Lade Inhalt...

ICO. Aktuelle gesetzliche Bestimmungen in Deutschland, der Schweiz und den USA

Hausarbeit 2019 21 Seiten

Zusammenfassung

In der folgenden Arbeit wird zunächst die neue Methode der Finanzierung definiert und die Bestandteile eines Initial Coin Offerings beziehungsweise deren Grundbausteine tiefer beleuchtet. Des Weiteren stellt sich die Frage, unter welchem Recht die erworbenen Tokens bei einem ICO fallen und wie der Handel gesetzlich reguliert ist.

Den Startschuss für das Initial Coin Offering (nachfolgend als ICO abgekürzt) gab die Einführung von Bitcoin und die dahinterstehende Blockchain-Technologie vor 10 Jahren. Die voranschreitende Digitalisierung entwickelt auch in der Kapitalbeschaffung neue Möglichkeiten. Im Jahr 2013 wurde ICO erstmalig bei der Entwicklung von Mastercoin (heute OMNI) eingesetzt. Diese neuartige Methode der Finanzierung spricht nachhaltig an, sodass es hierzulande 120 Start-ups gibt, deren Geschäftsmodell auf der Blockchain-Technologie basiert und sich davon 45 Prozent der Unternehmen eine Finanzierung mittels ICOs sichern konnten (Stand: 04/18). Aufgrund der rasanten Entwicklung der attraktiven Finanzierungsform wird derzeit auf dem Kapitalmarktrecht über neue Regulierungen diskutiert.

Details

Seiten
21
Jahr
2019
ISBN (eBook)
9783346324962
ISBN (Buch)
9783346324979
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v984894
Institution / Hochschule
FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, München früher Fachhochschule
Note
1,7
Schlagworte
Finanzierung Bitcoin Coins Investition Token ICO

Autor

Zurück

Titel: ICO. Aktuelle gesetzliche Bestimmungen in Deutschland, der Schweiz und den USA