiten

BWL - Controlling

Zusammenfassung

Das Stichwort „Industrie 4.0“ und die sich daraus ergebende Digitalisierung sind in der heutigen Zeit in der Wirtschaft allgegenwärtig. In den letzten Jahren war Industrie 4.0 eines der am meisten diskutierten Themen und hat sich zu einem globalen Megatrend entwickelt. Diese Entwicklung ist auch der Bundesregierung nicht entgangen und so wurde die Industrie 4.0 als eines der zehn Zukunftsprojekte in die Hightech-Strategie aufgenommen. Die Hightech-Strategie dient dazu den Wirtschaftsstandort Deutschland weiterhin wettbewerbsfähig zu halten und Innovationen voranzutreiben. Ein Zitat von Angela Merkel verdeutlicht dies: „Das Wirtschaftswachstum in Deutschland kann im Grunde nur durch Innovationen sichergestellt werden, indem wir an den wesentlichen Trends der Weltwirtschaft teilhaben. Hier ist ganz besonders wichtig, dass wir die sogenannte Industrie 4.0-Entwicklung gestalten.“

In den letzten Jahren wurde immer klarer, dass Industrie 4.0 nicht nur einen verändernden Effekt auf die Produktionshallen, sondern auf das komplette Unternehmen und auch über dieses hinaus, mit sich bringt. Speziell im Fachbereich Controlling wird von einem weitreichenden Wandel gesprochen. Das wirft die Forschungsfragen dieser Arbeit auf: Welche Auswirkungen hat die Industrie 4.0 auf das Controlling? Und wie verändern sich das Controller-Rollenbild und die Kompetenzanforderungen an den Controller?

Details

Seiten
33
Jahr
2019
ISBN (eBook)
9783346276971
ISBN (Buch)
9783346276988
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v942609
Institution / Hochschule
Hochschule Fresenius München
Note
2,3
Schlagworte
controlling zeitalter industrie

Autor

  • Wenn Sie diese Meldung sehen, konnt das Bild nicht geladen und dargestellt werden.

    Andreas Glück (Autor)

Zurück

Titel: Controlling im Zeitalter von Industrie 4.0